#hiergehtwas: So fördern wir den IT-Nachwuchs im Land

Bei uns im digitalen Norden geht einiges, DiWiSH macht es sichtbar. Im Vorfeld des Fachgruppentreffens zur Digitalen Bildung in der Schulwelt am kommenden Freitag, den 26. Februar ab 15:00 Uhr, haben wir uns mit Britta Brechtel und Ralf Meier unterhalten. Die beiden leiten die DiWiSH-Fachgruppe und entgegnen mit ihrem Engagement dem Fachkräftemangel im Land. Der Bedarf an qualifiziertem IT-Nachwuchs ist hoch. Gemeinsam zeigen wir auf, welche Möglichkeiten es für Sie als Unternehmen gibt, mit Bildungseinrichtungen zu kooperieren und sich für Ihre Mitarbeiter der Zukunft stark zu machen. Wir sehen digitale Bildung als gesellschaftliche Aufgabe, die wir gerne mit Ihnen in einem großartigen Netzwerk angehen und dabei individuelle Wege der Kooperation aufzeigen.

Im #hiergehtwas-Interview erfahren Sie, auf welche Erfolge und Best Practices wir in Schleswig-Holstein blicken können, wie vielfältig digitale Bildung sein kann, welche konkreten Anlaufstellen es für Sie als Unternehmen gibt und welchen Nutzen Sie von ganz konkreten Maßnahmen haben.

Seien auch Sie in einem spannenden und kompetenten Netzwerk dabei, um sich für den IT-Nachwuchs im Land stark zu machen! Hier können Sie sich noch schnell und kostenfrei zur Fachgruppenveranstaltung am kommenden Freitag anmelden.


Das #hiergehtwas-Interview mit Britta Brechtel und Ralf Meier in voller Länge:

Zurück

Weitere News

Eine digitale Verwaltung und die Entwicklung smarter Städte – das sind die Ziele der

...

Anlässlich der diesjährigen Digitalen Woche Kiel veranstalten wir unseren ersten SEO

...

Nichts mehr verpassen

Alle 14 Tage Neuigkeiten und regelmäßig Termine
aus der digitalen Szene Schleswig-Holsteins erhalten