News 2017

ADDIX-Geschäftsführer Björn Schwarze wird DiWiSH-Fellow

Auszeichnung wurde erstmalig auf der CeBIT 2017 vergeben

Der Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH e.V.) hat am 21. März Björn Schwarze als „DiWiSH-Fellow“ ausgezeichnet. Der DiWiSH-Vorstand hatte den ADDIX-Gerschäftsführer für diese Auszeichnung vorgeschlagen. Vereinsvorsitzender Lars Müller von wigital lobte Schwarze als Unternehmer, Entrepeneur und Macher, der sich als Aktivposten im Verein überdurchschnittlich engagiert.

Weiterlesen …

Schwäbisch Media setzt auf E-Paper-Lösung von ppi Media

Die Digitalversion des Südfinders, der großen Wochenzeitung des Medienkonzerns Schwäbisch Media, wird seit November 2016 mit der E-Paper-Lösung CX epaper von ppi Media publiziert.

Weiterlesen …

Gründungsradar – Lübecker Hochschulen etablieren sich unter den Top Ten in der Gründungsförderung

Die zwei Lübecker Hochschulen, Universität zu Lübeck und Fachhochschule Lübeck gehören mit ihren gemeinsamen Gründungsinitiativen und –aktivitäten auf dem BioMedTec Wissenschaftscampus zu den Top der kleineren Hochschulen in Deutschland. Das hat der neueste Gründungsradar des Stifterverbandes für die Deutschen Wissenschaft jetzt aktuell herausgefunden.

Weiterlesen …

Weißbuch Digitale Plattformen: Sinnvoller ordnungspolitischer Vorstoß mündet in lähmender Bürokratie

Das Bundeswirtschaftsministerium unter Führung von Ministerin Brigitte Zypries stellte am 20. März sein Weißbuch Digitale Plattformen vor. Matthias Wahl, Präsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., begrüßt die Initiative im Grundsatz: „Frau Zypries Bekenntnis zur Entwicklung der Industrie 4.0 ist die richtige Strategie und ein wichtiger Beitrag zur ordnungspolitischen Debatte. Im Ergebnis führt das Weißbuch aber zu mehr Bürokratie für deutsche Unternehmen und lähmt die Entwicklung der Wirtschaft. Das Ziel, ein Level-Playing-Field zu schaffen, ist redundant, da es das auf EU-Ebene schon längst gibt.“ Der BVDW hatte sich in den vergangenen anderthalb Jahren an der Entwicklung des vorangegangenen Grünbuchs sowie am Weißbuch beteiligt.

Weiterlesen …

Landesweit freies WLAN-Netz für Schleswig-Holstein

Landesweit freies W-LAN bis 2018: Ministerpräsident Albig hat auf der IT-Messe Cebit dazu eine Absichtserklärung unterzeichnet.
 
 
 
 
 
 
 

Weiterlesen …

CeBIT Welcome Night

Die CeBIT 2017 wurde am 19. März gemeinsam mit dem Partnerland Japan, repräsentiert von Premierminister Schinzo Abe, und Angela Merkel eröffnet.

Weiterlesen …

IT-Unternehmen bauen Angebote für die Industrie 4.0 aus

Die Bitkom-Branche legt beim Thema Industrie 4.0 Tempo vor. Mehr als vier von zehn IT-Unternehmen (43 Prozent) bieten bereits Dienstleistungen und Produkte für Industrie 4.0 an. Mehr als die Hälfte der Unternehmen (53 Prozent) plant solche Angebote derzeit konkret oder kann sich vorstellen, dies zu tun. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die auf der CeBIT vorgestellt wurde.

Weiterlesen …

Digitalisierung sorgt für mehr Wohlstand und Wachstum

Neue Kunden, steigende Umsätze, wachsender Wohlstand: Sowohl die Wirtschaft als auch die Verbraucher sehen aktuell deutlich mehr Chancen als Risiken durch die digitale Transformation. Die Mehrheit der Bürger erwartet, dass der Wohlstand in Deutschland durch die Digitalisierung zunehmen wird.

Weiterlesen …

Mitgliederbefragung 2016: Feedback für DiWiSH

Zum Ende des Jahres 2016 hat DiWiSH seine Mitglieder nach ihrer Zufriedenheit befragt. Ziel dieser Analyse war es, die Mitglieder individuell zu ihrer Zufriedenheit mit den Angeboten des Netzwerks und den für sie realisierten Mehrwerten zu befragen. Die Ergebnisse werden in die inhaltliche Ausrichtung des Clustermanagements auf die Bedürfnisse der Mitglieder einfließen.

Weiterlesen …

3M und eyefactive präsentieren Touchscreen-Lösungen auf der ISE 2017

Besucherandrang am Stand von 3M und DiWiSH-Mitglied eyefactive auf der diesjährigen ISE in Amsterdam: Gemeinsam präsentierten die Unternehmen verschiedene Gesamtlösungen aus interaktiver Hardware in Verbindung mit anpassbaren Apps und Objekterkennungs-Technologie.

Weiterlesen …