Fachgruppe Open Business: 1. Kieler Open Source Business Konferenz

-

Open Source Innovationsstrategien

Open Source ist aus der Welt der Software nicht mehr wegzudenken. Unzählige erfolgreiche Projekte zeigen, wie Geschäftsmodelle basierend auf Software, deren Quellcode für jeden zugänglich und deren Anwendung ohne den Erwerb einer Lizenz möglich ist, funktionieren. Beispiele sind das Betriebssystem Linux, der Apache-Webserver und die MySQL-Datenbank. In den letzten Jahren setzen auch Apple und Microsoft verstärkt auf offene und gemeinschaftlich mit den Anwendern entwickelte und gepflegte Produkte. Das zeigt, welche Bedeutung das Open Source-Prinzip inzwischen erlangt hat. Dennoch fühlen sich viele Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht davon betroffen. Der offene Umgang mit Wissen und der enge Kontakt zwischen Anwendern und Entwicklern erscheint vielen zu gewagt oder es wird kein Vorteil gesehen. Die Auftaktveranstaltung der neuen DiWiSH-Fachgruppe Open Business möchte Aufklärung leisten.

Die 1. Kieler Open Source Business Konferenz thematisiert diese Punkte. Was ist zu beachten, wenn ein Unternehmen sich öffnet? Welche strukturellen Voraussetzungen sind notwendig, um eigene Projekte erfolgreich umzusetzen? Welche Beispiele helfen bei der Orientierung? Geschichtliche Hintergründe von Richard Stallmann bis zur Free Software Foundation und die Frage, ob Open Source-Software wirklich kostenlos ist, bilden die Grundlage die eigene Sicht auf die Möglichkeiten der freien Software gegebenenfalls neu zu bewerten. Im Anschluss folgt ein Open Space.

Agenda

ab 14:30 Uhr      Get Together
15:00 Uhr  Begrüßung und einleitende Worte
15:10 Uhr

Open Source – Eine Erfolgsgeschichte (Kurzvortrag)
20x20 Format-Vortrag von Arthur Kristmann und Lars Konusch (beide Fachhochschule Kiel)

15:20 Uhr Open Source Software als Katalysator im Technologietransfer am Beispiel des Monitoring-Frameworks Kieker
Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring (CAU Kiel) & Dr. André van Hoorn (Universität Stuttgart)
16:00 Uhr Firebird, eine Open Source (Erfolgs)Geschichte
Björn Latte (wobe-systems GmbH)
16:40 Uhr Pause
17:10 Uhr Lizenzrechtliche Fragenstellungen bei Open Source Projekten
Rechtsanwalt Felix von Courten
17:50 Uhr Open Space
19:00 Uhr Ausklang
19:30 Uhr Ende der Veranstaltung
   

Moderation: Sabine Bernecker-Bendixen (sof-IT by Personal Best!)

Anmeldung

Wir laden sie ein, sich an diesem gemeinschaftlichen Austausch von Wissen und Erfahrung zu beteiligen. Die Veranstaltung ist kostenlos, die Plätze aber begrenzt. Melden Sie sich einfach mit unten folgendem Anmeldeformular bis zum 10.09.15 an. DiWiSH-Mitglieder haben zudem die Möglichkeit sich kurz vorzustellen, mehr dazu unten unter "So machen Sie auf sich aufmerksam".

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft (WTSH)
Raum Nordsee (1. OG)
Lorentzendamm 24
24103 Kiel

Kontakt

Maik Wojcieszak
wobe-team GmbH
Wittland 2 -4
24109 Kiel

Tel.: 0431.382165-13
Fax: 0431.382165-99
E-Mail: mw@wobe-team.com
Web: www.wobe-team.com

Kieler Open Source und Linux Tage

Im Anschluss finden die 13. Kieler Open Source und Linux Tage am 18. und 19. September statt und bieten den Besuchern ein umfangreiches und abwechslungsreiches Vortrags- und Workshopprogramm, das erstmals parallel in fünf Räumen stattfindet. Veranstaltungsort ist wie immer das Kitz (www.kitz-kiel.de) in Kiel.

Die Vorträge und Workshops, die sich an Besucher - vom Einsteiger bis zum Profi - wenden, behandeln u.a. die Themen Raspberry Pi, Inkscape, Gimp, Mail und Mailserver, Administration, Cloud (Seafile), 3D-Scan und -Druck, (PHP-)Sicherheit und Einstieg in Linux. Im Ausstellungsbereich stellen sich Unternehmen und die Community mit ihren Produkten und Projekten vor. Am 19.9. findet der Software Freedom Day statt, der mit einem gemeinsamen Frühstück gefeiert wird. Zudem können LPI-Prüfungen abgelegt werden, um das eigene Linux-Wissen zertifizieren zu lassen. Die "Linux Lounge" lädt alle Besucher ein, Linux in gemütlicher Atmosphäre auszuprobieren und sich mit Experten auszutauschen.

Der Eintritt ist frei, für die Teilnahme an den Workshops ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kielux.de.

So machen Sie auf sich aufmerksam

DiWiSH-Mitglieder sind eingeladen folgende Datei auszufüllen und an mail@diwish.de zu schicken. Diese bauen wir dann in unsere DiWiSH-Vorstellung während der Begrüßung ein und stellen den anwesenden Vertreter kurz vor mit dem Hinweis, dass dieser gern für Gespräche bereit steht.

Zurück

Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung ist die Anmeldung leider nicht mehr möglich.