DiWiSH-News

Mit dem Fokus "Unternehmen 2020 – der Fachbetrieb der Zukunft" lud die neue DiWiSH-Fachgruppe Digitalisierung in der Landwirtschaft am 3. September im Zuge der Messe norla nach Rendsburg ein. Die Auftaktveranstaltung "1. Branchenevent Land- & Baumaschinenhandel" förderte den gemeinsamen Austausch und das Aufzeigen digitaler Möglichkeiten: Wie sieht der Fachbetrieb der Zukunft aus? Was kann Digitalisierung leisten? Was können wir tun, um die tägliche Arbeit im Land- und Baumaschinenhandel zu erleichtern? Diskutiert wurde über aktuelle Herausforderungen und digitale Lösungen für den Land- und Bautechnikfachbetrieb der Zukunft. Sehen Sie sich hier die Fotos von der Veranstaltung an und laden Sie sich die Vorträge herunter.

Auftaktveranstaltung DiWiSH-Fachgruppe Digitalisierung in der Landwirtschaft

In der neu gestarteten Projektphase wird DiWiSH künftig einige neue Schwerpunktthemen mittels Fachgruppen bearbeiten. Neben der Regionalen Fachgruppe Westküste und der Fachgruppe Open Business haben wir die Fachgruppe Digitalisierung in der Landwirtschaft gegründet. Diese wird in Kooperation mit dem DiWiSH-Mitglied TRASER Software GmbH organisiert. Der Startschuss fiel auf dem 1. Branchenevent Land- & Baumaschinenhandel am 03. September in Rendsburg.

Forschung zum Anfassen zeigten die Universitäten Kiel und Lübeck auf dem erstmalig stattgefundenen Digitalkongress solutions.hamburg (wir berichteten). Die Informatikfachbereiche beider Hochschulen haben sich im Kompetenzverbund Software Systems Engineering (KoSSE) zusammengeschlossen und präsentierten am 9. und 10. September auf Kampnagel ihre gemeinsamen Aktivitäten sowie Lösungen für die Digitale Wirtschaft. Eindrücke von der Kongressmesse gibt es in unserer Fotogalerie. Zudem ist ein Artikel im shz erschienen. 

Software erleben dank virtueller Realität bei der Uni Kiel

Logo KielMedien.KielMedien ist ein junges Medien-Unternehmen und kann dennoch auf langjährige Erfahrung in der Filmproduktion verweisen. Bereits seit fünf Jahren sind die Mitarbeiter und Kollegen von KielMedien in der Filmproduktion aktiv. Gegründet wurde die Medienproduktion aus der PR- & Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes des Kfz-Gewerbes in Schleswig-Holstein; damals mit dem Ziel, Filme mit dem Schwerpunkt Automotive zu produzieren.

Die "Maritime IT", die Jahresveranstaltung vom Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein Clustermanagement (DiWiSH) und vom Maritimen Cluster Norddeutschland (MCN), fand am 2. September in Kaltenkirchen statt. Thema war „Lifecycle Skill Management – Qualifizierungen und soziale Fähigkeiten konsistent erfassen“. In Fachvorträgen wurde erläutert, wie man Software nutzt, um jederzeit die Übersicht über das aktuelle Qualifikationsniveau in den Abteilungen zu haben oder auch den Qualifizierungsbedarf bei Neuanläufen, Produktwechseln oder beim Einsatz neuer Produktionsmittel erhält. Neben Fachvorträgen von Unternehmen der digitalen und maritimen Wirtschaft gab es auch hervorragende Möglichkeiten zum Austausch und Networking mit Geschäftsführern aus zwei Branchen.

Maritime IT 2015

DiWiSH heißt die Dicide GmbH im Netzwerk willkommen. (Bild: Dicide)Die Dicide GmbH, ein Unternehmen der Vater Gruppe, ist darauf spezialisiert Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Chancen im digitalen Wandel optimal zu nutzen. Dazu stellt das Unternehmen eigene Produkte, Angebote und Dienstleistungen direkt bereit und bietet seinen Kunden deutschlandweit jede benötigte Hilfestellung wie Beratung, Implementierung, Service, Support und Training. Die Dicide stellt damit sicher, dass ihre Kunden zukünftig modern arbeiten.

Logo Business IT NordSie haben das besondere Know-how, wenn Ihre IT es braucht: Seit Anfang 2014 stellen die Geschäftsführer Andrej Lewerenz und Stefan Jendreyko mit ihrem Team der Business IT Nord GmbH hochspezialisierte IT-Fachkräfte. Vom Firmensitz Kiel aus setzen sie nicht nur die IT-Projekte mittelständischer und großer Unternehmen und öffentlicher Auftraggeber schnell, zielgerichtet und unkompliziert um. Ebenso unterstützen die Lizenz- und IT-Experten andere Systemhäuser bei der Umsetzung spezieller Anforderungen.

Im DiWiSH-Beirat unterstützen uns künftig Marit Hansen, die neue Leiterin des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Holger Watter, Präsident der Fachhochschule Flensburg und Marco Junk, Geschäftsführer des BVDW. Ihre Funktion haben Hansen und Watter auf der gestrigen DiWiSH-Beiratssitzung in Kiel aufgenommen. Marco Junk konnte aus Termingründen nicht teilnehmen. Die drei neuen Beiräte beraten zusamen mit den anderen Beiratsmitgliedern künftig das DiWiSH Clustermanagement und den Verein DiWiSH e.V. hinsichtlich der strategischen Ausrichtung, Kooperationen und Innovationsaktivitäten in Schleswig-Holstein.

Marit Hansen Prof. Dr. Holger Watter Marco Junk

Eingangsbereich der Business-Lounge der Sparkassen-Arena und Beachflag TOM·SH.Tag des Online-Marketing Schleswig-Holstein geht in die zweite Runde
Der 23.09.2015 steht ganz im Zeichen der digitalen Kommunikation: Bereits zum zweiten Mal findet der Tag des Online-Marketing Schleswig-Holstein (TOM·SH) in der Business-Lounge der Sparkassen-Arena in Kiel statt. Auch in diesem Jahr bietet die Kongressmesse für Marketing-Macher und -Entscheider mit interessanten Fachvorträgen, Workshops und der Präsentation
regionaler Agenturen wieder wertvolle Anregungen für mehr Erfolg im Internet.

Die Informatik-Fachbereiche der Universitäten Kiel und Lübeck zeigen auf dem neuen Digitalkongress solutions.hamburg, was die Veränderung der Arbeitswelt für Branchen und Unternehmen bedeutet. Die Fachbereiche sind im Kompetenzverbund Software Systems Engineering (KoSSE) zusammengeschlossen und stellen neben ihren aktuellen Forschungsergebnissen auch die gemeinsamen Aktivitäten bei KoSSE vor. Am 09. und 10. September können Messebesucher einen Blick in die Zukunft werfen.