News 2012

Nach 923 Klicks von 564 Studierenden stand das Ergebnis fest: Der „Alte“ ist der „Neue“! Der Teacher of the Year (ToY) 2012 heißt, wie auch im letzten Jahr, Andreas Wilkens. Auch im Jahr 2012 konnten die Studierenden der Virtuellen Fachhochschule unter den 315 Dozent/innen für ihren „Teacher of the Year“ voten. Zur Auswahl standen die Online-Betreuer/innen aus Lübeck, Brandenburg, Berlin, Braunschweig, Emden, Frankfurt, Wilhelmshaven und Kiel.

Die deutsche Hightech-Branche rechnet im kommenden Jahr erneut mit Wachstum. Fast drei Viertel (71 Prozent) der Anbieter von Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik gehen für 2013 von Umsatzsteigerungen aus. Damit ist die Stimmung noch etwas optimistischer als vor einem Jahr, als 69 Prozent der Unternehmen von einem Umsatzplus für das Folgejahr ausgingen.

Am 04. Dezember 2012 hat die freenet AG sämtliche Geschäftsanteile an der in Hamburg ansässigen freeXmedia GmbH an die Media Ventures GmbH veräußert und setzt damit die strategische Bereinigung ihres Portfolios weiter fort.

Kiel bekommt eine neue maritime Winterbeleuchtung und Sie können die Stadt zusammen mit DiWiSH-Mitglied webworx GmbH dabei unterstützen. Besuchen Sie webworx am EIN LICHT FÜR KIEL Punschstand in der Kieler Innenstadt zwischen Juwelier Mahlberg und Starbucks (Holstenstraße 37).

Im Zuge der Optimierung interner Businessprozesse beauftragte der Gourmet Lebensmittel Versender Paul Schrader im Sommer 2012 DiWiSH-Mitglied MAC IT-Solutions damit die nahtlose Verzahnung der Versandhandelssoftware MAILplus mit der E-Commerce Plattform SHOPin zu implementieren. Dabei sollte die Übergabe von Aufträgen aus dem integrierten Shop direkt an MAILplus sowie die Nutzung der Businesslogik des ERP-Systems gewährleistet sein. Weiterhin wurde die Sicherstellung einer integrierten Kommunikation der Verkaufskanäle (Shop, Filiale, Katalog, Callcenter) und eine daraus konsistente Bedienung der Schrader Kunden als notwendige Ergebnisse dieses Prozesses formuliert.

Wer eine visionäre Idee mitbringt, die das Potenzial hat, sich in der digitalen Wirtschaft zu etablieren, ist der oder die richtige Kandidat/in für den Webfuture Award von Hamburg@work. Bereits zum sechsten Mal findet der Gründerwettbewerb statt und präsentiert jedes Jahr aufs Neue junge und kreative StartUps aus Hamburg.

Smartphones und Tablet Computer sind in diesem Jahr die beliebtesten Hightech-Geschenke zu Weihnachten. Jeder fünfte Bundesbürger (20 Prozent) wünscht sich ein Smartphone - oder will sich damit selbst beschenken. Tablet Computer folgen mit 18 Prozent auf Platz zwei der beliebtesten Hightech-Geschenke. Das ergab eine repräsentative Befragung des Hightech-Verbands BITKOM.

Für besondere Leistungen im Wissenstransfer in die Wirtschaft werden die Professoren Thorsten Buzug und Stephan Klein aus Lübeck sowie Mohammed Es-Souni aus Kiel mit dem ISH-Transferpreis 2012 ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die drei Forscher Transferprämien im Wert von insgesamt 30.000 Euro als freie Mittel für neue Transferaktivitäten.

Der Hightech-Verband BITKOM sucht die jungen Unternehmer und Gründer mit den besten innovativen Geschäftsideen rund um das „Digitale Leben“. Bereits zum achten Mal schreibt der BITKOM dazu den „Innovators’ Pitch“ aus. Ob es ein neuer Ansatz für das mobile Bezahlen ist, eine App rund um Social Media oder vernetzte Unterhaltung oder aber eine technische Lösung zum intelligenten Wohnen – beim Innovators’ Pitch 2013 sind frische Ideen und erfolgversprechende Konzepte gefragt.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. kommentiert die aktuelle Rechtsprechung des Oberlandesgerichts (OLG) München. Mit dem Urteil (Az. 29 U 1682/12) sorgt das Gericht derzeit für Rechtsunsicherheit bei deutschen Unternehmen. Nach Auffassung der Münchner Richter gelten demnach E-Mails zur Bestätigung über die Einwilligung in den Erhalt von Newslettern bereits als einwilligungsbedürftige Werbung.