Mind the Progress - Kongress zu Kreativität und Digitalisierung

-

++++ Aufgrund der aktuellen Situation werden viele Events verschoben oder abgesagt. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Seiten der Veranstalter. ++++

Manipulierte Wahlen, Filter-Bubble-Effekte und Fake News – wenn Algorithmen und digitale Technologien unsere Wahrnehmung und unser Verhalten steuern, ist das Ringen um Einfluss und Selbstbestimmung eröffnet. Wem können wir trauen? Was ist erfunden, was gefälscht? Wie können wir Manipulation enttarnen, mündig bleiben ohne dabei paranoid zu werden? Welche Rolle und Verantwortung kommt der Kreativwirtschaft – der Werbung, den Medien, der Kunst – in diesem Zusammenhang zu?

In einer komplexen Welt, in der Fiktion und Wirklichkeit immer näher zusammenrücken, Einfluss und Selbstbestimmung auseinanderklaffen, stellen wir die Frage nach der eigenen Vernunft. Mind the Progress 2020 blickt interdisziplinär, historisch und zukunftsgewandt, theoretisch wie praktisch auf Manipulation im digitalen Zeitalter.

Bei Mind the Progress 2020 beschäftigen wir uns mit den manipulierenden Aspekten von Digitalisierung. Wenige Tech-Konzerne dominieren den Markt und künstliche Intelligenz (KI) gilt als Antwort auf eine Reihe von offene Fragen in Politik und Gesellschaft. Weitere Beiträge kommen u. a. von der Journalistin und Faktencheckerin Karolin Schwarz, dem Experten für politische Online-Kommunikation Martin Fuchs, dem Kulturwissenschaftler und Blogger Michael Seemann sowie dem Digitalstrategen und Experten für Verhaltensökonomie Wilhelm Schmid.

Der Kongress richtet sich an alle, die den digitalen Wandel mitdenken und -gestalten möchten, die sich nicht vor großen Fragen und Visionen scheuen. Zwischen der Vielzahl von Kongressen und Konferenzen positioniert sich Mind the Progress als Moment der Reflektion, des Innehaltens, Nachdenkens zur Entwicklung neuer Perspektiven jenseits der eigenen – digitalen wie analogen – Filterblasen.

Auf der Website erfahren Sie mehr über die diesjährigen Speaker und Partner: mindtheprogress.de

 

Veranstaltungsort

Oberhafenquartier
Stockmeyerstraße 41-43
20457 Hamburg

Informationen zur Anfahrt und zum Parken finden Sie hier.

 

Information und Anmeldung

Kongressticket für beide Tage: 90 Euro, inkl. MWST, zzgl. Eventbrite-Gebühr
Ermäßigtes Kongressticket (für Schüler/innen, Studierende, Auszbildende, Volontär/innen, ALG-Empfangende, Rentner/innen und Menschen mit Behinderung) für beide Tage: 45 Euro, inkl. MWST, zzgl. Eventbrite-Gebühr

Hier geht es zum Ticketkauf.

 

Kontakt

Patrick Solar
Ansprechpartner für Presse und Ticketing
Tel.:  040 879 7986 105
E-Mail: Patrick.Solar@kreativgesellschaft.org

Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH
Tel.: 040 879 798 60
Fax.: 040 879 798 620
E-Mail: info@kreativgesellschaft.org

Ort: Hamburg

Zurück