News 2016

Rückblick: Kieler Prozessmanagementforum 2016

Kieler Prozessmanagementforum 2016: Auf-, Durch-, Umbruch

Viele Unternehmen empfinden die digitale Transformation und den damit teilweise einhergehende disruptiven Wandel als starke Bedrohung. In der Tat meint der Begriff Disruption einen "zerstörerischen" Prozess, bei dem ein bestehendes Geschäftsmodell, ein Produkt oder sogar ein ganzer Markt durch eine plötzlich entstehende und stark wachsende Innovation abgelöst wird.

Weiterlesen …

DiWiSH wünscht Ihnen frohe Weihnachten!


Liebe Leserinnen und Leser, liebe DiWiSH-Mitglieder!

Die rasante Digitalisierung unserer Welt und eine immer stärker beschleunigte Entwicklung in unserer Branche führen zu einer wenig überraschenden Erkenntnis: Das Jahr ist noch einen Tick schneller vorbeigerauscht als sonst. Zumindest höre ich dies in etlichen Gesprächen und empfinde es ein Stück weit selber so.

...

Weiterlesen …

40 Notebooks für die Integrationsprojekte von Universität und Fachhochschule aus Lübeck

Dräger spendete für die Studienvorbereitung - „Ein schönes Weihnachtsgeschenk und ein schönes Beispiel für Hilfe zur Selbsthilfe“

Die Firma Dräger hat gestern (20. Dezember 2016) je 20 Notebooks an die Universität und die Fachhochschule Lübeck übergeben. Die Geräte werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Integrationsprojekte genutzt, in denen Interessierte sprachlich und inhaltlich auf ein Studium vorbereitet werden.

Weiterlesen …

Open Data: Große Chance auf Innovationen und Wachstum

Mit dem digitalen Staat erhalten Unternehmen die Chance auf mehr Innovationen und zusätzliches Wachstum: Der Digitalverband Bitkom begrüßt die Pläne des Bundesinnenministeriums, eine Rechtsgrundlage für Open Data zu schaffen. Daten der Bundesverwaltung sollen demnach standardmäßig offen, kostenfrei und unter freier Lizenz verfügbar sein („open by default“).

Weiterlesen …

Diese Themen prägen die Digitalbranche 2017

Kurz vor dem Jahreswechsel gibt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. einen Überblick über die Themen, welche die Digitale Wirtschaft im nächsten Jahr entscheidend prägen werden. Dazu hat der Verband die Vorsitzenden seiner Gremien zur Abstimmung gebeten. 22 Digitalexperten aus den Fokusgruppen und Fachkreisen mit unterschiedlichsten Themenschwerpunkten haben an der im Dezember 2016 durchgeführten Umfrage teilgenommen und die aus ihrer Sicht wichtigsten Themen für 2017 definiert.

Weiterlesen …

Mobile Werbung: Leistung durch Kreation

Werbeanzeigen begegnen dem Nutzer inzwischen auf vielen unterschiedlichen Geräten – auf dem Smartphone sind sie aufgrund ihrer relativen Größe allerdings besonders prägnant. Mobile Werbeformate zeigen hier eine sehr starke Aufmerksamkeitsleistung. Fast alle Nutzer schauen hin und das auch sehr lang. Das ist das Ergebnis der vom Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. per Eye-Tracking durchgeführten Studie „Power of Mobile Creation“. Demnach hat die Qualität der Kreation Einfluss auf die Betrachtungsdauer mobiler Formate.

Weiterlesen …

Deutschland und Frankreich können digitalen Binnenmarkt voranbringen

Deutschland und Frankreich können gemeinsam die Weichen stellen, um das Ziel eines einheitlichen digitalen Binnenmarktes in Europa schnellstmöglich zu erreichen. Darauf hat der Digitalverband Bitkom anlässlich der deutsch-französischen Konferenz zur Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft hingewiesen.

Weiterlesen …

mobilcom-debitel unterstützt zwei Projekte mit insgesamt 5.000 Euro

DiWiSH-Mitglied mobilcom-debitel spendet jeweils 2.500 Euro an die „Hospiz-Initiative Kiel“ und an die Kampagne „Mach Mittag“. Der Digital-Lifestyle-Provider unterstützt im Rahmen seiner traditionellen Jahresspende gemeinnützige Projekte an den Unternehmensstandorten mit insgesamt 35.000 Euro.

Weiterlesen …

DiWiSH unterstützt die Digitale Agenda für Schleswig-Holstein

Die Landesregierung setzt in der jetzt veröffentlichten Digitalen Agenda Schleswig-Holstein auch auf das Cluster DiWiSH.
Digitalisierung verändert unser Leben – im wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, politischen und persönlichen Raum. Der digitale Wandel ist umfassend und eines der wichtigsten politischen Handlungsfelder der nächsten Jahre. Weltweit verändern sich die Formen des menschlichen Zusammenlebens durch die Mechanismen der Digitalisierung. Damit die digitale Transformation gelingen kann, muss eine Vielzahl an Maßnahmen durchgesetzt werden.

Weiterlesen …

FH Lübeck und Philipps-Universität Marburg verbessern die Welt digital

Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung vom DIE verliehen

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zeichnete am 5. Dezember herausragende digitale Projekte zur Integration mit dem Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung aus. Dabei konnte sich das Kooperationsprojekt der FH Lübeck mit ihrer Tochter oncampus und Prof. Dr. Jürgen Handke, Philipps-Universität Marburg, erfolgreich platzieren.

Weiterlesen …