Online kostenfrei

Forum Elektromobilität Schleswig-Holstein: Netzintegration als Herausforderung dynamischer Marktentwicklungen

Wie entwickelt sich der Markt für Elektromobilität weiter? Wieviel Elektromobilität verträgt eigentlich das Stromnetz? Wie entwickeln sich die rechtlichen Rahmenbedingungen? Und was sind technische Lösungen für aktuelle Fragestellungen? Diese und weitere Fragen werden beim 8. Forum Elektromobilität Schleswig-Holstein unter dem Titel „Netzintegration als Herausforderung dynamischer Marktentwicklungen“ betrachtet.

Die Veranstaltung findet am 23.11.2020 online statt. Sie können werthaltige Fachvorträge von interessanten Referenten erwarten und gleichzeitig den persönlichen Austausch zu anderen Fachleuten suchen. Wie das funktioniert? Die Online-Konferenz besteht aus zwei Elementen:

Die Fachvorträge werden im Rahmen zweier, aufeinander folgender Online-Seminare zu sehen sein. Im Panel 1 stehen die Themen Marktentwicklung, Netzintegration und der sich verändernde Rechtsrahmen im Fokus. Panel 2 betrachtet technische Lösungen für die Elektromobilität.

Die Kooperationsbörse ist ein zusätzliches Angebot an Sie: Legen Sie ein persönliches Kompetenzpro l an, präsentieren Sie eigene Produkte, Projekte, Dienstleistungen oder Gesuche. Anschließend können Sie sich gezielt mit anderen Teilnehmern vernetzen, verbinden und die Basis für zukünftige Zusammenarbeit schaffen. Ist beidseitig ein persönliches Videogespräch gewünscht, wird dieses für ein geeignetes Zeitfenster am 23.11.2020 terminiert.

Alle weiteren Informationen zum diesjährigen Forum Elektromobilität Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Programm

09:30 Uhr Come Together

09:35 Uhr Begrüßung: Präsidentin Friederike C. Kühn (IHK Schleswig-Holstein)

09:40 Uhr Einleitung: Minister Jan Philipp Albrecht (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung)

10:00 Uhr Key Note "Der Markthochlauf kommt - Jetzt muss geladen werden": Niklas Schirmer (Head of News Business, Elli-Volkswagen Group Charging GmbH)

Panel 1: Marktentwicklung und Netzintegration

10:30 Uhr Stresstest eMobilität – sind unsere Verteilungsnetze den Herausforderungen gewachsen? Dr. Adam Slupinski (Head of Distribution and Decentral Systems, Siemens AG)

11:00 Uhr Bedarfsgerechtes Laden an Firmenstandorten: Eike-Hendrik Jahn (Projektmanager Elektromobilität, HanseWerk AG)

11:30 Uhr Rechtlicher Rahmen der Elektromobilität im Wettlauf mit der Marktentwicklung? Jan-Hendrik vom Wege (Rechtsanwalt MBA, Becker Büttner Held)

12:00 Uhr Pause

Panel 2: Technologielösungen für die Elektromobilität

12:15 Uhr Das Kompetenzzentrum Elektromobilität Schleswig-Holstein: Batterien, Komponenten, Mobilitätskonzepte: Prof. Dr.-Ing. Ulf Schümann (Institut für Elektrische Energietechnik, Fachhochschule Kiel)

12:45 Uhr Feldversuch eHighway SH – Technik und Betrieb: Prof. Dr.-Ing. Arnd Stephan (Professur für Elektrische Bahnen, Technische Universität Dresden)

13:15 Uhr Flotten-Ladeinfrastrukturen - Status und Perspektiven: Prof. Dr.-Ing. Robert Brehm (Project Leader: Project carpeDIEM, Co-Founder FLEXeCHARGE IVS, Mads Clausen Institute, Center for Industrial Electronics, University of Southern Denmark (SDU))

13:45 Uhr Aktuelle Herausforderungen an die Batterietechnologie im Bereich der Elektromobilität: Benno Leuthner (Head of Project Planning / Sales, CUSTOMCELLS®)

14:15 Uhr Zusammenfassung und Ausblick: Jens Sandmeier (Leiter Landeskoordinierungsstelle Elektromobilität Schleswig-Holstein, Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH)

 

Wie funktioniert die Kooperationsbörse?

Im Rahmen des 8. Forums Elektromobilität bietet die WTSH GmbH, vertreten durch das Enterprise Europe Network, eine digitale Kooperationsbörse an. Diese gibt allen Teilnehmern die Möglichkeit, bei im Voraus geplanten B2B-Gesprächen potentielle Geschäftspartner kennenzulernen, mögliche Kooperationen auszuloten und so das eigene Netzwerk zu erweitern.

  1. Registrieren Sie sich für die Veranstaltung über diese Homepage.

  2. Entscheiden Sie, ob Sie an der Kooperationsbörse teilnehmen möchten, wenn ja, markieren Sie bitte den passenden Meetingblock, um Ihren Zeitrahmen der Teilnahme festzulegen.

  3. Erstellen Sie ein eigenes Profil von sich und Ihrem Unternehmen/Institution.

  4. Stellen Sie Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Kompetenzbereiche im virtuellen Marktplatz vor. Oder nennen Sie Produkte, Projektpartner und Dienstleister, nach denen Sie suchen.

  5. In der Liste der Teilnehmer und im Marktplatz können Sie nun nach interessanten Kooperationspartnern Ausschau halten. Per Klick fragen Sie Gespräche an.

  6. Überdies erhalten Sie ebenfalls Anfragen anderer Teilnehmer über E-Mail. Hier können Sie entweder das Gespräch akzeptieren oder ablehnen. Den Zeitpunkt legt die für das Gespräch angefragte Person fest.

  7. Sie können Ihre Agenda mit der Übersicht Ihrer Gespräche jederzeit in Ihrem Profil einsehen.

  8. Um Ihre Beteiligung an der Kooperationsbörse zu erleichtern, empfiehlt es sich, die B2MATCH APP (über Google oder Apple Store) herunterzuladen.

Information und Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 18.11.2020 an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme an den Fachvorträgen und die Kooperationsbörse ist JEWEILS eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück

Weitere Termine

Sie kennen das bestimmt: Händische Abläufe, die Zeit und Nerven kosten, sind immer noch

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Termine und Neuigkeiten aus der
digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten