#hiergehtwas: "Great Place to work" - So digitalisiert TRASER die Landwirtschaft

Der Druck auf die Landwirtschaft nimmt zu: Immer mehr Menschen müssen ernährt werden, ohne den Aspekt der Nachhaltigkeit zu vernachlässigen. Wie dabei die Digitalisierung Einfluss nehmen kann, erklärt uns Torben Weber von TRASER Software aus Kiel im #hiergehtwas-Interview. Neben den Zukunftsthemen der Branche sprechen wir über die jüngst ausgesprochene Auszeichnung zum "Great Place to Work 2021".

Seit der Gründung 2014 ging es für TRASER Software aus Kiel-Friedrichsort steil bergauf. Der Softwarepartner der Land- und Baumaschinenhändler bietet nicht nur innovative Branchenlösungen an, sondern besticht mit seiner Philosophie und seinem Programm auch als ausgezeichneter Arbeitgeber. Zudem ist Torben Weber, Geschäftsführer bei TRASER, Leiter der DiWiSH-Fachgruppe Digitalisierung der Landwirtschaft und bestens mit den Herausforderungen der Branche sowie der digitalen Transformation mit Blick über den Tellerrand vertraut.

Dies nahmen wir zum Anlass, um uns mit ihm über die spannende und vielfältige Sammlung Landschaft von Softwareunternehmen aus dem Norden, die Ausbildung von qualifizierten Fachkräften von morgen, dem nötigen Mut beim Bewältigen der digitalen Transformation und vieles mehr zu unterhalten.

 

Das #hiergehtwas-Interview mit Torben Weber in voller Länge:

Zurück

Weitere News

In dieser #hiergehtwas-Episode sind wir zu Gast bei HOCHZWEI. Anlass war die

...

Das war ein Sieg mit Ankündigung der Husumer Herman-Tast-Schule: Rang 1 nach der

...

Der KI-Transfer-Hub Schleswig-Holstein hat sich bereits mit Events und gezielter

...

Auf dem Campus der Technischen Hochschule Lübeck soll im Wintersemester wieder

...

2018 startete eine kleine interne Projektgruppe mit dem Ziel „New Communication soll

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten