Rückblick: Fachgruppe New Work - Post Home Office Integration

Die Neukonstellation der Fachgruppe New Work (ehemals Digitalisierung der Wissensgesellschaft) wird nun besetzt durch Fachgruppenleiter Ulrich Bähr (Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein e.V.) und André Nikolski (FLEET7 - KN Services GmbH & Co. KG). Zu Gast bei dieser Auftaktveranstaltung war Frank Bösenkötter von Dicide GmbH mit seinem spannenden Vortrag "So arbeiten wir morgen".

Produktiv und motiviert zusammenarbeiten!

Die Corona-Krise zwang viele Firmen dazu, ihre Mitarbeiter Hals über Kopf ins Home Office zu schicken. Ein Zustand, der für viele Unternehmer neu war. Um auch nach der Krise produktiv und motiviert zusammenzuarbeiten, bedarf es einer zielgerichteten Post Home Office Integration. Denn Home Office sollte als integrativer Baustein moderner Arbeitsformen für Unternehmen und Organisationen verstanden werden.

Die Veränderung der Art und Weise, wie wir arbeiten, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und führt zu mehr Produktivität und Motivation am Arbeitsplatz. Mit einem Adoption & Change Programm bietet die DiWiSH-Fachgruppe New Work in Kooperation mit DiWiSH-Mitglied Dicide GmbH einen strukturierten Ansatz für Ihren Veränderungsprozess.

Hier geht es zur Zoom Aufzeichnung der spannenden Präsentation von Frank Bösenkötter.

Die Fachgruppe freut sich über Impulse und Anregungen zu weiteren Themen und Referenten, die gern beitragen möchten.

New Work Post Home Office Integration

Zurück

Weitere News

Eine digitale Verwaltung und die Entwicklung smarter Städte – das sind die Ziele der

...

Anlässlich der diesjährigen Digitalen Woche Kiel veranstalten wir unseren ersten SEO

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten