AdSelf – crossmediales Anzeigenportal von ppi Media mit neuen Funktionen

AdSelf von ppi Media kommt bei internationalen Verlagshäusern zum Einsatz und wird beständig um neue Funktionen erweitert. Durch neue Schnittstellen, etwa zu mobile.de, und die zukünftige Unterstützung von Social Media Ads wird AdSelf zum echten Crossmedia-Anzeigenportal, das B2B- und B2C-Kunden das einfache Schalten von Print- und Digitalanzeigen ermöglicht.

Die VRM in Mainz, der Verlag Nürnberger Presse und die ABP Gruppe in Indiensetzen bereits auf das Selfservice-Anzeigenportal von ppi Media. AdSelf ermöglicht sowohl Privatpersonen als auch gewerblichen Kunden das einfache Schalten von musterbasierten Anzeigen in Zeitungen und Magazinen.

Verlage, die AdSelf einsetzen, steigern ihren Anzeigenumsatz durch nachweisbar erfolgreiche, integrierte Upselling-Strategien. So werden Anwendern unter anderem alternative, höherwertige Darstellungen ihrer Anzeigen als Option angeboten. Unterstützt werden auch Verkaufsstellen (Sales Points), in denen Mitarbeiter die Aufträge von Inserenten in AdSelf buchen. Neu in AdSelf ist ein spezieller Workflow für Bestatter, der es diesen Unternehmen erlaubt, Anzeigen sowohl mit als auch ohne Daten ihrer Kunden zu anzulegen. Inserenten von Traueranzeigen können ihre Buchungen somit entweder beim Verlag oder direkt beim Bestattungsunternehmen bezahlen.

Weiterhin bietet AdSelf nun eine Schnittstelle zu mobile.de, Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Der mobile.de-Workflow richtet sich an Autohändler, die ihre Anzeigen im Fahrzeugmarkt in einer Liste in AdSelf einsehen und für ausgewählte Anzeigen automatisch musterbasierte Printanzeigen erzeugen können.

Durch weitere Schnittstellen wird AdSelf zukünftig zum echten crossmedialen Anzeigenportal. So ist geplant, dass Endkunden, die über AdSelf bei einem Verlag Anzeigen buchen, diese zusätzlich auch auf verschiedenen sozialen Netzwerken als digitale Social Media Ads schalten können. Für den Verlag ergibt sich so eine weitere Steigerung des Umsatzpotentials.

Kontakt

Heiko Bichel
Marketing & PR Manager
Tel.: +49 431 5353-261
Mobil: +49 160 96325918
Fax: +49 431 5353-222
ppi Media GmbH
www.ppimedia.de

Zurück

Weitere News

Zwei DiWiSH-Mitglieder entwickeln digitale Lernangebote für den Einsatz Künstlicher

...

Die Kieler CORONIC GmbH steigerte ihren Umsatz mit Sicherheitsprodukten für Banken

...

Die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft hat mit dem Podcast „Kurz geschNAKt“ ein

...

Der IT-Mittelstand stemmt sich gegen die Corona-Krise und blickt wieder

...

Die öffentliche Verwaltung treibt den Abschied vom Papier voran: Ab dem 27. November

...

Neben den Unternehmen müssen sich auch die Azubis mit der Corona-Situation

...

Leuchtturm der Digitalwirtschaft und Top-Innovator 2020: Auf seiner Ministertour besuchte der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz TRASER Software als einen von insgesamt fünf „Leuchttürmen der Digitalwirtschaft“ im Land. Eine Wo

Auf seiner Ministertour besuchte der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Dr.

...

Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die TRASER Software GmbH aus Kiel haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100.

Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die TRASER Software

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Termine und Neuigkeiten aus der
digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten