Praxiswissen 4.0

Hier bloggt die Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein

Kreidetafel mit dem Text "What's Your Story"

 

Fachwissen und Expertentipps von DiWiSH-Mitgliedern für DiWiSH-Mitglieder, für Interessierte, für Fachkräfte, für Ahnungslose, für Unternehmer, für Sie!

Sind sie DiWiSH-Mitglied und haben Interessantes aus der IT- und Medienwelt zu berichten? Dann präsentieren Sie sich und Ihr Know-how. Schicken Sie uns Ihren Artikel zur Veröffentlichung an redaktion@diwish.de und beteiligen sich an dem regen Austausch auf unserer neuen Plattform.

Es geht endlich los! Ab dem 15. Juni 2018 können sich Journalistinnen und Journalisten auf das Digital Journalism Fellowship bewerben. Bewerbungsfrist ist der 12. August 2018. Das einzigartige und berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm umfasst alle relevanten Inhalte rund um digitalen Journalismus. Behandelt werden Themen wie mobiles Storytelling, Entrepreneurial Thinking oder digitale Medienethik. Nach 40 Seminartagen erwartet die Teilnehmer_innen zudem noch an ein 10 tägiger Innovation Field Trip nach New York und ins Silicon Valley.

Innovationen sind der Wachstumsmotor für Unternehmen, Branchen und ganze Industrien. Im Mittelpunkt stehen heute vor allem digitale Innovationen. Allen Ortes schallt es einem entgegen: Digitalisiert euch! Insbesondere der deutsche Mittelstand, und hier vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im industriellen Gewerbe und Handwerk, müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, bei der digitalen Transformation hinterher zu hinken. Häufig jedoch endet es bei dieser Kritik – Lösungsvorschläge und echte Hilfestellung Fehlanzeige! Dabei verfügen KMU über viele wichtige Voraussetzungen, um auch im digitalen Wandel erfolgreich zu bestehen. Was häufig fehlt ist lediglich die genaue Vorstellung davon, wie ein konsequenter Weg hin zu neuen, digitalen Produkten und Geschäftsmodellen aussehen kann.

Ein Artikel von Kai Springwald, ASTRAN Business Consulting GmbH

Aktuell arbeiten 11 sogenannte Young Professionals bei ppi Media: Berufseinsteiger mit viel Potential und zahlreichen Kompetenzen, die ihr theoretisches Wissen in der Praxiswelt unter Beweis stellen wollen. Doch was genau hat unsere jungen Nachwuchskräfte zu ppi Media geführt? Mit welchen Aufgaben beschäftigen sie sich? Welche Bedeutung haben die Young Professionals für ppi Media? Wir haben nachgefragt.

Ein Artikel von Heiko Bichel, ppi Media Kiel

Die Projektgruppe Kiel International School plant, in Kiel eine internationale Schule zu eröffnen. Dass dies gut für die Region Kiel und Schleswig-Holstein ist, liege auf der Hand ­- so die einhellige Meinung einiger Wirtschaftsverbände, Mitglieder von Hochschulen und von Unternehmen, die das Projektteam dazu gesprochen hat. Auch Eltern wurden in einer Marktanalyse im November 2016 befragt. Die Resonanz war so positiv, dass sich das Projektteam entschied, die Idee ernsthaft in die Tat umzusetzen.

Ein Artikel von Carol Clark, Kiel International School

In Zeiten des innerstädtischen Bevölkerungswachstums (Urbanisierung) sieht sich die Logistik-Branche mit der Gefahr des Verkehrskollapses in Metropolen aufgrund der zunehmenden Bedeutung des E-Commerce im heutigen Handelsumfeld konfrontiert. Optimierungen, insbesondere in Bezug auf das Letzte-Meile-Problem als aufwändigster Bestandteil der Supply Chain (Lieferkette), sind unvermeidbar. Neben umfangreicher Bündelung schlagen wir weitere innovative Lösungsansätze vor, welche bereits technisch realisierbar, jedoch weitestgehend noch nicht implementiert wurden (z.B. unterirdische Röhrensysteme, Transport im Luftraum). Unserer Ansicht nach lassen sich extensive Entwicklungen als dynamischer Logistik-Mix einschließlich der fünf Dimensionen des Transports zusammenfassen. Darüber hinaus muss das Bewusstsein der Endkonsumenten im Sinne einer notwendigen Kooperation mit der Anbieterseite zunehmen.

Artikel © Dominik Zielinski und Philipp Scheithauer (HS Flensburg, 2018)

Die Verbraucher sind die großen Gewinner des neuen europäischen Datenschutzes. Er stärkt ihre Rechte – auch durch neue Regelungen – und vereinheitlicht die Gesetzgebung im europäischen Binnenmarkt. Verbraucher sollen einfacher verstehen können als bisher, was mit ihren Daten geschieht.

Ein Artikel von Sven Laucke, Geschäftsführer der gradwerk GmbH in Lübeck

Der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. hat kürzlich eine aktualisierte Version des E-Books zum Thema “Urheberrecht bei Social Media: "Worauf man beim Liken und Teilen achten sollte” veröffentlicht. Hier finden interessierte Leser verschiedene Informationen.

Der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. hat vor kurzem ein umfangreiches E-Book zum Thema “Urheberrechtsverletzung - Was tun?” veröffentlicht. Hier finden interessierte Leser verschiedene Informationen zu:

  • Was gilt als Urheberrechtsverletzung?
  • Was ist bei einer Urheberrechtsverletzung zu tun?
  • Trotz Unschuld eine Abmahnung erhalten - was tun?
  • Meine Urheberrecht wurde verletzt, uvm.

Hier geht es zum E-Book: www.urheberrecht.de/ebook-urheberrechtsverletzung-was-tun.pdf

22.05.2017 | 59 Min. | UT | Verfügbar bis 22.05.2018 | Quelle: Das Erste

 

Das "Internet der Dinge" hält Einzug in die eigenen vier Wände - Beitrag der ARD vom 22.5.17

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Wir-hacken-Deutschland/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=43011206

U.a mit der Grafikdesignerin Paula Scher, dem Illustrator Christoph Niemann, Architekt Bjarke Ingels, Schuhdesigner Tinker Hatfield, der Innenarchitektin Ilse Crawford und dem Automobildesigner Ralph.

Trailer hier: http://kottke.org/17/01/abstract-is-a-new-netflix-series-about-design