Produktion einer CD-ROM "Softwarepaket für Gründer und junge Unternehmen" - Version 8.0

Öffentliche Ausschreibung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Ausschreibungsort: 10115 Berlin
Verfahrensart: Lieferauftrag
Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung
Europäische Ausschreibung: nein
Abgabefrist: 31.10.2006 Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beabsichtigt, die in der nachfolgenden Beschreibung bezeichnete Leistung im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung nach VOL zu vergeben. a) Vergabestelle:
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Referat Öffentlichkeitsarbeit (P3)
Scharnhorststraße 34 - 37
10115 Berlin
Telefon: 030 / 2014 - 7189 / - 6145
Telefax: 030 / 2014 - 7027 / - 5208
E-Mail: buero-p3@bmwi.bund.de b) Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung nach Teil A der Verdingungsordnung für Leistungen (VOL/A). c) Art, Umfang und Ort der Leistung: Produktion der CD-ROM:
"Softwarepaket für Gründer und junge Unternehmer - Version 8.0" Auflage:
50.000 Exemplare (Mehr- oder Minderlieferung max. 5 %) Leistung:
Produktion von 50.000 Stück CD-ROM:
Die Master-CD-ROM wird bis Ende der 45. KW 2006 bereitgestellt. Vor der Produktion ist eine Virenprüfung vorzunehmen. CD-Label:
Bedrucken der CD-ROM (50.000 Exemplare) mit 4-farbigem Label (Euroskala auf Weißunterlegung), Erstellen und Belichten der Druckfilme für das CD-Label (4-farbig, Offset, Euroskala auf Weißunterlegung). Vor dem Bedrucken der CD-ROMs ist ein Proof zu erstellen und zur Freigabe beim BMWi einzureichen. Für das Layout des CD-Labels werden Bilddateien im Format PDF vom BMWi zur Verfügung gestellt. Verpackung:
Produktion der Verpackung (Auflage 50.000 Exemplare), 4/1-farbiger Druck, schneiden, rillen, stanzen, Druck auf 100 % Recyclingpapier Ricarta Xenon, weiß, 230 g/qm oder gleichwertig (Alternativpapier bitte angeben und Muster beifügen), inklusive Stanzform und Konfektionierung (CD-ROM in die Verpackung einlegen, zu handlichen Paketen verpacken). Die Verpackung ist so zu wählen, dass sie den allgemeinen Versandbestimmungen der Deutschen Post AG für den Versand als "Warensendung" entspricht. Dabei sind zusätzlich zwingend die Maße für die Anbringung eines Frankierstreifens (mind.: L = 167 mm x B = 45 mm) zu berücksichtigen. Der Abstand des Schriftzuges "Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 11019 Berlin" zum oberen Rand muss mind. 48 mm betragen. Ein Muster ist unbedingt dem Angebot mit beizufügen. Ein Ansichtsexemplare kann bei unter Punkt a) genannter Vergabestelle abgefordert werden. Belichtung der Druckfilme für die Verpackung:
Für das Layout der Hülle werden Daten in Form von Bilddateien im Format PDF sowie Texte im Format MS-Word übergeben. Vom Vervielfältiger wird die Verfilmung erwartet. Mit der Erstellung der Verpackung kann nach Auftragserteilung begonnen werden. Vor dem Druck der Verpackung ist ein Proof zu erstellen und zur Freigabe beim BMWi einzureichen. Liefertermin:
spätestens bis 24. November 2006 Lieferort/Versand:
ab Presswerk; an eine Versandstelle (Bonn) Bei der Preisstellung (Preisliste, siehe Anlage 1) ist von Nettopreisen in Euro auszugehen (Preise ab Presswerk). Mehrwertsteuer und Skonto sind gesondert auszuweisen. Frachtkosten werden gegen Nachweis abgerechnet. Das Angebot ist - rechtsverbindlich unterschrieben - in einem Umschlag mit der Aufschrift "Angebot Softwarepaket für Gründer und junge Unternehmen - Version 8.0 - ungeöffnet dem Referat P3 zuleiten" zu verschließen. Der verschlossene Umschlag ist in einem zweiten Briefumschlag mit dem Absender des Bieters einzulegen und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Referat Öffentlichkeitsarbeit (P3)
Scharnhorststraße 34 - 37
10115 Berlin kostenfrei zuzusenden. Nicht form- und fristgerecht eingehende sowie unvollständige Angebote (siehe Punkt m)) werden bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Angebote von Auftragsvermittlern bzw. Brokern werden ausgeschlossen. Es dürfen sich nur "richtige" Presswerke bewerben. Dies muss ggf. nachgewiesen werden. d) Aufteilung in Lose:
Vergabe als Gesamtauftrag - keine Losaufteilung e) Ausführungsfrist:
spätestens bis 24. November 2006 f) Verdingungsunterlagen:
entfällt g) Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen eingesehen werden können:
entfällt h) Vervielfältigungskosten:
entfällt i) Ablauf der Angebotsfrist:
Dienstag, 31. Oktober 2006 (Posteingangsstempel des BMWi ist maßgebend) k) Sicherheitsleistungen:
entfällt - Gerichtstand ist Berlin l) Zahlungsbedingungen:
Die Begleichung der Rechung erfolgt in Euro und binnen 14 Kalendertagen mit angebotenem Skontoabzug bzw. binnen 30 Kalendertagen ohne Abzug (jeweils nach Rechungseingang BMWi). m) mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:
• Ausgefüllte Preisliste (siehe Anlage 1)
• Muster der Verpackung
• aktuelle Erklärung zur erfolgten Zahlung von Steuern (Finanzamt),
• aktueller Nachweis über die Entrichtung von Sozialabgaben (Krankenkasse) oder alternativ zu letzten zwei Nachweisen
• ausgefülltes Formular des BMWi (siehe Anlage 2) n) Zuschlagsfrist:
Dienstag, 7. November 2006 o) Ein Angebot gilt als nicht berücksichtigt, wenn bis zum Ablauf der Angebotsfrist kein Auftrag erteilt wurde. Eine Benachrichtigung gemäß § 27 VOL/A über das Ausschreibungsergebnis erfolgt nur gegen besonderen Antrag, der unter Beifügung eines frankierten Rückumschlages mit dem Angebot zu stellen ist. Downloads: Preisliste "Produktion einer CD-ROM "Softwarepaket für Gründer und junge Unternehmen - Version 8.0"
Anlage 1:
http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Ausschreibungen/6A31-anlage1
(PDF: 29,7 KB) Erklärung "Zuverlässigkeit / Sozialversicherung"
Anlage 2 : http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Ausschreibungen/anlage2
(PDF: 27 KB) Das Internetangebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie: http://www.bmwi.de

Zurück

Weitere News

Digitale Souveränität hat in der deutschen Wirtschaft inzwischen einen herausragenden

...

Digitale Projekte von Studierendenteams der Medieninformatik sind ab sofort in der

...

Fragen, Forschen und Begreifen! Unter diesem Motto geht es auch im Jahr 2021 und

...

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek haben am

...

Bei uns im digitalen Norden geht einiges, DiWiSH macht es sichtbar. Im Vorfeld des

...

Die ersten Schritte für eine Unternehmensgründung sind oft die schwersten und bis Ihr

...

Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer ist neuer Präsident der Dualen Hochschule

...

Neun Teile der Kurzfilmreihe „Projekt 2020 – Eine Grenze. Die Menschen. Ihre

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten