News 2012

2013: Zahlreiche Neuerungen in der digitalen Welt

Zahlreiche Neuerungen erwarten uns im neuen Jahr in der Welt der Digitalen Wirtschaft. Die wichtigsten Änderungen in IT, Telekommunikation und Internet hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) zusammengefasst. Neben der Abschaffung der Lohnsteuerkarte auf Papier werden vor allem Mobilfunk-Gespräche und Datennutzung im Ausland weiter billiger. Weitere Neuerungen sind besonders in den Bereichen Rundfunk und E-Government zu erwarten.

Weiterlesen …

Das Web wird zur Verkaufsplattform für Geschenke

Kurz nach Weihnachten wird das Internet zur Tauschbörse für Geschenke, die man nicht so richtig brauchen kann. Über 4 Millionen Deutsche planen, Weihnachtsgeschenke online weiterzuverkaufen oder zu versteigern. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM.

Weiterlesen …

Frohe Weihnachten

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
-Henry Ford

Weiterlesen …

CORONIC GmbH liefert neues Sicherheitsmerkmal im Online-Banking

Mit ihrem neuen Produkt PROTECT liefert das DiWiSH-Mitglied CORONIC GmbH das neue Sicherheitsmerkmal im Online-Banking für die gesamte norddeutsche Volksbankengruppe. Das durch Fördermittel gestützte Projekt beläuft sich auf ein Dienstleistungsvolumen von etwa 750.000 Euro über die nächsten zwei Jahre.

Weiterlesen …

Crowdfunding findet immer mehr Anhänger

Rund 6,6 Millionen Deutsche haben bereits soziale Projekte via Internet unterstützt. Das entspricht jedem achten Internetnutzer (12 Prozent), ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Weitere 22 Prozent wären grundsätzlich bereit, online für eine gute Sache Geld zu geben. Davon würden 45 Prozent Kleinstbeträge bis zu 5 Euro spenden. 27 Prozent würden sich ihr Engagement bis zu 20 Euro kosten lassen und 23 Prozent zwischen 20 und 50 Euro. 5 Prozent würden nach eigenem Bekunden sogar mehr als 50 Euro ausgeben.

Weiterlesen …

Leitfaden zur Mobilstrategie für Unternehmen

Smartphones boomen weiter: Rund 40 Prozent der Deutschen besitzen eines. Mittlerweile machen sie rund 70 Prozent der verkauften Mobiltelefone aus. Viele Unternehmen möchten diesen Trend nutzen, etwa mit eigenen Apps. Oft werden diese Smartphone-Projekte nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“ entwickelt. Ein neuer BITKOM-Leitfaden „Apps & Mobile Services – Tipps für Unternehmen“ hilft Unternehmen bei ihrer Mobil-Strategie. Die Tipps reichen von der Planungsphase über technische Fragen bis zur Verteilung von Smartphone-Programmen an Mitarbeiter.

Weiterlesen …

Neue Plattform für Start-ups und etablierte Unternehmen

Der Hightech-Verband BITKOM hat eine Initiative für Start-ups aus dem Bereich IT- und Internet ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Get Started“ erhalten Start-ups und junge Unternehmen sowie gründungsinteressierte Entwickler Starthilfe. Dabei geht es zum Beispiel um Tipps zur Finanzierung, arbeitsrechtliche Unterstützung und Informationen zu technologischen Trends und Märkten.

Weiterlesen …

Uni Lübeck im Wandel: Der Weg zur Stiftungsuniversität ist frei

Der Weg für die Stiftungsuniversität Lübeck ist frei. Der Akademische Senat des DiWiSH-Mitglieds Universität zu Lübeck hat in seiner Sitzung am 12. Dezember 2012 die Umwandlung einstimmig beschlossen. Bei 13 Ja-Stimmen gab es keine Gegenstimmen und Enthaltungen.

Weiterlesen …

Ho, ho, ho, neue Wege den Weihnachtsmann direkt zu erreichen

Junghanns Communications GmbH, ein gemeinsames Tochterunternehmen der Junghanns.NET GmbH und DiWiSH-Mitglied ADDIX Internet Services GmbH, versorgt den Weihnachtsmann in diesem Jahr mit neuer Technik um die vielen Weihnachtswünsche herauszufinden. Der Weihnachtsmann testet dieses Jahr eine neue Variante der Kommunikation mit allen großen und kleinen Kindern, die ihre Wünsche direkt dem Weihnachtsmann vortragen wollen. Dabei bedient er sich modernster Technik. Nachdem der Auftritt in verschiedenen sozialen Netzwerken nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat und die verschiedenen Helfer des Weihnachtsmannes weltweit mitgeteilt haben, dass es immer schwerer werde die Wünsche der Kinder herauszufinden, ist die Entscheidung für eine neue Technik gefallen.

Weiterlesen …

Bünning+Partner und KomFIT mit neuem Rahmenvertrag

Kommunen in Schleswig-Holstein nutzen künftig Preisvorteile bei der Nutzung besonderer Dienstleistungsangebote zu Service Management. DiWiSH-Mitglied Bünning+Partner hat mit dem KomFIT (Kommunales Forum für Informationstechnik e.V.) im November 2012 einen weitreichenden Rahmenvertrag geschlossen. Auf dieser Basis bietet Bünning+Partner allen Mitgliedskörperschaften der Kommunalen Landesverbände in Schleswig-Holstein und dem KomFIT spezielle IT-Dienstleistungen aus dem Bereich IT Service Management an.

Weiterlesen …