iBusiness kührt wichtigste Branchenveranstaltungen

iBusiness hat in zwei Umfragen (eine gestützte, eine ungestützte) die wichtigsten Messen und Awards für die Interaktiv-Branche in Deutschland ermittelt. Generell sei ein Trend zum Verzicht auf Teilnahmen an Kongressen und Preisverleihungen spürbar. Nur gut die Hälfte der Interaktiv-Dienstleister wird sich 2007 noch in diesem Rahmen präsentieren. Awards und Auszeichnungen sind zwar wichtige Hilfsmittel in Sachen Eigen-PR aber in Deutschland gibt es kaum bekannte und bedeutungsvolle Preise. Auch lassen sich die Awards nur schwer in einem Ranking führen. Die verschiedenen Ausrichtungen von Agenturen und Unternehmen (Marketing, Werbung, Interaktivität) haben unterschiedliche Tops.

Zurück

Weitere News

Vier innovative Projekte stellen sich vom 12. bis 16. April auf den virtuellen

...

Mädchen und Informatik? Was für eine Frage! Na klar: Zum „Girls‘Day – Mädchen

...

Digitale Technologien können die Hälfte dazu beitragen, dass Deutschland bis zum Jahr

...

Bei uns im digitalen Norden geht einiges, DiWiSH macht es sichtbar. Diesmal stellen

...

Das StartUp Camp geht dieses Jahr in die 5. Runde. Am 10. und 11. Mai werden

...

Einen kompetenten und teamfähigen Mitarbeiter zu finden kann zeitaufwendig und

...

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat die Shortlist des Deutschen

...

Die maritime Wirtschaft ist ein breit aufgestelltes Wachstums-Cluster und ein

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten