ppi Days 2019 in Hamburg: kreativer Austausch internationaler Medienmacher

Der Am 20. und 21. Mai fanden die diesjährigen ppi Tage statt. Vertreter internationaler Medienunternehmen informierten auf dem Kundenevent der ppi Media GmbH über ihre Publishingstrategien und digitale Trends.

Bereits zum 19. Mal in seiner fünfunddreißigjährigen Geschichte hatte ppi Media, Softwarehersteller für die Publishing- und Medienbranche, zu den „ppi Days“ geladen. Über 100 Vertreter und Führungspersonen namhafter Verlage und Medienunternehmen fanden den Weg in das Hotel Hafen Hamburg in der HafenCity der Hansestadt, um sich im Rahmen des zweitägigen Vortragprogramms über die Strategien und Workflowprozesse nationaler und internationaler Medienunternehmen wie Egmont Publishing aus Norwegen oder Advance Local aus den USA zu informieren.

Content bleibt King

Ein Schwerpunkt des Vortragprogramms lag auf dem Praxiseinsatz des Redaktionssystems Content-X von ppi Media und Digital Collections. So schilderte unter anderem Günter Ackermann, Stellvertretender Chefredakteur des SÜDKURIER, wie das Medienhaus mit Content-X seine digitale Strategie gestaltet und durch Visual Stories auch online und auf Mobilgeräten überzeugt. Die Optimierung der redaktionellen Produktion im Umfeld zahlreicher Freelancer mit einem titelübergreifenden medienneutralen Content-Management durch Content-X bei Egmont Publishing, dem größten Magazinverlag Norwegens, demonstrierten Morten Hansen und Ingunn Kristiansen.

Von Pressefreiheit und neuen Geschäftsmodellen

Insgesamt zeichnete sich das Vortragsprogramm der diesjährigen ppi Tage durch seine besondere Vielfalt aus. So informierte Senator h. c. Valdo Lehari jr. über aktuelle Entwicklungen der Pressefreiheit und Medienpolitik in Deutschland und Europa. Bernd Riffel, Geschäftsleiter Druck und Logistik beim Mittelbayerischen Verlag, schilderte wie das Medienunternehmen mit Unterstützung des Bereichs Business Innovation von ppi Media und dem Einsatz innovativer Methoden neue Geschäftsmodelle für seinen Logistikbereich entwickeln konnte. Matt Flemming, Enterprise Director of Creative Production and Prepress bei Advance Local, dem drittgrößten Verlag in den USA, zeigte auf, wie der Konzern die Produktion von mehr als 180 Printpublikationen an 14 Druckstandorten mit Softwarelösungen von ppi Media organisiert.

Traditioneller Treffpunkt für Medienmacher

Einmal im Jahr begegnen sich auf den ppi Tagen nicht nur Kunden von ppi Media, sondern auch Medienmacher aus ganz Deutschland und der Welt. „Wir freuen uns sehr, dass unser Event so viel positives Feedback erhält“, so Claus Harders, SVP Key Accounts. „Unsere Kunden schätzen nicht nur das Vortragsprogramm, sondern auch die Tatsache, dass es hier zum konstruktiven Austausch mit zahlreichen Kollegen aus der Medienbranche kommt. In Zeiten sinkender Besucherzahlen von Messen und Branchenevents haben unsere Kundentage unverändert ein sehr gutes Standing. Wir freuen uns schon sehr auf das kommende Jahr.“ Die nächsten ppi Tage finden voraussichtlich am 08. und 09. Juni 2020 in Hamburg statt.

Über ppi Media

ppi Media entwickelt hocheffiziente Lösungen und Services für Medienunternehmen. Das inhabergeführte Softwarehaus hat sich seit seiner Gründung 1984 zum führenden Workflowspezialisten für die automatisierte Zeitungsproduktionentwickelt. Auf dem deutschen Markt werden 80 Prozent aller Tageszeitungen mit Produkten von ppi Media hergestellt. Medienhäuser in Europa, Asien, Afrika und den USA vertrauen täglich auf die Lösungen des Unternehmens für die Planungs-, Produktions- und Redaktionsworkflows ihrer digitalen Angebote und Printmedien. ppi Media begleitet darüber hinaus innovationssuchende Unternehmen bei der digitalen Transformation. Zu den Angeboten von ppi Media gehören dabei die agile Entwicklung digitaler Lösungen mit modernen Design-Thinking-Methoden und die Innovationsberatung in sämtlichen Phasen eines Change-Prozesses.

Mehr Infos unter www.ppimedia.de.

Kontakt

ppi Media GmbH
Deliusstraße 10
D-24114 Kiel
Presse: Heiko Bichel
Tel.: +49 (0) 431-5353-261
Fax: +49 (0) 431-5353-222
E-Mail: heiko.bichel@ppimedia.de
www.ppimedia.de

Zurück

ppi Days 2019 in Hamburg: kreativer Austausch internationaler Medienmacher

Der Am 20. und 21. Mai fanden die diesjährigen ppi Tage statt. Vertreter internationaler Medienunternehmen informierten auf dem Kundenevent der ppi Media GmbH über ihre Publishingstrategien und digitale Trends.

Bereits zum 19. Mal in seiner fünfunddreißigjährigen Geschichte hatte ppi Media, Softwarehersteller für die Publishing- und Medienbranche, zu den „ppi Days“ geladen. Über 100 Vertreter und Führungspersonen namhafter Verlage und Medienunternehmen fanden den Weg in das Hotel Hafen Hamburg in der HafenCity der Hansestadt, um sich im Rahmen des zweitägigen Vortragprogramms über die Strategien und Workflowprozesse nationaler und internationaler Medienunternehmen wie Egmont Publishing aus Norwegen oder Advance Local aus den USA zu informieren.

Content bleibt King

Ein Schwerpunkt des Vortragprogramms lag auf dem Praxiseinsatz des Redaktionssystems Content-X von ppi Media und Digital Collections. So schilderte unter anderem Günter Ackermann, Stellvertretender Chefredakteur des SÜDKURIER, wie das Medienhaus mit Content-X seine digitale Strategie gestaltet und durch Visual Stories auch online und auf Mobilgeräten überzeugt. Die Optimierung der redaktionellen Produktion im Umfeld zahlreicher Freelancer mit einem titelübergreifenden medienneutralen Content-Management durch Content-X bei Egmont Publishing, dem größten Magazinverlag Norwegens, demonstrierten Morten Hansen und Ingunn Kristiansen.

Von Pressefreiheit und neuen Geschäftsmodellen

Insgesamt zeichnete sich das Vortragsprogramm der diesjährigen ppi Tage durch seine besondere Vielfalt aus. So informierte Senator h. c. Valdo Lehari jr. über aktuelle Entwicklungen der Pressefreiheit und Medienpolitik in Deutschland und Europa. Bernd Riffel, Geschäftsleiter Druck und Logistik beim Mittelbayerischen Verlag, schilderte wie das Medienunternehmen mit Unterstützung des Bereichs Business Innovation von ppi Media und dem Einsatz innovativer Methoden neue Geschäftsmodelle für seinen Logistikbereich entwickeln konnte. Matt Flemming, Enterprise Director of Creative Production and Prepress bei Advance Local, dem drittgrößten Verlag in den USA, zeigte auf, wie der Konzern die Produktion von mehr als 180 Printpublikationen an 14 Druckstandorten mit Softwarelösungen von ppi Media organisiert.

Traditioneller Treffpunkt für Medienmacher

Einmal im Jahr begegnen sich auf den ppi Tagen nicht nur Kunden von ppi Media, sondern auch Medienmacher aus ganz Deutschland und der Welt. „Wir freuen uns sehr, dass unser Event so viel positives Feedback erhält“, so Claus Harders, SVP Key Accounts. „Unsere Kunden schätzen nicht nur das Vortragsprogramm, sondern auch die Tatsache, dass es hier zum konstruktiven Austausch mit zahlreichen Kollegen aus der Medienbranche kommt. In Zeiten sinkender Besucherzahlen von Messen und Branchenevents haben unsere Kundentage unverändert ein sehr gutes Standing. Wir freuen uns schon sehr auf das kommende Jahr.“ Die nächsten ppi Tage finden voraussichtlich am 08. und 09. Juni 2020 in Hamburg statt.

Über ppi Media

ppi Media entwickelt hocheffiziente Lösungen und Services für Medienunternehmen. Das inhabergeführte Softwarehaus hat sich seit seiner Gründung 1984 zum führenden Workflowspezialisten für die automatisierte Zeitungsproduktionentwickelt. Auf dem deutschen Markt werden 80 Prozent aller Tageszeitungen mit Produkten von ppi Media hergestellt. Medienhäuser in Europa, Asien, Afrika und den USA vertrauen täglich auf die Lösungen des Unternehmens für die Planungs-, Produktions- und Redaktionsworkflows ihrer digitalen Angebote und Printmedien. ppi Media begleitet darüber hinaus innovationssuchende Unternehmen bei der digitalen Transformation. Zu den Angeboten von ppi Media gehören dabei die agile Entwicklung digitaler Lösungen mit modernen Design-Thinking-Methoden und die Innovationsberatung in sämtlichen Phasen eines Change-Prozesses.

Mehr Infos unter www.ppimedia.de.

Kontakt

ppi Media GmbH
Deliusstraße 10
D-24114 Kiel
Presse: Heiko Bichel
Tel.: +49 (0) 431-5353-261
Fax: +49 (0) 431-5353-222
E-Mail: heiko.bichel@ppimedia.de
www.ppimedia.de

Zurück