News

Am 25. Januar 2019, zum Ende des Wintersemesters 2018/ 2019, verabschiedet die Technische Hochschule Lübeck rund 400 Studierende aus den über 30 nationalen und internationalen Bachelor- und Masterstudiengängen der vier Fachbereiche Angewandte Naturwissenschaften, Bauwesen, Elektrotechnik & Informatik sowie Maschinenbau/ Wirtschaft in das Berufsleben.

Die d.velop digital solutions GmbH mit Sitz in Kiel wurde 2005 als Tochter der d.velop AG gegründet und ist Spezialist für Dokumentenmanagement-Software und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.
d.velop ist einer der größten Hersteller von DMS-Lösungen im deutschen Sprachraum. Das innovative und dynamische IT-Dienstleistungsunternehmen konzentriert sich seit 1992 auf die Themen Enterprise-Content- Management (ECM), digitale Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management.

Über 8tronix

Seit 2016 realisieren wir als Kieler Dienstleistungsunternehmen innovative und zuverlässige Lösungen im Bereich Embedded Systems. Neben unseren maßgeschneiderten Hard- und Softwarelösungen bieten wir Testing als eine eigenständige Leistung an.
Für unsere Kunden elektrifizieren wir bestehende sowie neue Teil- oder Gesamtsysteme mit Hilfe von Sensorik und Aktorik sowie Fernsteuerungen. Wir rüsten Produkte mit den passenden Schnittstellen (LoRa, Bluetooth-Low-Energy, ...) aus und vernetzen diese mit Datenbanken, Cloud-Diensten, MES- bzw. ERP-Systemen oder Smart Devices. Damit werden unsere Kunden startklar für das "Internet of Things" (IoT) und die Industrie 4.0.

WMD, Dataport und Governikus liefern die zentralen Technologiekomponenten für eine künftig papierlose Eingangsrechnungsverarbeitung im Stadtstaat.

Es ist ein Leuchtturmprojekt, mit dem der Bremer Senat jetzt die elektronische Rechnung konsequent einführt und – in Kooperation mit dem Bund – eine Blaupause für die föderale Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/55/EU in Deutschland schafft. Basierend auf dem XRechnung-Standard haben Bund und Land Bremen ein Architekturkonzept für die Annahme und automatisierte Verarbeitung elektronischer Rechnungen entwickelt. Dessen wesentliche technische Komponenten sind eine zentrale Eingangsplattform „zERIKA“ des Rechenzentrumsdienstleisters Dataport, Authentifizierungskomponenten von Governikus, sowie von der WMD Group das xFlow Interface als zentrale Datendrehscheibe und der Rechnungsworkflow xFlow Public Sector.

Zum Jahresstart veröffentlicht der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. acht Leitlinien für den Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI). Angesichts der massiv steigenden Relevanz von KI sollen diese Leitlinien die Handlungsgrundlage für die Digitale Wirtschaft in Deutschland bilden und greifen Bereiche wie Digitale Ethik, Herausforderungen für den Arbeitsmarkt oder den Austausch der Wirtschaft mit Politik und Gesellschaft auf.

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den Datenverkehr in Europa haben. Darauf weist der Digitalverband Bitkom im Vorfeld der Abstimmung über den Brexit-Deal im britischen Parlament hin. „Durch den Brexit müssen zahlreiche Unternehmen ihre Geschäftsprozesse anpassen. Das erzeugt Unsicherheiten und hohe Kosten“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. So müssten die Unternehmen alle datenrelevanten Vorgänge und Verhältnisse in Bezug auf das Vereinigte Königreich überprüfen und gegebenenfalls neu regeln.

Get Started, die Startup-Initiative des Digitalverbands Bitkom, zählt zum Jahresbeginn 2019 erstmals mehr als 500 Mitglieder. Allein in 2018 haben sich mehr als 100 Startups der Initiative angeschlossen. Als 500stes Mitglied begrüßte Get Started das Startup VRnow aus Berlin. VRnow ist in dem Bereich tätig, der PropTech genannt wird. Sein Schwerpunkt liegt in der Digitalisierung von Immobilienprojekten. VRnow extrahiert automatisch mit Hilfe künstlicher Intelligenz architektonische Informationen aus Bauplänen, um daraus einen digitalen Zwilling zu erzeugen.

Lehre in Energietechnik, Energiewirtschaft und Automatisierung bekommt Verstärkung
 
Dr. J.-Christian Töbermann wird mit dem Beginn des Sommersemesters 2019 die Elektrotechnik/ Informatik an der Technischen Hochschule Lübeck im gleichnamigen Fachbereich im Studiengang Energiesysteme und Automation verstärken.
Der in Hamburg geborene und aufgewachsene J.-Christian Töbermann hat das Diplom zum Wirtschaftsingenieur mit Vertiefung in Logistik und Automatisierungstechnik in Hamburg erworben.

Zusammen mit der Stadt Kiel unterstützt Opencampus.SH selbst organisierte Exkursionen, um die Beziehungen zwischen Einzelpersonen und Organisationen in Kiel und Skandinavien - insbesondere mit den Städten Århus und Kolding in Dänemark - zu erweitern und zu vertiefen.

Der IT-Spezialist Consist Software Solutions hat zum 1.1.2019 seinen neuen Firmensitz in Kiel Friedrichsort bezogen. Das Unternehmen bietet hier attraktive, moderne Arbeitsplätze direkt am Meer und verfügt nun über genügend räumliche Kapazitäten für das geplante weitere Wachstum.