KoSSE-Workshop: "Data Protection by Design“

Mit der seit Mai geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Datenschutz-Anforderung in den Fokus gerückt, die die Entwicklung von Software betrifft: „Data Protection by Design“ bzw. auf Deutsch „Datenschutz durch Technikgestaltung“. Entwicklerinnen und Entwickler stehen nun vor der Herausforderung, diese abstrakte Anforderung konkret umzusetzen.

Der Kompetenzverbund Software Systems Engineering (KoSSE) und das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) laden Sie herzlich ein zum KoSSE-Workshop 2018. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Forschung und praktische Lösungsansätze zu informieren. Am 14. November 2018 gibt es in den Räumlichkeiten der IHK zu Kiel auch die Gelegenheit, mit den Anwesenden über eigene Erfahrungen zu diskutieren und sich auszutauschen.

 

Agenda

ab 12:30 Uhr   Get-together

13:00 Uhr   Begrüßung

13:05 Uhr   Datenschutz aus Europa - was hat dies mit Technik zu tun? (Marit Hansen, ULD)

13:30 Uhr   Vorgehensmodelle und Softwareunterstützung zur Umsetzung des Standard-Datenschutzmodells (Prof. Dr. Hannes Federrath, Uni HH)

14:00 Uhr   Pause

14:30 Uhr   Checking Data Geolocation Compliance of Cloud Services via Models at Runtime (Dr.-Ing. Reiner Jung, CAU)

15:00 Uhr   Praxis-Einblick eines Unternehmens (Andreas Großmann, PLATO AG)

15:45 Uhr   KMU, Digitalisierung und Datenschutz. Kurzvorstellung des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 (Prof. Dr. Martin Leucker, Uni Lübeck)

15:55 Uhr   Podiumsdiskussion mit Vortragenden

ab 16:45 Uhr   Ausklang bei einem Imbiss

 

Anmeldung

Der KoSSE-Workshop ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch begrenzt. Wir bitten Sie daher um verbindliche Anmeldung mit u.a. Anmeldeformular.

 

Veranstaltungsort

IHK zu Kiel
Raum "Nordsee"
Bergstraße 2
24103 Kiel

 

Kontakt

KoSSE-Geschäftsstelle
c/o DiWiSH Clustermanagement 
WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
24103 Kiel

T 0431 66 66 6-8 51
www.kosse-sh.de
mail@kosse-sh.de

 

Zurück

Anmeldung zum Event KoSSE-Workshop: "Data Protection by Design“