Rückblick: Digitale Bildung in Schleswig-Holstein verbessern - gemeinsam! Jetzt!

Über die letzten Jahre hat das Bildungsministerium zusammen mit dem IQ.SH bereits viele kleinere und größere Schritte getätigt, jedoch aus Sicht der DiWiSH Fachgruppe Digitale Bildung in der Schulwelt zu wenig, um gut für die Zukunft mit Blick auf digitale Kompetenzen und dem prognostizierten noch stärkeren Fachkräftemangel gewappnet zu sein. Dementsprechend kontrovers wurde die Podiumsdiskussion von Dr. Doris Stenke (Staatssekretärin Bildungsministerium SH), Dr. Gesa Ramm (IQ.SH), Klaus-Hinrich Vater (IHK zu Kiel), Prof. Dr. Doris Weßels (FH Kiel), Dr. Axel Jentzsch (Wissensfabrik e.V.) und Jonas Mielck (stackOcean GmbH). Zuvor hatte Ralf Meier (RBZ Wirtschaft) eindrucksvoll aufgezeigt, was dessen Schule bereits im Bereich digitaler Schulbildung erreicht hat und gleichzeitig, wie groß die Herausforderungen auf diesem Weg waren. Am Ende standen interessante Kooperationsmöglichkeiten der Teilnehmenden im Raum, was voll dem Titel der Veranstaltung „Digitale Bildung in Schleswig-Holstein verbessern – gemeinsam! Jetzt!“ entsprach.

 

Zurück

Weitere News

Eine digitale Verwaltung und die Entwicklung smarter Städte – das sind die Ziele der

...

Anlässlich der diesjährigen Digitalen Woche Kiel veranstalten wir unseren ersten SEO

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten