Auftaktveranstaltung Nordic Coding

-

Die Programmiersprache Java zählt zu den meist genutzten und populärsten Programmiersprachen weltweit. Bis heute haben sich mehr als 6,5 Millionen Software-Entwickler für die Java-Technologie entschieden. Nordic Coding ist die neue Fachgruppe und Plattform von Java-Entwicklern für Java-Entwickler im Norden. Themen des ersten großen Nordic Coding Events werden der geschickte Umgang mit der objektorientierten Programmiersprache und typische Herausforderungen beim Oberflächendesign sein.

Agenda
17.30 Uhr Begrüßung zum ersten Nordic Coding Event
Sven Efftinge - itemis

17.35 Uhr Warum so viele kluge Leute so schlechte Oberflächen entwickeln
Karsten Lentzsch - JGoodies

Schlechte Gestaltung ist in der IT-Welt die Regel, nicht die Ausnahme. In Java kommt häufig noch dazu, dass das Zusammenschustern der Oberflächen viel zu lange dauert und viel zu viel Geld kostet. Wie kann das sein, wenn die IT-Welt doch eigentlich von klugen Leuten nur so wimmelt? Wir besprechen technische und menschliche Aspekte in GUI-Projekten und zeigen, was besser gemacht werden kann.

18.15 Uhr Kurze Pause mit Fingerfood

18.30 Uhr Kitzeln Sie das Letzte aus Java heraus!
Sebastian Zarnekow - itemis, Sven Efftinge - itemis

Mit inzwischen 15 Jahren ist die Programmiersprache Java nicht mehr ganz jung und wird sogar von einigen schon etwas ketzerisch als das neue Cobol bezeichnet. In diesem Vortrag wollen wir zeigen, wie Java Entwicklung trotz großer Konkurrenz durch funktionale und dynamische Sprachen auch heute noch Spaß machen kann. Dabei werden wir unterschiedliche Themen anschneiden, zu denen beispielsweise modernes API Design, geschickter Umgang mit Generics und Enums sowie Dependency Injection als Mittel für die feingranulare Entkopplung der Bestandteile eines Systems gehören.

19.10 Uhr Verabschiedung

Die Referenten
Karsten Lentzsch, JGoodies
Karsten Lentzsch ist unabhängiger Berater und Softwareenthusiast. Er entwirft, gestaltet und implementiert seit über 18 Jahren grafische Oberflächen mittels Objekttechnologien. In der Java-Welt zählt er zu den führenden Experten in den Bereichen Gestaltung und Look & Feel. Er berät Großunternehmen beim Entwurf und der Produktion von Java-Client-Anwendungen und veröffentlicht Artikel, Bibliotheken, Beispielprogramme und Produkte zu Java-Gestaltungsthemen. Vor der Gründung seines Design- und Beratungsunternehmens JGoodies hat er Informatik studiert und in kleinen und großen Unternehmen zahlreiche Clients entwickelt.

Sebastian Zarnekow, itemis
Sebastian Zarnekow ist Software-Architekt und Berater bei itemis. Er entwickelt Frameworks, Tools und Sprachen, damit Softwareentwicklung wieder mehr Spaß macht. Sebastian ist Committer bei Xtext (www.xtext.org) und anderen Komponenten im Eclipse Modeling Project. Außerdem schreibt er Artikel und spricht regelmäßig auf Konferenzen.

Sven Efftinge, itemis
Sven Efftinge ist leidenschaftlicher Softwareentwickler und leitet für die itemis AG den Standort Kiel. Er ist Projektleiter des Eclipse Projekts Xtext (www.xtext.org) und Mitglied des Eclipse Modeling PMC. Sven spricht regelmäßig auf Konferenzen, schreibt für Fachmagazine und ist Co-Autor eines Buches zum Thema Modellgetriebene Softwareentwicklung.

Veranstaltungsort
Haus der Wirtschaft, Raum Ostsee
IHK zu Kiel
Bergstraße 2, 24103 Kiel

Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter 0431.666 66 859, mail@diwish.de oder mit beiliegender Faxantwort.

Weitere Informationen
Tagungsprogramm und Faxantwort

Zurück