Projekt der TH Lübeck fördert Innovationsfähigkeit und Start-Ups im IT-Sektor

Anfang September 2019 fiel der Startschuss für ein gemeinsames Projekt von der Technischen Hochschule Lübeck (TH Lübeck), dem Technikzentrum Lübeck (TZL) und der oncampus GmbH. In dem Projekt mit der Bezeichnung „ES2020“ aus dem Landesprogramm Arbeit des Landes Schleswig- Holstein und dem Europäischen Sozialfond geht es um die Stärkung der Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Schleswig-Holstein. Die TH Lübeck und das TZL entwickeln zu diesem Zweck Online-Weiterbildungsangebote in einem modernen und an der Arbeitsrealität orientierten, digitalen Format zum Thema "Entrepreneurial Skills".


Foto (mimi-thian): Flexibles Lernen in Online-Lernarrangements

Es wird ein Ansatz des selbstgesteuerten und selbstorganisierten Lernens (100% online) gewählt, da dieser den Anforderungen an räumlich und zeitlich unabhängiges Lernen und damit den individuellen Lernbedürfnissen von Erwachsenen als Zielgruppe, aber auch dem Bildungsbedarf von Unternehmen entspricht. Die Methode verbindet flexibles Lernen in Online-Lernarrangements mit persönlichen Lern- und Austauschmöglichkeiten in offenen Veranstaltungsformaten.

Die Online-Kurse werden von der oncampus GmbH entwickelt und auf der Bildungsplattform www.oncampus.de bereitgestellt. Ab dem 01.09.2020 werden die Online-Kurse interessierten Menschen in Klein- und Mittelständischen Unternehmen aus Schleswig-Holstein in einer 12- monatigen Erprobungszeit kostenfrei angeboten.

In Schleswig-Holstein sind Unternehmen der digitalen Wirtschaft oft kleine Einheiten. Das unternehmerische Wissen und Handeln konzentriert sich darin häufig auf diejenigen, die gründen oder bereits unternehmerisch aktiv sind. Jedoch sollten entsprechende Fähigkeiten in diesen Einheiten auf weitere Schultern verteilt sein, um flexibel und innovativ für eine Unternehmenszukunft agieren zu können. Hier setzt das Projekt ES2020 mit den umfänglichen Online-Qualifizierungsangeboten für „Entrepreneurial Skills“ an.

Da das TZL eng vernetzt ist mit Unternehmen in Schleswig-Holstein, und besondere mit Unternehmen der digitalen Wirtschaft, wird eine große Anzahl an Kleinen und Mittelständischen Unternehmen erreicht. Die im Rahmen des Projekts zu entwickelnden Online Kursen sind insofern auf den besonderen Bedarf an flexiblen Qualifizierungsangeboten als Ergänzung zu bestehenden Präsenzangeboten ausgerichtet.

Das Projekt wird aus dem Landesprogramms Arbeit des Landes Schleswig-Holstein mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt

Juleka Schulte-Ostermann
Projektentwicklerin
Technische Hochschule Lübeck,
Tel.: +49 451 160818 21,
E-Mail: juleka.schulte-ostermann@th-luebeck.de

Zurück

Weitere News

Die additive Fertigung wirbelt nicht nur etablierte Konstruktions- und Herstellungsverfahren durcheinander, sondern revolutioniert auch die Art und Weise wie neue Produkte erdacht und gestaltet werden.

Die additive Fertigung wirbelt nicht nur etablierte Konstruktions- und

...

Digitale Medien einsetzen, digitale Kompetenzen fördern und digitale Teilhabe für

...

Vernetzte Produktionsanlagen, Echtzeit-Kommunikation zwischen Maschinen, individuelle

...

Entscheidende Tipps für kluge Köpfe bei WECONOMY, MINT-Bildung mit Albert und Marie im überarbeiteten Mitmachprojekt „NaWi – geht das?“ und ein spannendes, inspirierendes Forum zu Gast bei BMW Group in München – das sind drei Beispiele aus einem Wissensfa

Entscheidende Tipps für kluge Köpfe bei WECONOMY, MINT-Bildung mit Albert und Marie

...

Wie sieht das digitale Dorf der Zukunft aus? Wie kann ehrenamtliches Engagement auf

...

Mit „KI#CK – Künstliche Intelligenz: Chancen erkennen, Kompetenzen entwickeln“ setzen die Projektpartner Life Science Nord, die oncampus GmbH und das Institut für Lerndienstleistungen an der Technischen Hochschule Lübeck ihre Zusammenarbeit im Bereich Wei

Mit „KI#CK – Künstliche Intelligenz: Chancen erkennen, Kompetenzen entwickeln“ setzen

...

Das Prototyping Kit begleitet Kieler Studierende seit 2019 auf dem Weg von der Idee

...

Endlich ist es soweit: Die neue DiWiSH-Website ist live. Neben allen Aktivitäten im

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Termine und Neuigkeiten aus der
digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten