Rückblick: 1. Treffen der Fachgruppe Spieleentwicklung & eSports

Die aktuelle Landesregierung hat sich die Förderung der Games-Branche u.a. in den Koalitionsvertrag geschrieben. Im Bereich eSports nimmt Schleswig-Holstein bereits eine herausragende Rolle innerhalb Deutschlands ein. Doch wo stehen wir im Bereich der Games-Entwicklung? Wo steht das Land und was sollte sich ändern, damit Schleswig-Holstein nicht den Anschluss verliert? Darüber wurde am 28. Januar beim ersten Treffen der DiWiSH-Fachgruppe "Spieleentwicklung & eSports" mit dem Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs gesprochen.

 

Ein Tweet von Dr. Thilo Rohlfs unterstreicht den gelungenen Abend:

"Gut besuchte Premiere der DiWiSH Fachgruppe "Spieleentwicklung & eSport". Ich habe dort interessanten Input mitgenommen. Auch für S.-H. bietet die hochinnovative Games-Branche große (ökonomische) Chancen, die wir nutzen müssen!"

 

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung!

 

Kontakt

DiWiSH-Clustermanagement

Zurück

Weitere News

Digitale Souveränität hat in der deutschen Wirtschaft inzwischen einen herausragenden

...

Digitale Projekte von Studierendenteams der Medieninformatik sind ab sofort in der

...

Fragen, Forschen und Begreifen! Unter diesem Motto geht es auch im Jahr 2021 und

...

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek haben am

...

Bei uns im digitalen Norden geht einiges, DiWiSH macht es sichtbar. Im Vorfeld des

...

Die ersten Schritte für eine Unternehmensgründung sind oft die schwersten und bis Ihr

...

Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer ist neuer Präsident der Dualen Hochschule

...

Neun Teile der Kurzfilmreihe „Projekt 2020 – Eine Grenze. Die Menschen. Ihre

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten