News

Der Am 20. und 21. Mai fanden die diesjährigen ppi Tage statt. Vertreter internationaler Medienunternehmen informierten auf dem Kundenevent der ppi Media GmbH über ihre Publishingstrategien und digitale Trends.

Blockchain's capability of tracking ownership records and tamper- resistance can be used to solve urgent issues such as food fraud, safety recalls, supply chain inefficiency and food traceability in the current food system. In this article, we are going to take a closer look to address these concerns and how blockchain could make a positive impact on the food ecosystem.

Ein Artikel von Tim Ole Jöhnk, Direktor des NGIO

Tag der offenen Tür an der NORDAKADEMIE:
Meet the profs, meet the companies, meet the students!

Wenn dual studieren, dann an der NORDAKADEMIE! Damit sich Studieninteressenten ein Bild vom dualen Studium an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft machen können, findet am Samstag, den 15. Juni, der diesjährige Studieninformationstag auf dem Elmshorner Campus der Hochschule statt. Dann heißt es: Meet the profs, meet the companies, meet the students! „Der „Tag der offenen Tür“ bietet Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr die Gelegenheit, zahlreiche Partnerunternehmen persönlich kennenzulernen und Kontakte zu Personalverantwortlichen und Studierenden zu knüpfen. Die Besucher können mit Professorinnen und Professoren sprechen, an Probevorlesungen teilnehmen und Ingenieur- und IT- Labore sowie den grünen Campus besichtigen.

Beim autonomen Fahren läuft Europa Gefahr, im Innovationswettbewerb hinter Asien und den USA zurückzufallen. Davor warnt der Digitalverband Bitkom. Hintergrund ist ein Streit darüber, wie vernetzte Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur in der Straße und am Straßenrand kommunizieren sollen: per WLAN oder über das Mobilfunknetz. Im Europäischen Rat wird darüber voraussichtlich am 14. Juni eine Vorentscheidung fallen. Es zeichnet sich ab, dass für die Vernetzung von Autos und Infrastruktur EU-weit der WLAN-Standard genutzt werden soll, während Mobilfunktechnologien wie 5G nicht berücksichtigt werden.

Für jeden Entwickler, der in der Welt der embedded systems zu Hause ist, hat sich das Betriebssystem Linux zu einem konstanten Begleiter entwickelt. Die Frage nach dem ‚Warum‘ ist schnell beantwortet: Der Quellcode ist frei verfügbar, das System kann beliebig konfiguriert werden, es fallen keine Lizenzkosten an und es ist auf nahezu jeder Prozessor-Architektur einsetzbar. Aufgrund dieser Eigenschaften findet man speziell angepasste Linuxsysteme unter anderem in industriellen Steuerungen, in Bedienoberflächen sowie in Infotainmentsystemen im Automotivsektor.

20 Prozent Rabatt für DiWiSH-Mitglieder

Arbeiten Sie gemeinsam an Dokumenten, chatten Sie im gleichen Fenster über die Inhalte und starten Sie auf Wunsch mit einem Klick eine Video-Konferenz! Durch Microsoft Teams ist die Zusammenarbeit einfacher als je zuvor. Teams ergänzt die breite Werkzeugpalette von Microsoft für Unternehmen und Organisationen um einen digitalen Arbeitsplatz, der jegliche Kommunikation im Team, vom Teilen von Dokumenten und Wissen über Termine und Absprachen, bündelt. Teams ermöglicht allen Mitgliedern, selbstbestimmt zu entscheiden, wie sie arbeiten möchten. Dabei steht die Sicherheit der Daten immer an erster Stelle.

Ob beim Sport und in der Freizeit oder in der Logistik: Die potenziellen Einsatzbereiche für Drohnen sind vielfältig – und für viele Bundesbürger offenbar reizvoll. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.004 Bundesbürgern ab 16 Jahren. Am meisten Zustimmung bekommt die eilige Medikamentenlieferung, beispielsweise an entlegene Orte auf dem Land oder auch Inseln. 57 Prozent der Befragten würden Drohnen zu diesem Zweck auf jeden Fall nutzen oder können sich dies vorstellen.

Cities around the globe are growing at a rate that no one could have ever predicted in the past. With many opportunities available, people are now incentivized to relocate to urban areas in the search to improve their quality of life. However, with increasing urbanization, cities will start to face significant challenges in the future, including the need for more infrastructure, the improvement of health services and the management of energy resources. This poses the question: How are modern cities solving these types of difficulties using new technologies, in particular in the transportation field?

Ein Artikel von Tim Ole Jöhnk, Direktor des NGIO

Seit 2010 vergibt alumni-clubs.net (acn), Dachverband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum (D-A-CH), den Alumni-Preis „Premium D-A-CH“. Mit der Auszeichnung honoriert der Verband vorbildliche Alumni-Konzepte an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) überzeugte die Jury erneut mit einem digitalen Konzept, bei dem der gesamte studentische Lebenszyklus von der Orientierungsphase über das Studium, das Berufsleben und die Rückkehr an die Universität als Wissensgeber abgebildet wird, insbesondere mit Präsenz in den sozialen Netzwerken. Die CAU erhielt als einzige staatliche Universität in Deutschland eine Auszeichnung während der 24. acn-Konferenz in Würzburg.

Derzeit findet eine Unternehmerreise (19. Mai bis 24. Mai 2019) von Unternehmer/innen aus Schleswig-Holstein und Akteuren der WTSH ins Silicon Valley/USA statt.  Das Thema „Smart City“ wird die Teilnehmer für die gesamte Reise begleiten. Geplant sind Unternehmensbesuche, z.B. bei Cognigy, Udemy und Comfy und Gespräche mit Experten zu diesem Thema. Es soll um aktuelle Trends, Ideen und Konzepte rund um die Themen Mobilität und Transport, Bildung und Bürgerbeteiligung sowie öffentliche Verwaltung und Smart Grid gehen. Die WTSH organisiert diese Reise zusammen mit dem Northern German Innovation Office Schleswig-Holstein | Hamburg | Bremen (NGIO).