DiWiSH-News

Eine neue Anlaufstelle soll Unternehmen im Fall von Cyberkriminalität Experten vermitteln. "Cyber-Attacken sind kein Science-Fiction-Stoff, sie sind bittere Realität und längst auch im Alltag von kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserem Land angekommen", sagte Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) am Montag. Der gemeinsam von Land und Wirtschaft gestartete "Servicepoint Cybersecurity" soll dabei als neutraler Vermittler tätig sein. Diese Rolle nimmt DiWiSH ein und vermittelt seit heute als neutrale Stelle zu Fachfirmen, die IT-Bedrohungen bekämpfen oder präventiv aktiv werden.

Die Mitgliedsversammlung und der Diversity Talk dieses Jahr waren ein voller Erfolg. Vorgestellt wurden unter anderem die Highlights aus den Fachgruppen und 2019. Hierzu zählt zum Beispiel der Service Point Cyber Security durch die FG IT Security, der DiWiSH Auftritt mit dem Solarstrandkorb auf der hub.berlin und der Digitalen Woche Kiel. Nach einer spannenden Berichterstattung des Vorstandes und Clustermanagements der diesjährigen Aktivitäten und leckeren Snacks, folgte das offene Programm.

Christiane Krieger-Boden ist Senior Researcher am Institut für Weltwirtschaft in Kiel und hielt auf der DiWiSH Mitgliederversammlung mit anschließendem Diversity Talk einen Impulsvortrag zum Thema "Frauen und Jobs im digitalen Zeitalter". Das Facesheet zu diesem Vortrag finden Sie hier.

Unter dem Motto "Smart connected supply chain" informierten und diskutierten 80 Teilnehmer der DiWiSH Fachgruppe DialogDigital. Im Rahmen der Regionalen Wirtschaftsmesse B2B Nord im Messezentrum Hamburg Schnellsen standen 3 Themen Dialoge auf dem Programm.

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Treffen der DiWiSH-Fachgruppe "Digitale Bildung in der Schulwelt" im RBZ Wirtschaft in Kiel zurück, in dessen Fokus dieses Mal die Vorstellung des Projekts "IT2School" der Wissensfabrik lag. Als Mitglied des Projekts fördert DiWiSH Bildungspartnerschaften zwischen Unternehmen und Schulen und informierte über die verschiedenen Module. Lehrer berichteten von den durchweg positiven Erfahrungen mit dem Projekt und Unternehmen schilderten, welchen Effekt die Kooperation abseits der Fachkräftesicherung im IT-Umfeld brachten.

Datenschutz mit Augenmaß für den Mittelstand
Wussten Sie, dass Datenschutz ein Grundrecht Ihrer Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter ist? Kurz, aller Menschen, mit denen Sie im Geschäftsleben zu tun haben?
Die Reputation Ihres Unternehmens ist eng mit dem verantwortungsvollen Umgang der Daten Ihrer Mitarbeiter und Kunden verknüpft. Gut umgesetzt wird Datenschutz zu Ihrem
Geschäftserfolg beitragen.

Zum 10-jährigen Jubiläum des Kompetenzverbundes Software Systems Engineering (KoSSE) trafen sich die Kooperationspartner mit Experten und Interessierten in den Media Docks in Lübeck um die Herausforderungen einer weltumspannenden Logistik-Domäne für das Software Engineering zu thematisieren und neueste Entwicklungen im Bereich Logistiklösungen zu erörtern. Neben hochskalierbaren, cloudbasierten Frameworks wurden Ansätze für kontinuierliche Lokalisierung, konkrete Anwendungen von Logistikdienstleistern sowie die neuesten Forschungsergebnisse aus dem maritimen Bereich präsentiert.

Alle Wetter ist eine junge Kieler Digital-Agentur mit zweigleisiger Expertise in visueller Gestaltung sowie in der Programmierung von Web-Anwendungen. Das Studio entwickelt für und mit seinen Kunden maßgeschneiderte digitale Produkte und medienübergreifende visuelle Erscheinungsbilder. Besonderer Schwerpunkt ist die Konzeption, Gestaltung und technische Umsetzung digitaler User-Interfaces (UI/UX). Immer mit einem hohen Anspruch an Ästhetik und Design, immer 100% individuell.

Die netzleuchten GmbH wurde im Jahre 2013 gegründet und steht für nachhaltige Online-Lösungen auf Grundlage maßgeschneiderter Konzepte.

Am 25.09.2019 startete unser neuer Fachgruppenleiter Dr. Stefan Kabelitz mit seiner ersten Veranstaltung „Stolperfallen im CoWorking“. Hiermit übernimmt er die Fachgruppe von Prof. Dr. Ulrich Gabriel, der seit 2007 die Fachgruppe geleitet hat. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an beide!