MaK DATA SYSTEM stellt sichere, innovative Konnektorlösung vor

Kiel/Berlin - Auf der ITeG zeigt MaK DATA SYSTEM seinen Health-Connector CertiWare, der in Kürze gemäß der aktuellen gematik-Spezifikation für das Test-Release 1 bereitsteht. Auf dem ITeG-Stand Nummer 2.2 B01 können Besucher daneben die preisgekrönte Software Thin-CertiWare in einem Showcase praktisch ausprobieren. Sie ermöglicht die sichere Benutzer-Authentifikation in Webapplikation und Portalen mittels Smart Cards. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens schreitet weiter voran; MaK DATA SYSTEM ist maßgeblich und aktiv hieran beteiligt. Bereits in den nächsten Wochen sollen Ärzte und Apotheker in den sieben Testregionen (Schleswig-Holstein, Sachsen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Trier) mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und dem Heilberufeausweis (HBA) arbeiten sowie elektronische Rezepte ausstellen und Notfalldaten auf den eGKs nutzen. MaK DATA SYSTEM wird hierzu in Kürze seinen Health-Connector CertiWare – bereits seit August 2004 im Projekt „elektronische Gesundheitskarte Schleswig-Holstein“ praxiserprobt – gemäß der aktuellen Spezifikation der gematik für das Test-Release 1 bereitstellen. Das Kieler Unternehmen präsentiert auf seinem Stand (Nummer 2.2 B01) auf der ITeG 2007 vom 17. bis 19. April 2007 in Berlin die Konnektorlösung CertiWare. Neben der Konnektorlösung wird auf gleicher Technologiebasis eine Lösung für die sichere Benutzer-Authentifikation in Webapplikationen mit Smart Cards präsentiert. Health-Connector CertiWare für eGK und HBA Der Health-Connector von MaK DATA SYSTEM ist ein Anwendungskonnektor für die neue Telematikinfrastruktur. Er ermöglicht den Umgang mit der eGK und dem HBA, das Ausstellen und Einlösen elektronischer Rezepte auf Karte und Server, die Prüfung von Versichertendaten und die Pflege des Notfalldatensatzes. Alle Schnittstellen und Anforderungen der gematik werden umgesetzt. Aufgrund seiner modularen Architektur kann er maßgeschneidert ergänzt werden, z.B. durch Integration spezieller Datenprotokolle, den Umgang mit Signaturkarten, ergänzenden Signaturformaten (PKCS#7 und XMLDSig) und die Unterstützung von MKTs. Der Health-Connector CertiWare kann als zentraler oder als dezentraler Anwendungskonnektor sowie als Integrationslösung genutzt werden. Seit vielen Jahren ist MaK DATA SYSTEM im Gesundheitswesen aktiv, u. a. bei Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenkassen, Pharmaunternehmen und -logistikern. Das Unternehmen ist an den Projekten zur Einführung der eGK seit Beginn beteiligt. Preisgekrönte Software Thin-CertiWare schafft neue Dimension an Sicherheit Eine sichere Lösung zur Benutzer-Authentifikation ist die Nutzung von Smart Cards. Sie speichern den Benutzerschlüssel sicher in einem speziell geschützten Bereich und erlauben seine Nutzung erst nach Eingabe einer PIN. Für die Kartenansteuerung ist Logik auf dem Client erforderlich. Im Gegensatz zum Fat-Client stellt Thin-CertiWare die Logik direkt im Browser zur Verfügung. Durch Thin-CertiWare lassen sich jetzt auch Thin-Client-Systeme mit Smart Cards schützen. Dies bedeutet eine weitaus größere Sicherheit in Portalen und Webapplikationen im Vergleich zur bisher oftmals eingesetzten Praxis des Logins mit Benutzername und Passwort. Mit einem Showcase stellt MaK DATA SYSTEM auf der ITeG praktisch vor, wie seine Smart Card basierte Lösung funktioniert. Thin-CertiWare arbeitet Betriebssystem unabhängig und kann mit einer Vielzahl von Smart Cards umgehen (eKGs, HBAs, gängige Signaturkarten). Die Software von MaK DATA SYSTEM wurde in 2006 mehrfach ausgezeichnet: mit dem CAST-Förderpreis (2. Platz) und dem Schmidt-Römhild-Technologiepreis (3. Platz).

Zurück

Weitere News

Vier innovative Projekte stellen sich vom 12. bis 16. April auf den virtuellen

...

Mädchen und Informatik? Was für eine Frage! Na klar: Zum „Girls‘Day – Mädchen

...

Digitale Technologien können die Hälfte dazu beitragen, dass Deutschland bis zum Jahr

...

Bei uns im digitalen Norden geht einiges, DiWiSH macht es sichtbar. Diesmal stellen

...

Das StartUp Camp geht dieses Jahr in die 5. Runde. Am 10. und 11. Mai werden

...

Einen kompetenten und teamfähigen Mitarbeiter zu finden kann zeitaufwendig und

...

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat die Shortlist des Deutschen

...

Die maritime Wirtschaft ist ein breit aufgestelltes Wachstums-Cluster und ein

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten