DiWiSH-Fachgruppe IT & Logistik: PRAXIS - Digitale Transformation und Industrie 4.0 Teil 2

„Smart Factory“ - die Digitale Produktion
"Logistik 4.0“ - auf dem Weg zur Digitalen Supply Chain

Industrie 4.0 - der Wandel von der Industriegesellschaft zur industriellen Informationsgesellschaft
Die sogenannte „Digitale Transformation“ wird wenn - wie geplant und gewollt - auch so durchgeführt, Produkte, Produktion, Prozesse und Märkte radikal verändern. „Intelligente“ Einheiten, gleich ob Maschine, Fahrzeug, Lagereinrichtung oder Produkt, werden miteinander kommunizieren und sich selbst und möglicherweise auch den „Partner“ organisieren. „Intelligente“ Vernetzung von Fabriken, Kunden und Lieferanten sowie Dienstleistern aller Art - auch und insbesondere - in und mit der Logistik, werden zu einer neuen, einige sagen auch revolutionären Art, von Prozessen, Handling, Abwicklung - ja des globalen Wertschöpfungslaufs kommen. Wir möchten Sie im Rahmen dieser Veranstaltung - Teil 2 unseres Beitrages zur Digitalen Transformation - Industrie 4.0 - mit der sogenannten „Smart Factory“ - also der Digitalen Produktion und mit Logistik 4.0, der Digitalen Supply Chain, bekannt machen.

Dieses Fachgruppen-Meeting will helfen aufzuklären: Es will Einsatzbeispiele, Chancen und Risiken aufzeigen, es will Möglichkeiten für die Aus– und Fortbildung für Mitarbeiter und Management an die Hand geben und damit auch die Grundlagen für zukünftige Notwendigkeiten schaffen. Denn „Wissen ist Macht und Daten sind Wissen und werden zum neuen Rohstoff“.

Programm

14.00 Uhr        Eintreffen der Gäste und Registrierung
14.30 Uhr Begrüßung und Einführung
 

Ernst Kreppenhofer, Leiter Fachgruppe IT & Logistik, Geschäftsführer sentiero logistiq, Hamburg

Willkommen im KIN Lebensmittel Institut - die Welcome-Note des Hausherren Axel Graefe, Institutsleiter und Geschäftsführer

Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein - Innovation prägt den Weg in die Zukunft
Volker Kruse, Leiter Industriereferat, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technolgie des Landes S-H, Kiel

Netzwerk– und Cluster-Management in Schleswig-Holstein - am Beispiel Digitale Wirtschaft und Logistik-Initiative
Tim Schlotfeldt, Clustermanager DiWiSH / Roy Kühnast Projektmanager Logistik-Initiative Schleswig-Holstein

15.00 Uhr Cyber Crime - entdecken, bekämpfen, informieren - auch im Hinblick auf Industrie 4.0 / Logistik 4.0
Kriminaloberrat Alexander Hahn, Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
15.20 Uhr

Expert-Table 1 „Smart Factory“ - die Digitale Produktion
Sprecher: Axel Graefe, Institutsleiter KIN Lebensmittel Institut

Experten: Stefanie Lehmann, Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE)
Dr.-Ing. Andreas Wolf, robomotion GmbH, Stuttgart
Arne Jensen, H. & J. Brüggen KG, Lübeck

16.20 Uhr Pause - Gedankenaustausch und Networking bei Kaffee und Erfrischungen - Betriebsrundgang KIN-Technikum
17.00 Uhr Qualifikation von Fach- und Führungskräften für Industrie 4.0 – Anforderungen und Lösungskonzepte
Prof. Dr. Winfried Krieger, Fachhochschule Flensburg, Flensburg
17.20 Uhr

Automatisierung in Produktion und Logistik - Fahrerlose Transport Systeme und mehr
Andreas Schmidt und Yaser Gamai, egemin GmbH, Bremen

17:40 Uhr Pause
18.00 Uhr

Expert-Table 2 „Logistik 4.0 - auf dem Weg zur Digitalen Supply Chain“
Sprecher: Professor Dr. Uwe Koch, Fachhochschule Lübeck, Lübeck

Experten: Dipl.-Vw. Jörg Gutschlag, Geschäftsführer Voigt-Logistik GmbH & Co KG, Neumünster
Sonja Wagner, Produktionsleitung, Tate & Lyle Food Systems G. C. Hahn & Co GmbH, Lübeck
Peter H. Schröder, Managementberatung Schröder

19.00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
Ernst Kreppenhofer
  anschließend Get together - Gespräche und Gedankenaustausch beim Imbiss

 

Veranstaltungsort

KIN Lebensmittel-Institut
Wasbeker Strasse 324
24537 Neumünster

 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch begrenzt. Bitte melden Sie sich mit dem unten folgenden Anmeldeformular verbindlich an.

 

Kontakt

Ernst Kreppenhofer
sentiero logistiq 
Beim Strohhause 31
20097 Hamburg 
Tel.: 040.74321299
Fax: 040.23608500
E-Mail: info@sentiero-loqistiq.de
Web: www.sentiero-logistiq.de

Flyer zur Veranstaltung

Flyer.pdf (445,4 KiB)

Zurück

Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung ist die Anmeldung leider nicht mehr möglich.