DiWiSH-Fachgruppe Recht: Strategien beim Umgang mit einer Abmahnung

-

Je härter eine Branche umkämpft ist, desto schwerer die Geschütze, die aufgefahren werden. Gerade im E-Commerce dient heute die von vielen gefürchtete Abmahnung als Instrument, um seinem Wettbewerber Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Anlässe für berechtigte und unberechtigte Abmahnungen gibt es zu Hauf: Verwendung fremder Fotos und Texte auf der eigenen Homepage, unrichtiges Impressum, unzulässige Angaben zu Inhaltsstoffen, Markenverletzungen, Domainstreitigkeiten, etc.

Flattert die Abmahnung in den Briefkasten, herrscht meist Ratlosigkeit. Oft wird falsch reagiert und entweder ungeprüft eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben, oder die Abmahnung einfach ignoriert. Beides kann teuer werden. Wie verhält man sich also richtig?

Sind allerdings die eigenen Rechte einmal verletzt, dient die Abmahnung auch als scharfes Schwert, um dem Wettbewerber "einen Schuss vor den Bug zu verpassen". Aber wie wird eine Abmahnung taktisch richtig vorbereitet, sodass sie die gewünschte Wirkung erzielt?
 
Im Rahmen eines ca. einstündigen Vortrags zeigt Rechtsanwalt Dr. Stefan Kabelitz, Fachanwalt für IT-Recht in der Wirtschaftskanzlei Lauprecht Rechtsanwälte Notare, welche Strategien beim Umgang mit einer Abmahnung die richtigen sind und wie man dieses Instrument selbst einsetzen kann, um seine Rechte zu wahren. Anschließend folgt eine Q&A-Session, in der Fragen rund ums Thema gestellt werden können.
 

Veranstaltungsort

IHK zu Kiel
Raum Nordsee
Bergstraße 2
24103 Kiel

Anmeldung

Melden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars an.

Kontakt

DiWiSH-Clustermanagement

Zurück

Anmeldung zum Event DiWiSH-Fachgruppe Recht: Strategien beim Umgang mit einer Abmahnung