Fachgruppe Nordic Coding: JavaScript, Scala & Java SE

-

"Java" ist nicht nur die eine Programmiersprache, sondern eine umfassende Technologie. Die Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten der Programmiersprache Java zur Skriptsprache JavaScript zeigt Thomas Bahn beim nächsten Fachgruppentreffen Nordic Coding und klärt endlich weitverbreitete Missverständnisse auf. Seit 2004 wurde außerdem Scala für die Java-Plattform veröffentlicht. Arno Haase gibt in seinem Vortrag eine Einführung in die Programmierung mit Scala und beschreibt, warum Scala seiner Meinung nach "rockt". Als Mitarbeiter des Oracle-Teams für die Java SE (Java Platform, Standard Edition) und somit als Insider berichtet Dalibor Topic über geplante Weiterentwicklungen. Er steht insbesondere für die Einbindung der Community bei Java SE.

Agenda
16:00 Uhr Empfang
16.30 Uhr Begrüßung Fachgruppenleiter Sven Efftinge, itemis AG

16:35 Uhr JavaScript - The World's Most Misunderstood Programming Language"
(Douglas Crockford, 2001)
JavaScript ist erwachsen geworden. Man kann damit nach Belieben prozedural, funktional oder/und objekt-orientiert programmieren, und das nicht nur für den Browser, sondern auch auf immer mehr Servern. Aber gerade für Java- (C#/C++/...)-Entwickler erschließen sich die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, die außergewöhnliche Flexibilität und hohe Dynamik der Sprache nicht unbedingt sofort. Thomas Bahn führt kurz in die Programmiersprache JavaScript ein und erklärt die zugrundeliegenden Konzepte, wie z. B. Kontexte, Closures und prototypische Vererbung. Er legt dabei einen besonderen Fokus auf Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu Java. Abgerundet wird der Vortrag mit Hinweisen zu typischen Fallstricken und hilfreichen Tipps. Lerne JavaScript (neu) kennen!

17:15 Uhr Scala rockt! Eine Einführung in Scala
Scala verbindet die Kernkonzepte objektorientierter und funktionaler Programmierung und bietet ausdrucksstarke Sprachfeatures wie Closures, Pattern Matching und eingebaute Unterstützung für XML-Verarbeitung. Arno Haase gibt in diesem Vortrag eine Einführung in die Programmierung mit Scala und beschreibt, warum Scala seiner Meinung nach rockt!

17:55 Uhr Java SE - The road forward, 2011 edition
The State of the Union of the Oracle Java SE platform group - Learn more about where we are now, how we got there and where we are going in the future.

18:35 Uhr Networking bei einem kleinen Abendimbiss

Referent Thomas Bahn
Thomas Bahn, Mitgründer und -inhaber der assono GmbH, erstellt seit 1999 individuelle Software-Lösungen vornehmlich auf Basis IBM Lotus Notes und Domino. Seine Schwerpunkte liegen auf Anwendungen mit Schnittstellen zu anderen Systemen und auf interaktiven Web-Anwendungen. Daneben entwickelt er seit 1997 in Java, ist regelmäßig Referent auf Fachkonferenzen und Autor für ein internationales Fachmagazin.

Referent Arno Haase
Arno Haase ist selbständiger Softwarearchitekt aus Braunschweig. Er ist eines der Gründungsmitglieder von se-radio.net, dem Software Engineering Podcast. Außerdem spricht er regelmäßig auf Konferenzen und ist Autor diverser Artikel und Patterns sowie Coautor von Büchern über JPA und Modellgetriebene Softwareentwicklung.

Referent Dalibor Topic
Dalibor Topic lives in Hamburg, Germany, and works as Java F/OSS Ambassador for Oracle. He joined the OpenJDK project in order to help make it a successful open source project, and stayed for anchoring Java in Linux distributions, and as an all around Java F/OSS community guy. He joined the Java strategy team at Oracle to help provide community feedback into the long-term strategy planning.

Fachgruppe Nordic Coding
Erst im Dezember 2010 vom Clustermanagement DiWiSH gegründet, sorgt die Fachgruppe Nordic Coding für Aufmerksamkeit bei norddeutschen Entwicklern. Mit dem Fokus auf Java diskutieren bei den Treffen regelmäßig an die 100 Softwareentwickler in ungezwungener Atmosphäre miteinander.

Veranstaltungsort
Haus der Wirtschaft, Raum Kiel
IHK zu Kiel
Bergstraße 2
24103 Kiel

Anmeldung
Aufgrund der großen Nachfrage und den begrenzten räumlichen Kapazitäten ist eine Anmeldung zum Fachgruppentreffen unbedingt erforderlich. Interessierte können sich per E-Mail an mail@diwish.de, Telefon (0431.666 66 851) oder Fax (0431.666 66 769) bis zum 15. August anmelden.

Zurück