Digital Journalism Fellowship: Hamburg Media School verlängert von Facebook gefördertes Weiterbildungsprogramm

Die Hamburg Media School (HMS) und Facebook setzen das Digital Journalism Fellowship, ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot für Digitalen Journalismus, um ein weiteres Jahr fort. Das von Facebook geförderte Stipendienprogramm wurde im November 2018 als Pilotprojekt gestartet. Die Absolventinnen und Absolventen des ersten Jahrgangs haben das Programm im Oktober 2019 mit einer zehntägigen Studienreise nach New York City sowie ins Silicon Valley für Journalistinnen und Journalisten erfolgreich abgeschlossen.

Das im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Digital Journalism Fellowship ist Teil der Weiterbildung an der HMS im Bereich Digitaler Journalismus. Die inhaltliche Ausgestaltung des Curriculums sowie die Umsetzung der 40 Schulungstage verantwortet die HMS. Auf dem Lehrplan stehen neun verschiedene Module, die sämtliche Schlüsselkompetenzen des Digitalen Journalismus – von Mobile Storytelling über Datenjournalismus und Design Thinking hin zu digitaler Medienethik und News Literacy – abdecken.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Digital Journalism Fellowship fortsetzen und weiteren 20 Journalistinnen und Journalisten die Chance auf eine fundierte Weiterbildung für die digitale Transformation anbieten können,“ meint Ulrike Dobelstein-Lüthe, Leiterin Weiterbildung an der HMS. „Mit den Erfahrungen aus dem ersten Durchgang werden wir die Inhalte und Abläufe entsprechend weiterentwickeln und hoffentlich wieder eine tolle Gruppe aus Fellows zusammenstellen können, die neben den Seminarinhalten auch erneut von dem Netzwerk untereinander profitieren. Wie groß der Bedarf für ein solches Weiterbildungsformat ist, hat sich bereits im letzten Jahr mit über 260 Bewerbungen gezeigt. Auch dieses Mal freuen wir uns auf eine Vielzahl an neuen qualifizierten Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet.“

Das für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlose Fellowship-Programm wird durch das Facebook Journalism Project (FJP) finanziert. Die Unabhängigkeit des Angebots gewährleistet ein wieder externer Beirat aus namhaften Expertinnen und Experten der Medienbranche. Der Beirat steuert unter anderem das Auswahlverfahren der Fellows und beteiligt sich aktiv an der Ausgestaltung des Curriculums sowie an der Auswahl der Lehrenden.

„Die Aus- und Weiterbildung von Journalisten spielt eine wichtige Rolle, denn sie stellen die Basis für eine funktionierende Medienlandschaft dar. Daher freuen wir uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Hamburg Media School zu verlängern. Mit der HMS haben wir einen starken, unabhängigen Partner gefunden, um in die digitale Transformation und damit die Zukunft des Journalismus zu investieren“, betont Guido Bülow, Strategic Partnerships Development Manager bei Facebook.

Interessenten können sich ab jetzt bis zum 15.02.29 in einem offenen Verfahren bewerben.
Fortlaufend aktualisierte Informationen finden Sie hier: http://www.hamburgmediaschool.com/weiterbildung/programme/digital-journalism-fellowship/


Pressekontakt Hamburg Media School
Michelle Lucas
Tel.: 040 413 468 52
E-Mail: m.lucas@hamburgmediaschool.com

Pressekontakt Facebook
Klaus Gorny
Web: newsroom.fb.com
E-Mail: klausgorny@fb.com

Pressekontakt Gute Leude Fabrik
Stephan Burghardt
Tel.: 040 79 755 78 23
E-Mail: herrburghardt@guteleudefabrik.de

Über die Hamburg Media School (HMS)
Die Hamburg Media School bildet seit 2003 Studierende auf hohem Niveau zu Medienmanager_innen, Journalist_innen und Filmschaffenden aus. Neben den drei Masterstudiengängen bietet die HMS in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg den Bachelorstudiengang „Digital Media“, ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm – vor allem im Online Marketing – sowie das Fortbildungsprogramm „Digitale Medien für Flüchtlinge“. Träger der HMS ist eine Public-private-Partnership – bestehend aus der Stiftung mit zahlreichen renommierten Verlagen, Sendern und Medienunternehmen, der Freien und Hansestadt Hamburg, der Universität Hamburg sowie der Hochschule für bildende Künste. Wichtige Aspekte der HMS sind der hohe Praxisanteil und die Internationalität der Ausbildung. Ein hochkarätiges Team aus Dozentinnen und Dozenten der Wissenschaft und Praxis bereitet die Studierenden exzellent und umfassend auf die Herausforderungen einer immer globaler agierenden Branche vor.

Über Facebook
Facebook arbeitet eng mit Verlagen und Medien auf der ganzen Welt zusammen, um deren Ziele und Bedürfnisse besser zu verstehen. Im Rahmen des FJP werden kollaborativ neue Produkte entwickelt, Medienkompetenz gefördert und Trainings für Journalisten angeboten. Weltweit unterstützt Facebook so eine Vielzahl von Initiativen und Projekten zusammen mit Nachrichtenanbietern. Die Partnerschaft mit der Hamburg Media School unterstreicht die Vision des FJP, in Organisationen und Programme zu investieren, die die Zukunft des Qualitätsjournalismus und einer informierten Gesellschaft stärken.

Zurück