Online kostenfrei

Cyber-Security für den Mittelstand - Wieviel Sicherheit ist notwendig?

Viele kleine und mittelständische Unternehmen sind mit dem Aufbau eines Informationssicherheitsmanagement-Systems (ISMS) unter Einhaltung der etablierten Standards wie ISO 27001 oder BSI IT-Grundschutz überfordert. Dennoch: Informationssicherheit ist ein wichtiges Thema, denn Cyberkriminalität oder Datenpannen müssen aufgrund hoher Kosten und nicht selten existenzieller Bedrohungen unbedingt vermieden werden.

In den letzten Jahren hat sich daher, unter anderem getrieben von der Versicherungsbranche, in Deutschland ein weiterer Standard für den Aufbau eines strukturierten und ganzheitlichen Managementsystems für Informationssicherheit entwickelt: VdS 10000-ISMS für kleinere und mittlere Unternehmen. Das Ziel: Ein angemessenes Schutzniveau zu erreichen und den gesetzlichen sowie vertraglichen Pflichten zum ordnungsgemäßen Risikomanagement nachzukommen. Zudem eignet es sich als idealer Einstieg für weitergehende Zertifizierungen.

Oliver Herrmann, zertifizierter Cybersecurity-Berater bei der Vater-Unternehmensgruppe gibt interessante Einblicke in die Grundlagen dieser für Unternehmen interessanten Alternative, angefangen von der Bestandsaufnahme über die Projekt- und Einführungsplanung bis zum Zertifizierungsaudit.


Anmeldung

Zurück

Weitere Termine

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung für Unternehmen ist. Sie hat aber

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten