News

Mit dem Cybersecurity Act trat ein EU-weites Regelwerk für Zertifizierungen der IT-Sicherheit in Kraft. Durch die Verordnung können Hersteller ihre IT-Produkte, Dienstleistungen und Prozesse freiwillig zertifizieren lassen, um deren IT-Sicherheit transparent zu machen. Bitkom begrüßt die neuen IT-Sicherheitsregeln, fordert aber gleichzeitig eine bessere Abstimmung mit den kommenden nationalen und europäischen Regulierungen.

Leiter der DiWiSH Fachgruppe Künstliche Intelligenz (KI) Christian Wiele erklärt auf seinem Kanal, was Sie über KI wissen müssen. Der Begriff "Künstliche Intelligenz" sorgt für viel Verwirrung. Was steckt wirklich dahinter? Als theoretischer Physiker und Gründer von Atlantic Tech & Candy bringt Christian Wiele das Thema KI mal auf eine andere Art und Weise näher.

Lesen Sie außerdem den Bericht von der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Thema: Künstliche Intelligenz in Europa - ein Ausblick für 2019.

Frage: Sind dermaßen viele Briten in die USA ausgewandert, sodass der dortige durchschnittliche Cheddarkonsum durch die Einwanderungsrate bestimmt wird? Oder wurde – andersherum gedacht – in den USA so viel Cheddar produziert, dass sich die Briten geradezu genötigt sahen, dorthin auszuwandern?
Frage: Liegt es an der Missachtung des wohlgemeinten Ratschlages „Mit vollem Magen schwimmt man nicht“, dass zu Zeiten des höchsten Eisverkaufs auch die meisten Menschen ertrinken?
Und zu guter Letzt: Regnet es etwa, weil die Straße nass ist?

Alle drei Fragen sind thematisch grundverschieden, machen aber eines deutlich: Wenn Daten analysiert und dabei Zusammenhänge zwischen verschiedenen Aussagen entdeckt werden, sollte man sich vor allem eine Frage stellen: Warum?

Mobile Hightech-Werkstätten sind ab Juli im ganzen Bundesland im Einsatz: Kompakte MakerCubes bringen digitale Fertigungsmöglichkeiten direkt in die Unternehmen. Interessenten können sich ab sofort für die kostenfreie Testphase bewerben.

Mit seinem neuen Cloud-Portfolio stellt das Ahrensburger Softwarehaus Standardprozesse „Cloud native“ zur Verfügung

Der Softwareentwickler WMD Group hat seine Informationsmanagement-Plattform xSuite jetzt technologisch um Dienste in der Cloud erweitert. Eine microservice-basierte, modulare Architektur gewährleistet die Skalierfähigkeit für die neuen Anwendungen. Diese laufen auf der unternehmenseigenen xSuite Cloud Platform des Spezialisten für ECM, Workflow und Archivierung. Im ersten Schritt können Unternehmen jetzt darüber auf digitale, automatisierte Standardprozesse wie Posteingang, Beleglesung und Archivierung zugreifen.

In den meisten Unternehmen ist die Digitalisierung heute erfolgreich angekommen. Die Prozesse sind vorrangig digital und Produkte haben wenigstens eine digitale Komponente. Prozesse, Anwendungen und Interaktionen erzeugen digitale Daten, oder haben zumindest das Potenzial hierfür. Doch wie können die anfallenden Daten nachhaltig und ethisch genutzt werden?

In den Räumen der Kieler Nachrichten in Neumünster fand am vergangenen Dienstag im modernen Update das zweite Fachgruppentreffen IT-Security unter der neuen gemeinsamen Leitung von Andreas Sellin (L und M Business IT GmbH), Dr. Roland Kaltefleiter (NetUSE AG) und Martin Lochte-Holtgreven (Consist Software Solutions GmbH) statt.

Auch dieses Mal waren wieder Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein angereist, um drei spannenden Vorträgen zuzuhören und sich an den praxisnahen Diskussionen zu beteiligen: Diesmal zum Compliance Management, Insider Threat Management, dem Risiko von Innen durch den Faktor Mensch sowie zu Cyber- und Datenschutzversicherungen und wie diese Versicherungen zum jeweiligem Risikomanagement passen können.

Vom 15. Mai - 14. Juli 2019 könnt ihr euch für die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2019 bewerben.

Wir zeichnen im Namen der Bundesregierung jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus.

Wir suchen Menschen, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Es ist eine Auszeichnung für Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Jetzt bewerben: Für 2020 rund 550 duale Studienplätze an der Hochschule der Wirtschaft

Wenn dual studieren, dann an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft – davon konnten sich die zahlreichen Besucher am Sonnabend, den 15. Juni, beim Tag der offenen Tür überzeugen. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten gemeinsam mit ihren Eltern den Infotag, um einen Einblick in den Studienalltag an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft zu erhalten. Sie informierten sich an den Ständen der über 60 Partnerunternehmen im Audimax der Hochschule über die Ausbildungsmöglichkeiten in den dualen Bachelorstudiengängen Angewandte Informatik, Betriebswirtschaftslehre, International Business, Wirtschaftsinformatik und Wirtschafts- ingenieurwesen. Erstmals gab es auch eine Bewerberwerkstatt mit Tipps von Personalern zu den Bewerbungsunterlagen.

Cloud Computing wächst so stark wie nie in Deutschland: Im Jahr 2018 nutzten drei von vier Unternehmen (73 Prozent) Rechenleistungen aus der Cloud–im Vorjahr waren es erst zwei Drittel (2017: 66 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research im Auftrag der KPMG AG unter 553 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in Deutschland. Weitere 19 Prozent planen oder diskutieren den Cloud-Einsatz. Nur für 8 Prozent der Unternehmen ist die Cloud immer noch kein Thema.