Open Business

Die Fachgruppe diskutiert Ideen aus dem Open Business-Ansatz in regelmäßigen Treffen und im Internet. Jeder ist eingeladen mitzumachen und beizutragen. Das Ziel ist, die Vorteile, Chancen und Risiken von Open Business-Strategien für eine praktische Anwendung greifbar zu machen und zu erarbeiten, wie Unternehmen von einer praktischen Umsetzung profitieren können. Der Erfahrungsaustausch ermöglicht eine bessere Einschätzung für Unternehmer, ob und wie Ideen aus dem Open Business-Ansatz ihnen helfen können, zukünftige Herausforderungen zu bewältigen.

Was ist Open Business?

Open Business ist ein Ansatz, bei dem Firmen Ideen aus Bewegungen wie Open Source, Open Hardware und Open Content aufgreifen und für ihre Arbeit verwenden. Transparenz, die Beteiligung und Verantwortung aller Interessenten am Projekt sind die grundlegenden Werte von Open Business. Sie führen zur Aufhebung der bestehenden Trennung von Produzenten und Nutzern.
Ziel ist, durch die offene Honorierung von Beiträgen jeglicher Art zum Projekt oder Produkt das persönliche Engagement der Community-Mitglieder zu steigern und Vertrauen zu schaffen.

Die Hauptideen des Open Business-Ansatzes sind:

  • Open learning/sharing - Offene Zusammenarbeit auf allen Ebenen und überall.
  • Open participation - Jeder ist eingeladen teilzunehmen und beizutragen (Beispielsweise können Mitglieder der Community ihr erworbenes Wissen auf Konferenzen oder online teilen).
  • Individual rights - Jeder wird unterstützt und ermutigt seine persönliche Weiterentwicklung zu optimieren. Dies gilt sowohl für fachliche wie auch private Aspekte.
  • Community focus - Arbeit und Produktivität werden als normale Aktivitäten gesehen und nicht als eine Unterbrechung des Privatlebens.
  • Institution free - Die Teilnahme an der Community wird nicht durch institutionelle Vorgaben wie beispielsweise Staatsangehörigkeit oder Religion eingeschränkt (diversity).
  • Open knowledge - Freier Austausch von Informationen durch die Verwendung von Open Source- und Open Content-Prinzipien.
  • Open member details - Zugriff auf Informationen anderer Mitglieder der Community wie Kontaktdaten, Profilinformationen, usw. (welche Informationen verfügbar sind, bestimmt natürlich jeder selbst).
  • Open financials - Transparenter Umgang mit Kostenstrukturen und Preisberechnungen bis hin zu freiem Zugang zu Buchführungsdetails.

Mailingliste

Alle Interessierten sind eingeladen sich unverbindlich und kostenlos in der Mailingliste für Diskussionen und Austausch einzuschreiben: 

http://lists.wobe-systems.com/sympa/subscribe/fg-open-business

Fachgruppenleiter Maik Wojcieszak

Der Open Business-Fachgruppenleiter Maik Wojcieszak ist Gründer der Kieler Firma wobe-team GmbH, leidenschaftlicher Softwareentwickler und Autor für verschiedene Fachzeitschriften. Er engagiert sich in den Bereichen DevOps und Open Source als Projektleiter und Entwickler.