Verlag Nürnberger Presse entscheidet sich für AdSelf von ppi Media

AdSelf ist ein modernes Selfservice-Portal, das Inserenten das einfache und komfortable Buchen von Anzeigen in Tageszeitungen ermöglich. Der Verlag Nürnberger Presse setzt zukünftig auf die Lösung aus Norddeutschland, um die Effizienz interner Abläufe zu verbessern und Umsätze zu steigern. Damit setzt sich die Erfolgsgeschichte der 2018 erstmals bei einem Medienhaus in Betrieb genommenen Lösung fort.

Die Whitelabel-Lösung AdSelf ist HTML5 basiert und wurde sowohl für Mobil- als auch Desktopgeräte optimiert. Dabei garantieren einfach zu handhabende Muster und ein optimal gestaltetes Interface eine sehr gute User- Experience. Offene Schnittstellen zu kommerziellen Anzeigensystemen, Benutzerverwaltungen und Bezahllösungen sorgen für eine schnelle Integration in ein bestehendes Umfeld. Privatanwender und gewerbliche Kunden, die über das Portal die Aufträge ihrer Kunden umsetzen, haben gleichermaßen die Möglichkeit AdSelf zu nutzen, wenn dies vom Anbieter gewünscht wird.

Eine zukunftsorientierte Lösung

Der Verlag Nürnberger Presse möchte mit der Einführung des modernen, responsiven Portals das Anwendererlebnis seiner Anzeigenkunden verbessern und mit der Einführung des alfa Stylo Editors als Bestandteil von AdSelf für die Gestaltung von Anzeigen auch intern vorhandene Editoren ablösen. Das nordbayerische Medienhaus übernimmt wesentliche Teile der Systemeinrichtung und Inbetriebnahme von AdSelf eigenständig. So wird gewährleistet, dass der Verlag zukünftig durch selbständige Systemanpassungen schnell und eigenständig auf neue Marktanforderungen reagieren kann. Intern ermöglicht der Umstieg auf das neue Portal dem Verlag Nürnberger Presse zudem den Technologiewechsel auf Windows 10. „Wir erwarten durch den Einsatz des neuen Selfservice-Portals deutlich effizientere Prozesse bei der Abwicklung von Kleinanzeigen. Zudem steht für uns natürlich im Vordergrund, das Anwendererlebnis für unsere Leser und Anzeigenkunden zu verbessern“, so Torsten Wiethe, Leiter kaufmännische Systeme und Prozesse Werbevermarktung.

Die stufenweise Inbetriebnahme von AdSelf beim Verlag Nürnberger Presse ist für den Sommer 2019 geplant. 2018 wurde bereits Content-X von Digital Collections und ppi Media für die Erstellung von Sonderthemen und Magazinen bei dem nordbayerischen Medienhaus eingeführt.

Über ppi Media

ppi Media entwickelt hocheffiziente Lösungen und Services für Medienunternehmen. Das inhabergeführte Softwarehaus hat sich seit seiner Gründung 1984 zum führenden Workflowspezialisten für die automatisierte Zeitungsproduktion entwickelt. Auf dem deutschen Markt werden 80 Prozent aller Tageszeitungen mit Produkten von ppi Media hergestellt. Medienhäuser in Europa, Asien, Afrika und den USA vertrauen täglich auf die Lösungen des Unternehmens für die Planungs-, Produktions- und Redaktionsworkflows ihrer digitalen Angebote und Printmedien. ppi Media begleitet darüber hinaus innovationssuchende Unternehmen bei der digitalen Transformation. Zu den Angeboten von ppi Media gehören dabei die agile Entwicklung digitaler Lösungen mit modernen Design-Thinking-Methoden und die Innovationsberatung in sämtlichen Phasen eines Change-Prozesses.

Mehr Infos unter www.ppimedia.de.

Kontakt

ppi Media GmbH
Presse: Heiko Bichel
Tel.: +49 (0) 431-5353-261
Fax: +49 (0) 431-5353-222
E-Mail: heiko.bichel@ppimedia.de
www.ppimedia.de

Zurück

Verlag Nürnberger Presse entscheidet sich für AdSelf von ppi Media

AdSelf ist ein modernes Selfservice-Portal, das Inserenten das einfache und komfortable Buchen von Anzeigen in Tageszeitungen ermöglich. Der Verlag Nürnberger Presse setzt zukünftig auf die Lösung aus Norddeutschland, um die Effizienz interner Abläufe zu verbessern und Umsätze zu steigern. Damit setzt sich die Erfolgsgeschichte der 2018 erstmals bei einem Medienhaus in Betrieb genommenen Lösung fort.

Die Whitelabel-Lösung AdSelf ist HTML5 basiert und wurde sowohl für Mobil- als auch Desktopgeräte optimiert. Dabei garantieren einfach zu handhabende Muster und ein optimal gestaltetes Interface eine sehr gute User- Experience. Offene Schnittstellen zu kommerziellen Anzeigensystemen, Benutzerverwaltungen und Bezahllösungen sorgen für eine schnelle Integration in ein bestehendes Umfeld. Privatanwender und gewerbliche Kunden, die über das Portal die Aufträge ihrer Kunden umsetzen, haben gleichermaßen die Möglichkeit AdSelf zu nutzen, wenn dies vom Anbieter gewünscht wird.

Eine zukunftsorientierte Lösung

Der Verlag Nürnberger Presse möchte mit der Einführung des modernen, responsiven Portals das Anwendererlebnis seiner Anzeigenkunden verbessern und mit der Einführung des alfa Stylo Editors als Bestandteil von AdSelf für die Gestaltung von Anzeigen auch intern vorhandene Editoren ablösen. Das nordbayerische Medienhaus übernimmt wesentliche Teile der Systemeinrichtung und Inbetriebnahme von AdSelf eigenständig. So wird gewährleistet, dass der Verlag zukünftig durch selbständige Systemanpassungen schnell und eigenständig auf neue Marktanforderungen reagieren kann. Intern ermöglicht der Umstieg auf das neue Portal dem Verlag Nürnberger Presse zudem den Technologiewechsel auf Windows 10. „Wir erwarten durch den Einsatz des neuen Selfservice-Portals deutlich effizientere Prozesse bei der Abwicklung von Kleinanzeigen. Zudem steht für uns natürlich im Vordergrund, das Anwendererlebnis für unsere Leser und Anzeigenkunden zu verbessern“, so Torsten Wiethe, Leiter kaufmännische Systeme und Prozesse Werbevermarktung.

Die stufenweise Inbetriebnahme von AdSelf beim Verlag Nürnberger Presse ist für den Sommer 2019 geplant. 2018 wurde bereits Content-X von Digital Collections und ppi Media für die Erstellung von Sonderthemen und Magazinen bei dem nordbayerischen Medienhaus eingeführt.

Über ppi Media

ppi Media entwickelt hocheffiziente Lösungen und Services für Medienunternehmen. Das inhabergeführte Softwarehaus hat sich seit seiner Gründung 1984 zum führenden Workflowspezialisten für die automatisierte Zeitungsproduktion entwickelt. Auf dem deutschen Markt werden 80 Prozent aller Tageszeitungen mit Produkten von ppi Media hergestellt. Medienhäuser in Europa, Asien, Afrika und den USA vertrauen täglich auf die Lösungen des Unternehmens für die Planungs-, Produktions- und Redaktionsworkflows ihrer digitalen Angebote und Printmedien. ppi Media begleitet darüber hinaus innovationssuchende Unternehmen bei der digitalen Transformation. Zu den Angeboten von ppi Media gehören dabei die agile Entwicklung digitaler Lösungen mit modernen Design-Thinking-Methoden und die Innovationsberatung in sämtlichen Phasen eines Change-Prozesses.

Mehr Infos unter www.ppimedia.de.

Kontakt

ppi Media GmbH
Presse: Heiko Bichel
Tel.: +49 (0) 431-5353-261
Fax: +49 (0) 431-5353-222
E-Mail: heiko.bichel@ppimedia.de
www.ppimedia.de

Zurück