#hiergehtwas: Informatik wird Pflichtfach an Schleswig-Holsteins Schulen

Heute dürfen wir eine echte Erfolgsmeldung verkünden: Informatik wird Pflichtfach in Schleswig-Holstein! Wir von der DiWiSH freuen uns sehr über diese Entscheidung und sind stolz, diesen Weg in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt zu haben. Im #hiergehtwas-Interview mit Britta Brechtel und Ralf Meier, Fachgruppenleitung Digitale Bildung in der Schulwelt, und Doris Weßels aus dem DiWiSH-Vorstand sprechen wir über die Rolle der DiWiSH in diesem Prozess und über To-dos, die es jetzt anzupacken gilt. Zudem haben wir einige Stimmen von prägenden Köpfen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gesammelt, um den Beschluss einordnen zu können.

 

Das #hiergehtwas-Interview mit Britta Brechtel, Doris Weßels und Ralf Meier in voller Länge:

 

 

Weitere Stimmen zur Erfolgsmeldung:

Knut Dombergen (RBZ Wirtschaft Kiel & Urgestein der Software-Challenge): "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Schüler*innen mit der Informatik /Wirtschaftsinformatik in Berührung kommen sollten. Dann können sie selbst entscheiden, ob es ihnen liegt oder nicht. Am Beispiel der SoftwareChallenge, die wir regelmäßig im Klassenverbund in den Unterricht eingebunden haben, waren auch die vermeintlich schwächeren Schüler*innen im Team gefordert, um beispielweise Lösungsstrategien zu entwickeln. Das Coding haben andere im Team übernommen. Dies hat dazu geführt, dass einige Schüler*innen ihr Interesse für Informatik/Wirtschaftsinformatik entdecken konnten, bei denen dies im Vorwege nicht abzusehen war. Dass Informatik sehr vielschichtig ist und nicht nur aus dem reinen Codieren besteht, war eine sehr wichtige Erfahrung."

Jana Labahn (Geestlandschule Kropp): "Als Fachleitung des Faches (Angewandte) Informatik finde ich die Entscheidung richtig, Informatik als Pflichtfach einzuführen, jedoch kommt sie recht kurzfristig. Wir Lehrer wollen unsere Schüler auf eine berufliche Zukunft vorbereiten und in kaum einen Beruf geht es heutzutage ohne Grundwissen der Informatik. Leider gibt es zu wenig gut ausgebildete Lehrkräfte an den Gemeinschaftsschulen, sodass die Weiterbildungsoffensive eine längst überfällige Maßnahme ist und so eine Verpflichtung noch auf wackeligen Beinen steht. Ab dem kommenden Schuljahr ist die Geestlandschule Kropp auch Pilotschule für MINT Hub alias IT2SCHOOL, sodass wir gut aufgestellt sind und aktiv an der Etablierung des Faches Informatik als Pflichtfach mitwirken können. Wir haben bereits seit einigen Jahren in den Jahrgangsstufen 6-8 und ab dem Schuljahr 2021/22 nun auch in Jahrgang 5 das Fach Informationstechnische Grundbildung ( kurz ItG) fest eingeplant. Zusätzlich gibt es im Bereich WPU 1&2 Angebote für Schüler, die mehr als Basiswissen anstreben."

Katharina Mißling (Wissensfabrik): "Unser Ziel ist es Informatik aus der Nerd-Ecke herauszuholen, sodass alle Schüler*innen Informatik als spannendes, kreatives und wichtiges Thema für ihre Zukunft wahrnehmen. Deshalb engagieren wir uns gemeinsam mit DiWiSH und weiteren Partnern, um Schulen in Schleswig-Holstein mit dem Wissensfabrik-Projekt „IT2School“ zu unterstützen. Mit der Einführung von Informatik als Pflichtfach ist ein weiterer wichtiger Schritt für eine fundierte fachliche Ausbildung der Lehrer*innen getan. Heute Kinder und Jugendliche für MINT zu begeistern, um in Zukunft gut ausgebildete und mündige Erwachsene als Teil unserer Gesellschaft zu haben, das ist das Ziel von DiWiSH, Wissensfabrik und IQSH. Ob Start-up, Mittelständler oder Stiftung, jeder kann mitmachen – melden Sie sich gerne bei mir. Denn digitale Bildung ist eine Gemeinschaftsaufgabe: damit die digitale Transformation gelingt, brauchen wir die Expertise und Perspektiven von allen!"

Philipp Möller (IQSH): "Der Bildungsauftrag der allgemeinbildenden Schulen beinhaltet die Aufgabe, jungen Menschen zu der Fähigkeit zu verhelfen, 'in einer ständig sich wandelnden Welt ein erfülltes Leben zu führen'. Zu der Lebensrealität der Schüler:innen gehört in zunehmendem Maße auch die digitale Welt. Um sich selbstbestimmt in dieser bewegenzu können, ist ein Grundwissen über die Mechanismen auf denen diese Welt basiert, erforderlich. Genau wie die Naturwissenschaften eine Entmystifizierung der analogen Welt bedeuten, ermöglicht die Informatik eine mündige Teilhabe an der digitalen Gesellschaft. Die Einrichtung des regulären Unterrichtsfach Informatik erkennt diese Ebenbürtigkeit an und ermöglicht allen Schüler:innen Zugang zu informatischer Grundbildung über die fächerübergreifende Medienbildung hinaus. Sie befreit die Disziplin aus der Nische des Spezialistenwissens und ermöglicht den Lehrkräften im Land das Fach allen Schüler:innen in seiner Vielseitigkeit und Alltagsrelevanz korrekt vorzustellen. Die öffentliche Wahrnehmung des Faches entsprechend seiner Bedeutung für unser alltägliches Leben zu verändern, ist die große Aufgabe der kommenden Jahre!"

Fabian Schmidt (Melting Mind): "Wir begrüßen die Entscheidung Informatik als Pflichtfach einzuführen. Begeisterung und Verständnis für Informationstechnologie sind Eckpfeiler sowohl im späteren Berufsleben, als auch in vielen Bereichen des Alltags."

Dr. Peer Stechert (Sprecher der Informatiklehrer in Schleswig-Holstein von der Gesellschaft für Informatik): "Jugendliche haben mit den Smartphones kleine Geräte in der Tasche, die millionenfach mehr Rechenleistung haben, als der Bordcomputer der Mondrakete Apollo 11. Es wird Zeit, dass sie lernen, das Potenzial von programmierbaren Informatiksystemen für ihre Ziele zu nutzen. Informatik eröffnet neue Wege zu denken, Muster zu erkennen und Probleme zu lösen. Informatik steht für Kommunikation, Kooperation, agiles Arbeiten und Kreativität."

Dirk Wieland (MAC IT-Solutions GmbH): "Informatik wird Pflichtfach in SH: Dieses ist eine ausgesprochen gute Nachricht. So werden den Schüler:innen in SH die Grundlagen für einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Werkzeugen und den dabei entstehenden Daten konzentriert vermittelt. Und wenn sich dadurch auch noch mehr Schüler:innen für eine Karriere im IT-Umfeld begeistern, gewinnen alle."


Kontakt

DiWiSH

Zurück

Weitere News

Eine digitale Verwaltung und die Entwicklung smarter Städte – das sind die Ziele der

...

Anlässlich der diesjährigen Digitalen Woche Kiel veranstalten wir unseren ersten SEO

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten