News

Am vergangenen Freitag wurde die ehemalige Bootshalle am Ufer der Schwentine-Mündung und heutige Schwentine Mensa der Fachhochschule Kiel im Rahmen der Digitalen Woche zum Treffpunkt von Frauen unterschiedlicher Generationen - Unternehmerinnen, Studentinnen, Gründerinnen und solche, die es werden wollen. Unter dem Motto „Tech & Taff: frauen.unternehmen.digitalisierung“ hatten Doris Weßels, Regine Schlicht und das Organisationsteam zum Netzwerken, informativem Austausch mit Blick auf die sich aus der Digitalisierung entwickelnden Perspektiven und Mitmach-Angeboten eingeladen.

scoopcamp 2019 geht aktuellen Leitthemen der Medienszene auf den Grund

Das scoopcamp 2019 lässt nationale und internationale Größen des Journalismus zu Wort kommen, die als Pioniere eigene Wege gehen und beispielhaft für eine neue Generation von Medienmachern stehen. Am 25. September laden nextMedia.Hamburg und die Deutsche Presse-Agentur dpa zum Mitdenken ein.

Wir nehmen es vorweg: Es gibt ihn nicht, den idealen Prozess. Die Anwendung eines spezifischen Vorgehensmodells garantiert nicht automatisch die beste Produktlösung. Ausschlaggebend für den Projekterfolg und die Time-to-Market ist vielmehr die Kombination aus dem richtigen Framework, dem richtigen Tooling und den richtigen Personen.

Ein Artikel von Eckhard Anders und Christoph Eichhorn

Am Montag den 16. September fand das erste Treffen der neuen DiWiSH-Fachgruppe Design im ZfE Inkubator der Uni Kiel statt. Thema des Abends war „strategisches Design“ - Trends und Best Practice. Außerdem sollten konkrete Fragestellungen und Inhalte für die kommenden Veranstaltungen eruiert werden.

Künstliche Intelligenz und persönlicher Kundenkontakt, passt das zusammen?
Schließlich ist es der Mensch, der nach Informationen oder Hilfestellungen sucht. Auch bei einem Chatbot gilt: Sinnvoll eingesetzt, ist die Künstliche Intelligenz ein Freund und Helfer. In diesem Webinar sprechen wir über die Anwendungsmöglichkeiten eines Chatbots, der die persönliche Kommunikation mit Interessenten und Kunden kombiniert. Außerdem geben wir Tipps für die Vorgehensweise bei der Einführung eines eigenen Chatbots.

Open-Source-Software wird bereits heute in der großen Mehrheit der größeren Unternehmen in Deutschland eingesetzt – und auch der verbliebene Rest könnte künftig auf solche frei verfügbaren Programme zurückgreifen. Das hat eine Umfrage unter mehr als 800 Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben, von der erste Ergebnisse morgen auf dem Forum Open Source des Bitkom vorab vorgestellt werden.

Schon seit 2011 läuft der Rechtsstreit zu Facebook-Fanpages: Damals hatte das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein per Anordnung aufgegeben, ihre Facebook-Fanpage aufgrund datenschutzrechtlicher Verstöße zu deaktivieren. Mittlerweile haben sich das Verwaltungsgericht Schleswig, das Oberverwaltungsgericht Schleswig, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, der Europäische Gerichtshof und wieder das Bundesverwaltungsgericht mit dem Fall beschäftigt.
Nachdem der Europäische Gerichtshof im Juni 2018 die gemeinsame Verantwortlichkeit von Facebook und Fanpage-Betreibern festgestellt hatte, entschied das Bundesverwaltungsgericht am 11.09.2019 nach der mündlichen Verhandlung, dass eine Datenschutzbehörde den Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen kann.

Die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft hat ein Konzept entwickelt, das Schulen unterstützt, informatische Lösungsansätze in alle Schulfächer der Klassenstufen 5-7 zu integrieren und Schülerinnen und Schüler so spielerisch an die Herausforderungen der digitalen Zukunft heranzuführen. Die NORDAKADEMIE-Stiftung hat durch ihre Förderung dieses Projekt ermöglicht. Im Schuljahr 2019/2020 können Lehrkräfte an der commIT@school-Challenge teilnehmen, indem sie das Konzept in ihren Unterricht einbauen und eine kurze Dokumentation beim commIT@school-Team der NORDAKADEMIE einreichen.

eyefactive veröffentlicht eine neue Version seiner Touchscreen CMS Software AppSuite. Im Major-Release 3.0 wird auf 64 Bit umgestellt, sodass der gesamte Hauptspeicher (RAM) des jeweiligen PCs bzw. Mediaplayers genutzt werden kann. Dadurch lassen sich ab sofort mehr Apps sowie Medien in höherer Auflösung gleichzeitig bei besserer Performance darstellen.

Am Montag, den 09.09.2019 war es wieder soweit. Die TH Lübeck hat ihre rund 1.000 Erststudierenden in der Lübecker St. Petri Kirche zum Wintersemester 2019/ 2020 begrüßt. Die Anzahl der bislang eingeschriebenen Erstsemester ist ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr, dennoch stehen einige Restplätze zur Verfügung.