Hygienic Design und Werkstoffe

-

 

Die Lebensmittelproduktion sowie die Medizintechnik stellen besondere Anforderungen an die Materialien, aus denen Bauteile, Verpackungen und Maschinen hergestellt werden. Die Werkstoffe müssen aggressive Reinigungs- oder Sterilisationsprozeduren überstehen. Schädliche Mikroorganismen sollen nicht auf den Oberflächen haften, in anderen Fällen soll Körpergewebe gut auf den Oberflächen aufwachsen. Die Werkstoffe dürfen durch Lebensmittel, Medikamente oder Körperflüssigkeiten nicht angegriffen werden und dürfen keine biologisch schädlichen Stoffe abgeben.

Das „Hygenic Design“ ist eine relativ neue Ingenieursdisziplin, die sich mit der hygienegerechten Gestaltung von Bauteilen befasst. Die dabei maßgeblichen Gestaltungsrichtlinien müssen wiederum werkstoff- und fertigungsgerecht umgesetzt werden. Es handelt sich also um eine komplexe multidisziplinäre Aufgabenstellung.

Der Lübecker Werkstofftag befasst sich mit einigen dieser Fragestellungen und bietet den regionalen Akteuren eine Plattform für den Austausch. Es ist angedacht, diesen Austausch in Zukunft zu erweitern und zu vertiefen.

 

Veranstaltungsort

Handwerkskammer Lübeck
Breite Straße 10–12
23552 Lübeck

https://goo.gl/maps/tNhxDxHALfC2

 

Information und Anmeldungen

Ulrike Rodemeier
Innovation und Umwelt I Referentin IHK zu Lübeck
fon 0451 / 6006 - 181
fax 0451 / 6006 - 4181
mail rodemeier@ihk-luebeck.de

Teilnahmegebühr: 25,– EUR
Anmeldeschluss: 16.11.2016

 

Zurück