Drei macio Designs für den German Design Award 2018 nominiert

Drei auserwählte Designs, die in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Kunden der macio GmbH entstanden sind, wurden in verschiedenen Anwendungsbereichen für den renommierten German Design Award 2018 nominiert.

„Die Nominierung für den German Design Award ist eine großartige Bestätigung darin, dass wir den Anwendern unserer industriellen Computertomographiesysteme ein exzellentes Nutzererlebnis, intuitive Bedienung und ein erstklassiges Design bieten“,
so Volker Baumann, Director Software Development bei der YXLON International GmbH.

Im Auswahlverfahren gewannen gleich drei von macio entwickelte Designs das Rennen um die begehrten Plätze auf der Nominiertenliste. Bereits die Nominierung für den Preis stellt eine Auszeichnung dar: Eine strenge Vorauswahl im Nominierungsverfahren sichert, dass beim German Design Award nur herausragende Designerzeugnisse um den Titel konkurrieren dürfen. Diese dreifach starke Auszeichnung unterstreicht macios Kompetenz im Bereich User Interface Design in unterschiedlichen Facetten.

Nominiert wurde die Bedienoberfläche „Geminy" für das Materialprüfgerät der Firma Yxlon, die sich in der Kategorie Excellent Product Design in der Gruppe Human- Machine-Interfaces durchsetzte. In der Kategorie Excellent Communications Design wurden gleich zwei  User Interfaces in unterschiedlichen Gruppen vorgeschlagen: In der Gruppe Interactive User Experience bewies sich das User Interface Design für die Gebäude- und Energiemanagement-Software „Qanteon“ von Kieback&Peter und in der Gruppe Apps stach die König & Bauer „Rapida App“ hervor. Die gemeinsam mit der König & Bauer AG entwickelte Applikation wurde bereits 2016 mit dem Automation App Award ausgezeichnet.

Die Gewinner des German Design Awards 2018 werden im August 2017 bekannt gegeben. Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Verliehen wird der begehrte Preis von dem Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz.

Abbildung 1: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Product Design der Gruppe Human-Machine-Interfaces: Yxlon „Geminy“ (Quelle: macio GmbH)

 

Abbildung 2: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Interactive User Experience: Kieback&Peter „Qanteon“ (Quelle: macio GmbH)

 

Abbildung 3: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Apps: KBA „Rapida App“ (Quelle: macio GmbH)

Über macio

Die macio GmbH ist Entwicklungspartner für kundenspezifische Softwarelösungen für den Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau sowie die Medizintechnik. Die Besonderheit an macio ist das Angebot von User Interface Design und Software Engineering aus einer Hand bei der Entwicklung von Human Machine Interfaces. Angefangen bei der Anforderungsaufnahme über Konzeption, Design und Implementierung bis hin zur Serienreife entwickelt macio Softwarelösungen für embedded-Systeme, Desktop-, Web- sowie Smartphone-Anwendungen

Kontakt

Marie Kapust
macio GmbH
Am Kiel-Kanal 1
24106 Kiel
Tel: 0431.67072.153
Fax: 0431.67072.29

Zurück