Rückblick DiWiSH-Fachgruppentreffen Digitale Bildung in der Schulwelt: IT2School

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Treffen der DiWiSH-Fachgruppe "Digitale Bildung in der Schulwelt" im RBZ Wirtschaft in Kiel zurück, in dessen Fokus dieses Mal die Vorstellung des Projekts "IT2School" der Wissensfabrik lag. Als Mitglied des Projekts fördert DiWiSH Bildungspartnerschaften zwischen Unternehmen und Schulen und informierte über die verschiedenen Lehrmodule. Lehrkräfte berichteten von den durchweg positiven Erfahrungen mit dem Projekt und Unternehmen schilderten, welchen Effekt die Kooperation abseits der Fachkräftesicherung im IT-Umfeld brachten.
 
Einig waren sich alle Beteiligten, d.h. Vertreter aus Wirtschaft, Schulen und Institutionen, dass bereits in der Grundschule das Bewusstsein für IKT gestärkt werden müsse und der Fachkräftemangel im IT-Bereich z.B. durch Kontakt zu Fachkräften aus der IT-Branche und Kooperationen bspw. mit unserem Partner, der Wissensfabrik e.V., entgegen gewirkt werden könne. Es sei sehr wichtig, die Relevanz des Themas für die Zukunft und politische Entscheidungen herauszustellen, denn "Informatik ist viel mehr als programmierende Nerds." Jeder von uns kommt mit IT in Verbindung - tagtäglich..
 
An diesem Aspekt setzen mehrere Module der Wissenschaftsfabrik an: Anhand kleiner Kaufmannswaren werden Barcodes und Warensysteme erklärt. QR-Codes werden für eine Schnitzeljagd eingesetzt. In einem Rollenspiel erfahren die Schüler, wie welche Komponenten zusammenarbeiten, um eine Webseite im Browser darzustellen.
Dabei setzt die Wissensfabrik immer auf eine fachdidaktische, niedrigschwellige und handlungsorientierte Aufarbeitung.
 
Dieses Konzept unterstützt DiWiSH als Mitglied der Wissensfabrik e.V. und ermöglicht damit allen DiWiSH-Mitgliedsunternehmen einen vergünstigten Zugang zu der Bildungspartnerschaft, die dann mit einer (regional ansässigen) Schule geschlossen wird. Insgesamt hat die Wissensfabrik e.V. in Deutschland bereits 3000 solcher Bildungspartnerschaft initiiert, sodass Schulen unentgeltlich und leichter an gut aufbereitetes, neutrales Lehrmaterial für alle Themen rund um IKT gelangen und außerdem einen Kontakt in die Berufswelt schaffen. Regine Schlicht aus dem DiWiSH-Vorstand bezeichnete das Projekt als "Herzensangelegenheit" und freut sich, dass DiWiSH eine Multiplikator- und Impulsgeberrolle für dieses wichtige Thema übernehmen kann.
 
Eine wichtige Aufgabe von DiWiSH ist die Fachkräftesicherung und damit auch die Nachwuchsförderung. Sie haben bereits jetzt Probleme ihre offenen IKT-Stellen zu besetzen? Helfen Sie mit, mehr Kinder und Jugendliche für das Thema zu begeistern und informieren Sie sich bei unseren beiden Fachgruppenleitern nach der Bildungspartnerschaft und den durch DiWiSH geschaffenen Konditionen. Zeigen Sie soziales Engagement, verbessern Sie nachhaltig ihre Unternehmensreputation und stellen Sie frühzeitig Kontakt zu potentiellen Mitarbeitern her.
 
Vielleicht bringt bereits dieses Jahr Ihre Klasse der Bildungspartnerschaft Ihnen ein Weihnachtsständchen mit selbst programmierten musizierenden Weihnachtskugeln. :)
 
Danke an alle Anwesenden für die rege Teilnahme, das Einbringen von Erfahrungen sowie Wünschen und Ideen bei diesem Fachgruppentreffen.
 
 

Zurück