New Work

New Work bezeichnet die neue Arbeitsweise der heutigen Gesellschaft im globalen und digitalen Zeitalter. Dabei werden drei zentrale Werte in der Entwicklung der heutigen Arbeitswelt hervorgehoben: Selbstständigkeit, Freiheit und die Teilhabe an der Gemeinschaft.

Die Fachgruppe New Work möchte als „Community of Practice” Menschen, die die Praxis und Perspektiven von New Work in ihren Organisationen voranbringen wollen, ein Forum zum Austausch, zum voneinander lernen und für neue Impulse abseits des Tellerrands bieten. Gleichzeitig wollen wir Menschen, die sich New Work in all ihren Facetten nähern wollen, einen Anlaufpunkt der Information und Best Practice bieten.
Die Themen werden einen Schwerpunkt auf neue Arbeitsformen(z.B. agiles Arbeiten und Selbstorganisation) sowie neue Arbeitsorte (z.B. Coworking und Remote Work) setzen.

Wir werden viel unterwegs sein, denn New Work erfährt man nicht in der Theorie, sondern im Ausprobieren und selbst erleben – wir werden also Lernreisen dorthin machen, wo die Zukunft schon heute passiert, sie dort erfahren, reflektieren und diskutieren.

Fachgruppenleiter

Ulrich Bähr hat in Kiel und Moskau Medienwissenschaft studiert. Ab 1999 baute er für Volkswagen die Onlinekommunikation mit auf, anschließend beriet er zahlreiche Konzerne, politische Institutionen und NGOs v.a. zur Digitalisierung der Fort- und Weiterbildung. Er ist erfahrener Design-Thinking und Kanban-Praktiker und als Speaker zum Thema Coworking und New Work unterwegs.
Bei der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein ist er für die Themen Digitalisierung, Kreativwirtschaft und ländliche Räume verantwortlich. Er ist Gründungsvorstand der Coworkland eG.

André Nikolski hat an der HU Berlin Wirtschaft mit den Schwerpunkten Innovationsmanagement und Entrepreneurship studiert. Seit einigen Jahren erschafft er kreative Arbeitswelten für Unternehmer, Startups und Freelancer und hat inzwischen Coworking Spaces in Berlin, Leipzig und Kiel eröffnet. Zudem berät er Unternehmen strategisch und operativ bei der Umsetzung von Coworking Spaces und Innovations-Hubs. Zur Zeit ist er Geschäftsführer des FLEET7, ein 2000 m² Coworking Space der Kieler Nachrichten in der Kieler Innenstadt.

Nächste Veranstaltung

Online kostenfrei

Die Corona-Krise zwang viele Firmen dazu, ihre Mitarbeiter Hals über Kopf ins Home Office zu schicken. Ein Zustand, der für viele Unternehmer neu war. Um auch nach der Krise, produktiv und motiviert zusammenzuarbeiten, bedarf es einer zielgerichteten Post Home Office Integration. Gemeinsam mit DiWiSH-Mitglied Dicide GmbH bietet die Fachgruppe New

...

Fachgruppen-News

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Termine und Neuigkeiten aus der
digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten