Hand in Hand gegen digitales Verbrechen: mobilcom-debitel und Landeskriminalamt Kiel arbeiten zusammen

mobilcom-debitel begrüßt ab heute einen seltenen Gast in Büdelsdorf: Ein Cybercrime-Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holsteins hospitiert für zwei Wochen am Standort und nutzt das Know-how des IT-Unternehmens im nördlichsten Bundesland.

Foto: mobilcom-debitel Standort Büdelsdorf, Quelle: mobilcom-debitel

Der Digital-Lifestyle-Provider ist als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, Webhosting, Cloudcomputing und Smart-Home-Technologien seit Jahren Know-How-Träger bei Digitalisierungsthemen und den damit verbundenen Herausforderungen von Cybercrime in Schleswig-Holstein. In einem zweiwöchigen Hospitationszeitraum lernt der Ermittler des LKA verschiedene IT-Abteilungen von Netzwerksicherheit über IT-Infrastruktur bis hin zum Monitoring in Büdelsdorf kennen. Außerdem wartet eine Besichtigung des unternehmenseigenen, zentralen Rechenzentrums in Düsseldorf auf die Beamten.
 
mobilcom-debitel bietet dabei einen exklusiven Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche des Telekommunikationsunternehmens. Im Zuge einer polizeilichen Cybercrime-Fortbildung in Schleswig-Holstein absolvierte der Beamte des Landeskriminalamts modulare fachtheoretische Anteile an der technischen Hochschule Brandenburg, die ihm das notwendige Grundlagenwissen aus Bereichen wie Informatik, Betriebs-/Dateisystemen, Netzwerktechnik, IT-Sicherheit und IT-Forensik vermittelte. Den anschließenden praktischen Teil absolviert er nun unter anderem bei den IT-Spezialisten der mobilcom-debitel in Büdelsdorf.
 
„Wir freuen uns, dass das Landeskriminalamt in Kiel auf uns zugekommen ist und wir dem Beamten wertvolle Einblicke in die Arbeit eines Telekommunikationsunternehmens geben können. Das unterstreicht, dass wir mit unserem über Jahre gesammelten Digital-Know-how inzwischen als erstklassige Adresse im Bereich Digitalisierung wahrgenommen werden. Wir wünschen dem LKA weiterhin eine herausragende Verbrechensbekämpfungsrate im Cybercrime“, erklärt Torsten Fritz, Personal- und Standortleiter der mobilcom-debitel GmbH in Büdelsdorf.
 
Über mobilcom-debitel:

Die freenet Group bietet unter der Marke mobilcom-debitel als Digital-Lifestyle-Provider eine große Bandbreite unterschiedlicher eigener Mobilfunk- und Datenangebote, Dienste und weitere Produkte, die der Vereinfachung des Alltags durch technische Hilfsmittel via Internet und/oder Smartphones dienen. Dazu gehören auch Energie- und Zubehörangebote sowie Mobilfunk- und Datenprodukte der deutschen Netzbetreiber. Das Unternehmen bietet in seinen Shops sowie in den Filialen der Marke GRAVIS und in breiter Präsenz in Fachhandel, Elektronik- und Flächenmärkten sowie bei der Kundenbetreuung Unabhängigkeit und Kompetenz bei der Beratung und Auswahl der Produkte.
 

Kontakt

freenet AG
Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Tel.: 040 / 513 06 777
Fax: 040 / 513 06 977

Zurück

Hand in Hand gegen digitales Verbrechen: mobilcom-debitel und Landeskriminalamt Kiel arbeiten zusammen

mobilcom-debitel begrüßt ab heute einen seltenen Gast in Büdelsdorf: Ein Cybercrime-Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holsteins hospitiert für zwei Wochen am Standort und nutzt das Know-how des IT-Unternehmens im nördlichsten Bundesland.

Foto: mobilcom-debitel Standort Büdelsdorf, Quelle: mobilcom-debitel

Der Digital-Lifestyle-Provider ist als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, Webhosting, Cloudcomputing und Smart-Home-Technologien seit Jahren Know-How-Träger bei Digitalisierungsthemen und den damit verbundenen Herausforderungen von Cybercrime in Schleswig-Holstein. In einem zweiwöchigen Hospitationszeitraum lernt der Ermittler des LKA verschiedene IT-Abteilungen von Netzwerksicherheit über IT-Infrastruktur bis hin zum Monitoring in Büdelsdorf kennen. Außerdem wartet eine Besichtigung des unternehmenseigenen, zentralen Rechenzentrums in Düsseldorf auf die Beamten.
 
mobilcom-debitel bietet dabei einen exklusiven Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche des Telekommunikationsunternehmens. Im Zuge einer polizeilichen Cybercrime-Fortbildung in Schleswig-Holstein absolvierte der Beamte des Landeskriminalamts modulare fachtheoretische Anteile an der technischen Hochschule Brandenburg, die ihm das notwendige Grundlagenwissen aus Bereichen wie Informatik, Betriebs-/Dateisystemen, Netzwerktechnik, IT-Sicherheit und IT-Forensik vermittelte. Den anschließenden praktischen Teil absolviert er nun unter anderem bei den IT-Spezialisten der mobilcom-debitel in Büdelsdorf.
 
„Wir freuen uns, dass das Landeskriminalamt in Kiel auf uns zugekommen ist und wir dem Beamten wertvolle Einblicke in die Arbeit eines Telekommunikationsunternehmens geben können. Das unterstreicht, dass wir mit unserem über Jahre gesammelten Digital-Know-how inzwischen als erstklassige Adresse im Bereich Digitalisierung wahrgenommen werden. Wir wünschen dem LKA weiterhin eine herausragende Verbrechensbekämpfungsrate im Cybercrime“, erklärt Torsten Fritz, Personal- und Standortleiter der mobilcom-debitel GmbH in Büdelsdorf.
 
Über mobilcom-debitel:

Die freenet Group bietet unter der Marke mobilcom-debitel als Digital-Lifestyle-Provider eine große Bandbreite unterschiedlicher eigener Mobilfunk- und Datenangebote, Dienste und weitere Produkte, die der Vereinfachung des Alltags durch technische Hilfsmittel via Internet und/oder Smartphones dienen. Dazu gehören auch Energie- und Zubehörangebote sowie Mobilfunk- und Datenprodukte der deutschen Netzbetreiber. Das Unternehmen bietet in seinen Shops sowie in den Filialen der Marke GRAVIS und in breiter Präsenz in Fachhandel, Elektronik- und Flächenmärkten sowie bei der Kundenbetreuung Unabhängigkeit und Kompetenz bei der Beratung und Auswahl der Produkte.
 

Kontakt

freenet AG
Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Tel.: 040 / 513 06 777
Fax: 040 / 513 06 977

Zurück