scoopcamp 2019: Medien-Vordenker und Top-Journalisten am 25. September zu Gast in Hamburg

Nach dem Jubiläum im vergangenen Jahr geht die Innovationskonferenz für Medien in eine neue Runde: Am 25. September 2019 findet das elfte scoopcamp statt. Unter dem Motto „new storytelling“ laden nextMedia.Hamburg, die Standortinitiative für Hamburger Medieninnovation, und die dpa Deutsche Presse Agentur GmbH zur aktuellen Debatte an der Schnittstelle von Redaktion, Programmierung und Produktentwicklung im Theater Kehrwieder.

Auch bei der elften Ausgabe liegt der Fokus auf dem Diskurs rund um den digitalen Wandel im Journalismus. Welche Inhalte und innovativen Produkte tragen zukünftig zur Leserzufriedenheit und –bindung bei? Welche neuen Geschäftsmodelle bieten Lösungen in Zeiten sinkender Auflagen und Anzeigen-Einnahmen? Und inwieweit spielen Künstliche Intelligenz, datenbasierte Analyse- und Entscheidungsmethoden und innovative XR-Technologien eine Rolle im Storytelling, Produktmanagement und redaktionellen Arbeiten? Im Kongress-Part am Vormittag werden nationale und internationale Keynote-Speaker gemeinsam mit gestandenen Medienmachern und Nachwuchsjournalisten über Trends und aktuelle Themen diskutieren. Am Nachmittag können sich die rund 250 Gäste in interaktiven Breakout-Sessions von Medien-Experten inspirieren lassen, sich mit anderen Journalisten, Entwicklern und Mediapreneuren austauschen und sich selbst in die Diskussion einbringen. Das Ziel des scoopcamp: Nicht nur über Innovationen sprechen, sondern den Wandel mitgestalten.

Ort

Theater Kehrwieder
Kehrwieder 6
Hamburg
www.scoopcamp.de

Anmeldung

Ab sofort können Interessenten die vergünstigten Pre-Agenda-Tickets hier bestellen.

 

Zu den Highlights  der letzten Jahre gehören unter anderem Vorträge von Jeremy Gilbert (Washington Post), Burt Herman (Storify), Simon Rogers (The Guardian), Ken Schwencke (The New York Times), Jigar Metah (Fusion Media) und Jochen Wegner (ZEIT ONLINE). Informationen über die diesjährigen Speaker folgen in Kürze.

Um Medieninnovation vielseitig zu thematisieren, veranstaltet das scoopcamp erstmals gemeinsam mit der International News Media Association (INMA) die Media Innovation Week vom 23. bis zum 27. September. Neben dem scoopcamp und der etablierten INMA European News Media Conference werden auch eine Studientour und mehrere Seminare zum Thema Medieninnovation Teil der Themen-Woche sein. Weitere Informationen zu den Inhalten der Kooperation folgen in Kürze.

Über nextMedia.Hamburg:
nextMedia.Hamburg ist die Hamburger Standortinitiative für Medieninnovation. Als Knotenpunkt des Hamburger Medienökosystems fokussiert sich die Initiative auf die Unterstützung einer innovationsorientierten Zusammenarbeit zwischen Medien- und Digitalunternehmen, Hochschulen, ihren Studierenden sowie engagierten Treibern aus Hamburg. Ziel von nextMedia.Hamburg ist es, die Medienbranche zu stärken, um Hamburgs Spitzenposition als Medienstandort zu sichern und auszubauen. Die Initiative wird gemeinsam getragen vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche sowie zu unseren Programmen und Events. Weitere Informationen unter www.nextmedia-hamburg.de

Über die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH:
Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).
Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Kontakt

Faktor 3 AG
Kristin Splieth
E-Mail: k.splieth@faktor3.de
Tel.: 040 67 94 46-6144

Jens Petersen
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Leiter Konzernkommunikation
Tel.: 030-2852 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

Zurück