Rückblick KoSSE-Tag 2019

Zum 10-jährigen Jubiläum des Kompetenzverbundes Software Systems Engineering (KoSSE) trafen sich die Kooperationspartner mit Experten und Interessierten in den Media Docks in Lübeck um die Herausforderungen einer weltumspannenden Logistik-Domäne für das Software Engineering zu thematisieren und neueste Entwicklungen im Bereich Logistiklösungen zu erörtern. Neben hochskalierbaren, cloudbasierten Frameworks wurden Ansätze für kontinuierliche Lokalisierung, konkrete Anwendungen von Logistikdienstleistern sowie die neuesten Forschungsergebnisse aus dem maritimen Bereich präsentiert.

Die Globalisierung der internationalen Märkte führt zu eng verzahnten Produktions- und Lieferprozessen mit entsprechenden Herausforderungen für die Logistik. Mit der Entwicklung der „smarten“ Technologien gewinnen der sichere Datenaustausch und die Kollaboration zwischen den Logistikakteuren immer mehr an Bedeutung. Es entsteht ein kritischer Bedarf an der Entwicklung dezentralisierter und vielfältig verzahnter Netzwerkstrukturen innerhalb der Logistikbranche, die die Informationen untereinander austauschen, um die Effizienz logistischer Dienstleistungen zu steigern.

Dementsprechend verändern sich die Anforderungen an Logistikplattformen, die diese Vernetzung ermöglichen und zur Aufnahme und Verarbeitung großer Datenmengen sowie zur Lokalisierung und Echtzeitanalyse fähig sein müssen. Die Keynote hielt Prof. Dr. Stefan Voß von der Universität Hamburg, Prof. Dr. Martin Leucker führte durchs Programm der Jubiläumsveranstaltung.

 
Die PDF-Dateien der Vorträge finden Sie hier:

Über die Entwicklung von Crew Scheduling Systemen in der Schifffahrt
Frau Anisa Rizvanolli, Fraunhofer Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen

Mehr Effizienz in der Logistik durch Echtzeitortung
Herr Georg FrischmuthSolcon Systemtechnik GmbH, Lübeck

Echten Kundennutzen durch schnelles und strukturiertes Vorgehen schaffen
Herr Jan-Hendrik Dolling, Kühne und Nagel

Zurück