DiWiSH-News

Am 4. Dezember fand an der NORDAKADEMIE ein praxisorientierter Workshop zum Thema „IT2School“ statt. Neun Lehrkräfte aus fünf Schulen konnten sich anhand ausgearbeiteter Unterrichtsmodule davon überzeugen, wie sich Grundkonzepte der Informatik auf spielerische Art und Weise bereits jungen Schülerinnen und Schülern vermitteln lassen. So wurde – mit analogen und digitalen Mitteln sowie durch Rollenspiele und Bastelaufgaben – beispielsweise ergründet, wie sich Information in verschiedenen Lebenssituationen übertragen lässt und welche vielfältigen Aktivitäten im Internet ablaufen müssen, damit eine Webseite auf dem heimischen Bildschirm oder auf dem Smartphone erscheint.

Letzten Freitag war es wieder Zeit für das Barcamp in Lübeck. Nach einem leckeren Frühstück und einer gelungenen Begrüßung von DiWiSH-Vorstand Stefan Stengel ging es an die Session-Planung. Wie immer herrschte großer Andrang der Vortragenden und glücklicherweise auch viel Interesse von den Zuhörenden. Angeboten wurden verschiedene Themen von Mediation und KI, Nachhaltigkeit in Unternehmen, Design Sprints, Holokratie oder Online Marketing im Recruiting.

Das Projektmanagement-Umfeld befindet sich im stetigen Umbruch, herkömmliche Methoden und Strategien geraten auf den Prüfstand und auch die Art der Zusammenarbeit gestaltet sich neu. Nach dem Motto „Schulschiff Projekt geht es auf die Reise, Neues zu entdecken und Bewährtes zu verankern“ trafen sich am 22. und 23. November ca. 80 Projektmanager und Interessierte, um das 2. PM Camp Kiel in den Räumlichkeiten des Wissenschaftszentrums abzuhalten. Die Veranstaltung steht dabei allen Erfahrungsniveaus und Bereichen offen und im Kontext zu deutschlandweit stattfindenden PM Camps.

Im Rahmen ihrer Clustertätigkeiten ist die WTSH als zentrale Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Schleswig-Holstein Trägerin des vom Land Schleswig-Holstein im Rahmen des Landesprogramms Wirtschaft finanziell geförderten Projektes Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH).
Das Projekt Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) ist das regionale Netzwerk der IT- und Medienbranche sowie der Designwirtschaft in Schleswig-Holstein. Das DiWiSH Clustermanagement agiert in enger Abstimmung mit dem Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein e.V. als Innovationstreiber, berät bei Förderprojekten, organisiert Veranstaltungen zum Know-how-Transfer und gestaltet das Standortmarketing der Branche.

Zur Verstärkung im Projekt Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) suchen wir schnellstmöglich einen neuen Projektleiter Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (m/w/d).

Die HID Human Interface Design GmbH ist ein UX/UI Designbüro spezialisiert auf die Gestaltung der Bedienqualität und des Nutzungserlebnisses von Technik, die Menschen begeistert. Ambitionierte Marken und Unternehmungen hilft HID dazu, sich zu digitalen Benchmarks zu transformieren.
Mit mutigen, zukunftsorientierten Strategien und überragendem Design.
Für emotionale Markenerlebnisse in digitalen Produkten, Nutzeroberflächen und Service-Systemen.

Eine neue Anlaufstelle soll Unternehmen im Fall von Cyberkriminalität Experten vermitteln. "Cyber-Attacken sind kein Science-Fiction-Stoff, sie sind bittere Realität und längst auch im Alltag von kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserem Land angekommen", sagte Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) am Montag. Der gemeinsam von Land und Wirtschaft gestartete "Servicepoint Cybersecurity" soll dabei als neutraler Vermittler tätig sein. Diese Rolle nimmt DiWiSH ein und vermittelt seit heute als neutrale Stelle zu Fachfirmen, die IT-Bedrohungen bekämpfen oder präventiv aktiv werden.

Die Mitgliedsversammlung und der Diversity Talk dieses Jahr waren ein voller Erfolg. Vorgestellt wurden unter anderem die Highlights aus den Fachgruppen und 2019. Hierzu zählt zum Beispiel der Service Point Cyber Security durch die FG IT Security, der DiWiSH Auftritt mit dem Solarstrandkorb auf der hub.berlin und der Digitalen Woche Kiel. Nach einer spannenden Berichterstattung des Vorstandes und Clustermanagements der diesjährigen Aktivitäten und leckeren Snacks, folgte das offene Programm.

Christiane Krieger-Boden ist Senior Researcher am Institut für Weltwirtschaft in Kiel und hielt auf der DiWiSH Mitgliederversammlung mit anschließendem Diversity Talk einen Impulsvortrag zum Thema "Frauen und Jobs im digitalen Zeitalter". Das Facesheet zu diesem Vortrag finden Sie hier.

Unter dem Motto "Smart connected supply chain" informierten und diskutierten 80 Teilnehmer der DiWiSH Fachgruppe DialogDigital. Im Rahmen der Regionalen Wirtschaftsmesse B2B Nord im Messezentrum Hamburg Schnellsen standen 3 Themen Dialoge auf dem Programm.

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Treffen der DiWiSH-Fachgruppe "Digitale Bildung in der Schulwelt" im RBZ Wirtschaft in Kiel zurück, in dessen Fokus dieses Mal die Vorstellung des Projekts "IT2School" der Wissensfabrik lag. Als Mitglied des Projekts fördert DiWiSH Bildungspartnerschaften zwischen Unternehmen und Schulen und informierte über die verschiedenen Module. Lehrer berichteten von den durchweg positiven Erfahrungen mit dem Projekt und Unternehmen schilderten, welchen Effekt die Kooperation abseits der Fachkräftesicherung im IT-Umfeld brachten.