Smarte Bildung im Smart Country Estland

-

Digital = Smart? Wir blicken nach Estland – zur digitalisiertesten Gesellschaft weltweit: Welche Erfahrungen wurden dort in den letzten 22 Jahren Digitalisierung von oben gemacht? Was braucht Deutschland, um im digitalen Wandel selbst als smart wahrgenommen zu werden?

Politikerinnen und Politiker aus Estland und Schleswig-Holstein diskutieren, wie der Staat den digitalen Wandel aktiv durch Infrastrukturmaßnahmen mitgestalten kann. Welche estnischen Erfolgserlebnisse könnten auf Deutschland übertragen und welche Fehler sollten vermieden werden? Anschließend geht es um smarte Bildung beim PISA-Europameister Estland. Denn nicht nur die Arbeitswelt befindet sich im Wandel, sondern auch die Bildungsprozesse. Jedem ist klar: Deutschland muss seine Schülerinnen und Schüler auf die neuen Herausforderungen vorbereiten! Es stellt sich allein die Frage nach dem WIE. Wie eine optimale Bildungstransformation im Zeitalter des digitalen Wandels gelingen kann, erörtern Vertreterinnen und Vertreter aus Bildung, Wirtschaft und Politik mit estnischen Bildungsexpertinnen und -experten.

Agenda

13:00 Begrüßung
Jens Buchloh (ergovia GmbH)
Dr. Ulf Kämpfer (Oberbürgermeister Kiel)
13:10 Keynote: Erfahrungen mit dem Smart Country Estland
Kalle Palling (Mitglied des estnischen Parlaments, Digital-Experte (e-governance, sharing economy))
13:30 Podiumsgespräch: Politische Rahmenbedingungen für ein Smart Country / für eine Smart City
Kalle Palling, Dr. Ulf Kämpfer
14:30 Pause
15:15 Podiumsgespräch: Smarte Bildung im Zeitalter des digitalen Wandels – gemeinsame Ansätze für Politik, Schulen und Unternehmen
StR Treutel (LH Kiel), Kaarel Rundu (Direktor Tallinna Saksa Gymnasium), Birgy Lorenz (Tallinner Bildungstechnologin und Initiatorin des Masterstudiengangs Bildungstechnologie), Axel Böhm (Leiter und Geschäftsführer BBZ Plön), Dr. Gesa Ramm (IQSH) und Jens Buchloh
17:00 Ausklang mit Getränken und Snack
18:00 Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Anmeldung unter: http://ergovia.de/ergovia-startseite/thementag-estland-anmeldung.html

 

Veranstaltungsort

Anscharpark, Kesselhaus
Heiligendammer Straße 15
24106 Kiel

 

Kontakt

Jens Buchloh, ergovia GmbH
www.ergovia.de

Ulrich Bähr
Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein
www.boell-sh.de

In Kooperation mit der DiWiSH-Fachgruppe Digitalisierung der Wissensgesellschaft

Zurück