Cybersecurity - Was tun, wenn's schief gegangen ist?

-

Auftaktveranstaltung der SicherheitsPartnerschaft Schleswig-Holstein

Cybersecurity - nur wer weiß, wo die Gefahren liegen, kann sich zielgerichtet schützen. In der Auftaktveranstaltung der SicherheitsPartnerschaft Schleswig-Holstein werden wir Ihnen beides aufzeigen. Erfahren Sie, wie sicher Ihre Daten sind und wo mögliche Schwachstellen in Ihrem Unternehmensnetzwerk liegen. Wir zeigen Ihnen, wer helfen kann, wenn Ihr Unternehmen angegriffen wurde. Hochkarätige Fachleute von BSI, Verfassungsschutz, LKA und DiWiSH-Fachgruppe IT Security informieren Sie über sicherheitsrelevante Themen.

SicherheitsPartnerschaft Schleswig-Holstein

Die SicherheitsPartnerschaft - bestehend aus den Behörden der inneren Sicherheit des Landes Schleswig-Holstein, der Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein, der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holstein e.V. (DiWiSH e.V.)sowie der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. (ASWN).

Der Anspruch der SicherheitsPartnerschaft ist es, ein vertrauensvoller Ansprechpartner für Unternehmen zu sein und wichtige Informationen für die Sicherheit in der Wirtschaft zu liefern. Denn die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge bieten viele neue Einfallstore für Kriminelle. Aber auch andere Branchen wie Einzelhandel oder Logistik stehen vor klassischen Problemen wie Diebstahl und Betrug.

Täglich weltweit erfolgende Angriffe auf IT-Systeme von Unternehmen, es wird Im Einzelhandel sowie an der Rampe gestohlen und Mitarbeiter sehen sich Übergriffen ausgesetzt. Dies macht deutlich, wie wichtig die Sensibilisierung und ein koordiniertes Handeln aller Beteiligten ist: Wirtschaft, Politik und Strafverfolgungsbehörden.

Die Akteure der Sicherheitspartnerschaft laden daher zur Auftaktveranstaltung im Rahmen der SicherheitsPartnerschaft ein. Im Rahmen spannender Vorträge und Live-Hacking stehen Ihnen Experten allgemeinverständlich Rede und Antwort zu Ihren Fragen rund um das Thema IT-Security und weiteren sicherheitsrelevanten Themen.

Agenda

17:00 Uhr - Begrüßung
Friederike C. Kühn Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein

17:10 Uhr - Wirtschaft und Sicherheitsbehörden – Gemeinsam ist man stärker
Hans-Joachim Grote Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes
Schleswig-Holstein

17:20 Uhr - Cybersicherheit in der Digitalisierung oder: Wie sicher sind meine Daten?
Ariane Müller-Höpken
Bundesamt für Sicherheit in der
Informationstechnik

17:40 Uhr - Schwachstellen kritischer Infrastrukturen und Unternehmensnetzwerke - Live-Hack
Jan Greve und Julian Held Bundesamt für Sicherheit in der
Informationstechnik

18:30 Uhr - Elektronische Angriffe – Mittel und Methoden ausländischer Nachrichtendienste
Stefan Schmiedel
Landesamt für Verfassungsschutz

18:45 Uhr - Gehackt! Wie kann die Polizei helfen?
Stephan Wulf
Landeskriminalamt

19:00 Uhr - Cybersecurity? Der Servicepoint hilft!
Martin Lochte-Holtgreven
DiWiSH-Fachgruppe IT Security

19:15 Uhr - Schlusswort und Ausblick
Carsten Klauer
Allianz für Sicherheit der Wirtschaft
in Norddeutschland

Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss und die Gelegenheit zum weiteren Austausch.

Veranstaltungsort

IHK zu Kiel
Bergstraße 2
24103 Kiel

Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen und das Anmeldungsformular finden Sie hier.

Kontakt

IHK zu Kiel
Tel.: 0431 5194-0
Fax: 0431 5194-234
E-Mail: ihk@kiel.ihk.de

Zurück