Nordic Coding

-

Die Programmiersprache Java zählt zu den meist genutzten und populärsten Programmiersprachen weltweit. Bis heute haben sich mehr als 6,5 Millionen Software-Entwickler für die Java-Technologie entschieden. Nordic Coding ist die neue Fachgruppe und Plattform von Java-Entwicklern für Java-Entwickler im Norden. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Dezember letzten Jahres findet nun das erste offizielle Fachgruppentreffen statt.

Agenda
16.30 Uhr Begrüßung
Sven Efftinge, itemis AG

16.35 Uhr „OSGi kurzgefasst - und warum gute Medizin bitter sein kann“
Martin Lippert, SpringSource/VMware
In diesem Talk gibt Martin Lippert zunächst einen knappen Einstieg in OSGi und zeigt, welche Grundideen und Techniken sich hinter OSGi verstecken. Aufbauend darauf soll diskutiert werden, wie sich OSGi in den letzten Jahren in der Java-Welt geschlagen hat, welche Versprechen gehalten wurden und was heute immer noch extrem schwierig ist. Garniert mit Anekdoten aus 7 Jahren Erfahrung mit OSGi zeigt Martin Lippert, worauf man beim Einsatz von OSGi achten sollte.

17.15 Uhr „Domänenspezifische Sprachen mit Xtext 2.0“
Dr. Jan Köhnlein, itemis AG
Wenn man sich dabei ertappt, immer wieder denselben für die Anwendungsplattform notwendigen Boilerplate-Code zu tippen, wenn die Abstraktionen der Programmiersprache nicht mehr ausreichen oder wenn die fachlichen Aspekte über den gesamten Code verstreut sind und in technischem Code untergehen: Dann versprechen Domänenspezifische Sprachen (DSLs) Abhilfe. In diesem Vortrag zeigt Jan Köhnlein, wie einfach man mit Xtext 2.0, dem Eclipse-basierten Open-Source-Framework für DSLs, eigene Sprachen implementiert.

17.55 Uhr „Versionskontrolle mit Git“
Ralf Ebert, freiberuflicher Softwarentwickler und Trainer
Schauen Sie in dem Vortrag Alice und Bob bei der Entwicklung eines kleinen Softwareprojektes über die Schulter. Die Beiden versionieren ihr Projekt in Git-Repositories und zeigen Ihnen, was es zu beachten gilt, wie sie Änderungen untereinander austauschen und wie sie neue Features zunächst in separaten Branches entwickeln und die verschiedenen Stände nach Fertigstellung zusammenmergen.

18.35 Uhr Networking beim Catering

Referenten

Martin Lippert
Martin Lippert arbeitet bei SpringSource/VMware an Entwicklungswerkzeugen für Spring, Enterprise Java und Cloud-Plattformen. Darüber hinaus arbeitet er an OSGi-Runtime-Technologien und ist Open-Source-Committer. Bevor Martin zu SpringSource gegangen ist, gründete er mit Kollegen die it-agile GmbH und arbeitete lange Jahre als Berater & Coach für agile Softwareentwicklung und leicht änderbare und modulare Architekturen.

Dr. Jan Köhnlein
Dr. Jan Köhnlein arbeitet als Software-Architekt und Berater bei der itemis AG in Kiel. Seine Spezialisierung liegt in der Entwicklung Eclipse-basierter Werkzeuge für domänenspezifische Sprachen und modellgetriebene Software-Entwicklung. Er ist einer der Kern-Committer für das Eclipse Projekt Xtext.

Ralf Ebert
Ralf Ebert arbeitet seit 10 Jahren als freiberuflicher Softwarentwickler und Trainer. Er entwickelt Anwendungen für kleine und mittelständische Unternehmen, basierend auf Java, Eclipse, Rails und iOS. Dabei kommt zur Versionierung ausschließlich Git zum Einsatz. Auf www.ralfebert.de publiziert er freie Online-Bücher, Artikel und Tutorials.

Veranstaltungsort
Haus der Wirtschaft, Raum Lübeck und Flensburg
IHK zu Kiel
Bergstraße 2
24103 Kiel

Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter 0431.666 66 859 oder per Email.

Zurück