Dr. Ulrich Hausner über DiWiSH

„DiWiSH nimmt für die digitale Transformation der Wirtschaft in Schleswig-Holstein eine zentrale Rolle als Katalysator ein.“

Cluster und Clustermanagements: Im Jahr 2005 in Schleswig-Holstein ein in der Wirtschaft noch unbekannter Begriff, durch den damaligen Wirtschaftsminister Bernd Rohwer in die Wirtschaftspolitik und -förderung eingebracht und von seinen Mitarbeitern implementiert. Als Clustermanagement der Informationstechnologie, Telekommunikation und Medien galt es zunächst gemeinsam mit den Beteiligten aus der digitalen Wirtschaft (seit 2006 als DiWiSH e.V. organisiert) ein Konzept sowie Ziele und Aktivitäten aufzustellen.

Gestartet ist DiWiSH mit der Idee, die landesweite Vernetzung auszubauen und Markplätze für zusätzliche Produkte und Dienstleistungen zu generieren. Erst in späteren Phasen gesellte sich der Anspruch dazu, über den Transfer von Technologien und Wissen auch Innovationen – Kooperationen und Projekte – und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit der Branche zu fördern. Die Übernahme der Geschäftsstelle im KoSSE (Kompetenzverbund Software Systems Engineering Schleswig-Holstein) durch das Clustermanagement DiWiSH (zu dem Zeitpunkt bereits in Trägerschaft der WTSH) war eine logische Schlussfolgerung. Aus der Bündelung der Kompetenzen der Informatik-Fachbereiche an den Universitäten in Kiel und Lübeck mit denen der IT-Unternehmen in Schleswig-Holstein entstanden eine Vielzahl innovativer Verbundprojekte und Ausgründungen und damit auch zukunftsorientierte Wertschöpfung in Schleswig- Holstein.

Auch heute noch spielen Projekte und Kooperationen für das Clustermanagement eine wichtige Rolle, entstehen so digitale Leuchttürme, die die Bedeutung und Kompetenzen der digitalen Wirtschaft auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus erstrahlen lassen. Waren es damals Projekte im Bereich Software Engineering, so stehen heute insbesondere Projekte in der zu digitalisierenden Wirtschaft und Verwaltung im Fokus – z.B. mit Anwendungen neuester Technologien wie der künstlichen Intelligenz. DiWiSH nimmt damit für die digitale Transformation der Wirtschaft in Schleswig-Holstein in Kooperation mit anderen technologie- und wirtschaftsnahen Initiativen der WTSH – hier zum Beispiel der KI-Transfer-Hub SH – eine zentrale Rolle als Katalysator ein.

Die Auszeichnung des Clustermanagements mit dem Silber-Label der European Cluster Excellence Initiative ist, neben den als exzellent bewerteten Managementprozessen, auch Ausdruck dieser innovativen Strahlkraft! Die fortlaufende Unterstützung des Clustermanagements durch die Landesregierung und der Wirtschaft über den DiWiSH e.V. bleibt notwendige Voraussetzung, damit DiWiSH auch in der Zukunft erfolgreich Innovationen generieren kann. Herzlichen Glückwünsch zu fünfzehn+ Jahren erfolgreicher Arbeit!

 

Kontakt

DiWiSH

Zurück

Weitere News

Der DiWiSH e.V. Vorstand über ihr Engagement im Verein

,,DiWiSH ist seit 15 Jahren ständiges Dazulernen, fachlicher Austausch und das

...

Weiterlesen …

Ein Grußwort von Dirk Schrödter, Minister und Chef der Staatskanzlei

„Die Mitglieder der DiWiSH und die Mitarbeiter des Clusters und ihr Engagement sorgen

...

Weiterlesen …

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten