Rückblick Fachgruppe IT & Logistik: Branchenübergreifend denken: Digitalisierung. Innovation. Kollaboration.

Branchenübergreifend denken: Die Fachgruppe IT & Logistik des Vereins Digitale Wirtschaft in Schleswig-Holstein (DiWiSH) war zu Gast bei der Lufthansa Industry Solutions. Mehr als 60 Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft kamen zur Veranstaltung auf der Lufthansa-Basis in Hamburg, um sich über Aspekte des Digitalen Wandels zu informieren. Die IT-Experten von Lufthansa Industry Solutions gaben einen Einblick in ihre Projekte rund um Smart Data, Industrie 4.0, Mobility und Application Management.

Neben einem Werftrundgang auf der LH Technik Basis standen viele Informationen und ein reger Austausch im Mittelpunkt der Veranstaltung: Wie lassen sich durch den intelligenten Einsatz von IT Logistikprozesse optimieren? Welchen Herausforderungen müssen sich Industriebetriebe durch die Digitalisierung stellen? Wo sorgen bereits heute Kommunikationsplattformen für mehr Effizienz und übergreifende Zusammenarbeit? Das waren einige der Fragen, die von den Referenten anhand konkreter Beispiele aus der Praxis erläutert wurden.

„Die Digitale Transformation führt zu einem Strukturwandel in allen Branchen“, betonte Ernst Kreppenhofer, Leiter der Fachgruppe IT & Logistik. „Deshalb ist es wichtig, sich über alle Branchen hinweg auszutauschen und zu vernetzen.“ Lufthansa Industry Solutions böte das ideale Forum für diesen Austausch.  Schließlich sei der Dienstleister für IT-Beratung und Systemintegration selbst in unterschiedlichen Branchen wie Luftfahrt, Transport und Logistik, Automotive oder Industrie tätig.

Programm:

13:00    Eintreffen der Gäste und „CHECK IN“ Lufthansa Technik Basis
    Führung durch Werft und Hangars
15:00  

BEGRÜSSUNG / WELCOME NOTES
Eröffnung und Einführung
Ernst Kreppenhofer, Leiter Fachgruppe IT und Logistik, Geschäftsführer sentiero logistiq
Lufthansa Industry Solutions - Lösungen und Projekte marktkonform
Oliver Albers, Vice President MRO, Lufthansa Industry Solutions
Netzwerk– und Cluster-Management -
am Beispiel Digitale Wirtschaft und Logistik-Initiative

Lennart Wulf, Cluster-Manager DiWiSH Digitale Wirtschaft S-H /
Roy Kühnast, Geschäftsführer, Logistik-Initiative Schleswig-Holstein e.V., Kiel

15:30   KAFFEEPAUSE - Net working / Gespräche
16:15  
Internet of Things - Hochgenaues Asset Tracking im praktischen Einsatz (Hr. Gomes)
 
Sprachgesteuerte Inspektion (Hr. Carstensen)

IOT und Industrie 4.0 - Beispiele und Use Cases aus der LH-IND Welt für die Praxis (Hr. Schlüter)
 
Dynamische Fahrplangestaltung: Die Logistics Box - Optimierung logistischer Prozesse Hr. Unruh)
17:15   PAUSE
17:45  
IT-Plattform zur Exportkontrolle mit SAP GTS für die LHT Group (Hr Madlung)
 
Blockchain4Aviation (Hr. Knoop)
 
Konzept für eine Kommunikationsplattform für die operative Seeschifffahrt (Hr. Zuper)
 
IOT und Analyse von Daten am Beispiel von Drohnen-Anwendungsfällen (Hr. Hackbarth)
18:45  
Zusammenfassung und Ausblick
Ernst Kreppenhofer, Sascha Jevremovic
   
Ausklang - Gespräche und Networking beim Lufthansa-Buffet

 

Zur Fotogalerie ...

Bildnachweis: Ute Miszewski

 


Kontakt

DiWiSH Clustermanagement

Die Veranstalter von DiWiSH, Logistik Initiative und LHIND (v.l.n.r.): Sascha Jevremovic (LHIND), Roy Kühnast (Logistik-Initiative SH), Lennart Wulf (DiWiSH), Ernst Kreppenhofer (FG IT & Logistik) und Oliver Albers (LHIND)

Zurück